X

Kinderzeitschrift ab 3 Jahren

Olli und Molli Kindergarten schenkt jeden Monat eine neue Überraschung, Entspannung und Kreativität. Mit Vorlesegeschichten, Kinder-Yoga, Mal- und Bastelseiten begleitet die Zeitschrift Ihr Kind bis hin zum Schulbeginn.

Jetzt testen »
Hinweis auf Partnerlinks*

Warum werden wir krank?

Der lustige Professor Stachel erklärt Ihrem Kind, was in unserem Körper passiert, wenn wir krank werden und was das Immunsystem ist.
Wissen - Professor Stachel erklärt Kindern die Welt: Warum werden wir krank?

Achtung, Überfall! Die Igelnase tropft, der Kopf ist heiß: Na, hoffentlich wird das keine Grippe!

"So ein Mist, Ben Bär hat mich angesteckt!", klagt der Professor. Ben Bär hustet und niest schon seit Tagen. Mit seinen Speicheltröpfchen fliegen Viren durch die Luft. Viren sind winzig kleine Teilchen. So klein, dass du sie nur unter dem Mikroskop siehst. Die Viren sind durch Professor Stachels Nase in seinen Körper geschlüpft und machen sich dort breit. Blitzschnell werden aus einem Virus Tausende von Viren. Sie wandern durchs Blut und machen uns krank. Professor Stachels Körper will die Viren wieder loswerden und schlägt Alarm.

Jetzt wird die Körper-Polizei aktiv: das Immunsystem. Es bildet Antikörper, die gegen die fiesen Eindringlinge kämpfen. Nun geht es in Stachels Körper rund wie in einem Actionfilm: Es gibt Wächterzellen, die auf die Viren warten und sie zu ihren Kollegen, den Killerzellen, schleppen. Was deren Aufgabe ist, kannst du dir denken: Sie machen die Viren unschädlich. Da wir Millionen Zellen in unserem Körper haben, passiert das viele tausend Male gleichzeitig. Dazu muss sich der Körper sehr anstrengen. Das spüren wir und fühlen uns krank. Wir husten und niesen, um die Viren wieder nach draußen zu befördern. Auch das macht schlapp.

Und weil Grippe-Viren Giftstoffe durch das Blut in die Muskeln tragen, tun uns oft auch noch die Arme, Beine und Schultern weh. Wenn Professor Stachel Glück hat, dann hat es seine Körper-Polizei in ein paar Tagen geschafft, die Viren zu besiegen. Wenn nicht, muss er noch eine Weile im Bett bleiben, Tee trinken und sich gesund schlafen – bis die Störenfriede verloren haben.

Tolle Tipps zur Ernährung für deine Kinder in unserem Download-PaketNewsletter-Empfänger haben Zugriff auf unsere vielen kostenlosen Download-Pakete.

So bleiben Sie gesund!

Hatschi! Jetzt geht es wieder los: Kribbeln in der Nase, Kratzen im Hals... Professor Stachel erklärt Ihnen, wie Sie und Ihre Familie die Erkältungszeit gut überstehen.

Vitamine gegen ErkältungGut essen

Frisches Obst, Säfte, Wintergemüse und Nüsse liefern die nötigen Vitamine und Mineralstoffe, um fit zu bleiben. 

Bewegung an der frischen Luft gegen ErkältungBewegung

Beim Herumtollen atmet Ihr Kind tiefer und kräftiger und verschafft sich damit eine Extra-Portion Sauerstoff. Das stärkt die Abwehrkräfte. Für drinnen gilt: Öfter mal lüften!

Ausreichend Schlaf gegen Erkältung

Schlaf

Im Winter brauchen wir mehr Schlaf, damit der Körper neue Kraft schöpfen kann: Schulkinder etwa zehn bis zwölf Stunden.


Hände waschen gegen ErkältungHände waschen

Leichter Schnupfen oder schwere Grippe: Beides ist ansteckend. Zum Schutz aller Familienmitglieder sollten Sie öfter die Hände waschen und sie auch zwischen den Fingern gründlich einseifen.

Warm anziehen gegen ErkältungWarm anziehen

Ist Ihr Kind zu leicht angezogen, hat der Körper damit zu tun, sich warm zu halten, und kann sich nicht auf den Schutz von Nase, Hals und Rachen konzentrieren.

Kuscheln gegen ErkältungKuscheln

Medizinische Untersuchungen zeigen: Alles, was glücklich macht, stärkt die Abwehrkräfte – Kuscheln, Lachen, Singen, Geschichten erzählen...

Übrigens: Professor Stachel stellt jeden Monat in der Zeitschrift Wapiti spannende Themen für Kinder vor!

Olli und Molli Kindergarten – ab 3 Jahren

Mein Kindergartenmagazin

Mit Olli und Molli Kindergarten entdecken Kinder ab 3 Jahren die Welt. Liebevoll illustrierte Vorlesegeschichten, altersgerechte Experimente, Yoga- und Malübungen sorgen für Überraschung, Entspannung und Kreativität. All das hilft Kindern, mit Leichtigkeit, Offenheit und Freude ihren Weg bis zum Schulbeginn zu gehen. Jetzt testen

 

Jetzt kostenlos herunterladen

Wusstest du, dass…?

22 ulkige Fakten über Tiere, Wissenschaft und Umwelt.

Umso überraschender eine Erkenntnis, desto leichter bleibt sie im Gedächtnis hängen. Dieses Phänomen kann man auch nutzen. Denn umso interessanter das Wissen für das Gehirn ist, desto leichter bleibt es erhalten. Die Redakteure von www.Schule-und-Familie.de haben 22 lustige Fun Facts für Kinder zusammengestellt. Ja, will ich haben!

Experiment für Kinder

So können Kinder ganz leicht Schleim selbst herstellen

Für super eklig bunten Schleim braucht es nicht viele Zutaten. In unserem Video findet ihr die einfache Anleitung. Spaß garantiert!

Alle Videos »

Wusstest du, dass es nur noch acht Planeten gibt?

Weiß Ihr Kind, wie viele Planeten es in unserem Sonnensystem gibt? Wir haben die Antwort. ...

Wusstest du, dass Hühner-Küken einen Bauchnabel haben?

Hühner sind zwar keine Säugetiere, haben aber trotzdem als Küken noch einen Bauchnabel. ...