Präsentiert vom Sailer Verlag - Deutschlands großer Wissensverlag für Kinder
Präsentiert vom Sailer Verlag - Deutschlands großer Wissensverlag für Kinder
Vorlesegeschichten - Diebische Detektivgeschichten: Das verschwundene Handy

Das verschwundene Handy

Wie enttarnt der Detektiv den Handy-Dieb? Lesen Sie mit Ihrem Kind die Detektivgeschichte aufmerksam durch. Wie findet der Detektiv heraus, was mit Fabians Handy passiert ist?

Schlecht versteckt

Endlich findet der Detektiv die richtige Stelle für sein Handtuch: direkt am See, wo wenig los ist. Als er die schwere Badetasche abstellt, flüchten ein paar Enten schnatternd ins Wasser. Sie watscheln sogar quer über zwei Kinder-Handtücher, die auch in der Wiese liegen. Bimbo muss lachen, weil eines der Tiere ein großes Stück Brot im Schnabel trägt. Ein Erpel, der Detektiv erkennt ihn am grünen Kopf. „Na, Kumpel, hast du dir ein Frühstück stibitzt?“, fragt er. Mit seiner schweren Beute hat der Erpel Mühe, den anderen zu folgen.

Sonne

Der Detektiv vertieft sich in einen spannenden Krimi. Nur mit halbem Ohr bekommt er mit, dass die Besitzer der Handtücher mit ihrem Schlauchboot heranrudern. Kaum haben sie das Boot am Ufer befestigt, hört der Detektiv einen Jungen schimpfen. „Mist! Mein Handy ist weg. Geklaut!“ Er richtet sich auf und sieht, wie die Kinder wild in ihren Taschen wühlen. „Kann ich euch helfen? Ich bin Detektiv“, unterbricht er sie. Aufgeregt erzählen Fabian und Klara, dass sie heute zum ersten Mal allein am See sind. „Endlich hat es unsere Mutter erlaubt und dann passiert so etwas!“, jammert Fabian. „Wir haben das Handy extra seitlich unter ein Handtuch gesteckt, damit es niemand findet“, berichtet Klara.

Der Detektiv überlegt. „Ich liege bestimmt seit einer halben Stunde hier. Mein Krimi ist zwar spannend, aber wenn jemand an mir vorbei zu eurem Platz gelaufen wäre, hätte ich das bemerkt.“ – „Also muss der Dieb Klara und Fabian lassen ihrer Fantasie freien Lauf: „Der Dieb könnte mit dem Tretboot gekommen sein...“ – „Das hätte ich gehört“, widerspricht der Detektiv. „Also war es ein Schwimmer!“, meint Fabian. „Der müsste eine Plastiktüte dabei gehabt haben, sonst wird das Handy nass.“ – „Nein, es ist wasserdicht. Aber mit Handy in der Hand schwimmt es sich schlecht“, findet Klara. „Es war ein Taucher, der es in seinen Anzug gesteckt hat“, sagt Fabian überzeugt. „Das klingt logisch“, stimmt Klara zu.„Klingen?… das ist es!“, ruft der Detektiv. „Wie klingt dein Handy? Wir können es doch anrufen!“Es klingelt im Schilf vorher zugeschlagen haben. Oder er ist über den See gekommen“, kombiniert Fabian. Der Detektiv nickt. „Eure Handtücher liegen nah am Ufer. Das wäre möglich.“ 

Zum Glück hat Fabian die Nummer im Kopf. Der Detektiv nimmt sein eigenes Handy und wählt. Die drei lauschen gespannt. „Ich hör’s“,  jubelt Fabian und zeigt auf das gegenüberliegende Ufer. „Zwar leise, aber das ist mein Klingelton.“ Der Detektiv holt sein Fernglas aus der Tasche. „Komisch. Da drüben ist doch das Naturschutzgebiet. Da wächst dichter Schilf. Ein Schwimmer oder Taucher hält sich dort nicht auf.“ - „Vielleicht“, flüstert Klara mit bleichem Gesicht, „ist der Taucher tot und treibt als Wasserleiche im Schilf.“ – „Wer hat gerade einen Krimi gelesen, du oder ich?“, fragt Bimbo lachend und beruhigt die beiden.

Enten am Badeweiher

Doch die Kinder wollen auf keinen Fall mit zum Schilf rudern. „Gut, dann bleibt ihr hier und schaut durchs Fernglas. Wenn ich mit eurem Boot drüben bin, wählt ihr mit meinem Handy Fabians Nummer, okay?“ Der Detektiv klettert ins Schlauchboot.  „Ach so, welche Farbe hat das Handy überhaupt?“, fragt er. „Es sieht aus wie ein Stück Brot“, ruft Fabian. „Wie ein Brot?“ Der Detektiv kann es nicht fassen. „Ja, cool, oder? Solche Handy-Hüllen gibt es auch als Käsestück oder Schokoladentafel. Die sehen täuschend echt aus.“ Er lacht. „So echt, dass der Fall gelöst ist!“

Die Lösung finden Sie hier.

Förderung von klein auf
Geschenke für Ihr Kind: Gratis-Heft + Sonderausgabe

Komm, lies und spiel mit mir!

Sicherlich wollen auch Sie nur das Beste für Ihr Kind: Pädagogisch wertvoller Lesespaß fördert spielerisch die Fähigkeiten Ihres Kindes – und das schon im Kindergarten! Überzeugen Sie sich selbst:
  • OLLI UND MOLLI Kindergarten hat ein einzigartiges Konzept mit altersgerechten Textlängen und Themen speziell für Kinder im Kindergarten- und Vorschulalter
  • Jeden Monat neu: Vorlesen, Spielen, Basteln und Malen
  • Der Bastelbogen in jedem Heft fördert die Feinmotorik, Mal- und Suchspiele wecken die Kreativität Ihres Kindes
  • Im Halbjahresangebot nur für kurze Zeit erhältlich: 28 € inkl. Versandkosten
Jetzt bestellen – die Zeitschrift zum Lernen und Spielen! JA, ich will testen!
Jetzt herunterladen

Alles zum Übertritt für Sie und Ihr Kind

Das Übertritts-Kit für Eltern bietet Ihnen viele wichtige Infos zum Übertritt.

Im Kit für Schüler stecken viele Übungen für die Klasse 3 und 4 aus den Fächern Deutsch und Mathematik. Ja, will ich haben!

Bastelvideo für Kinder

Basteltipp: Anleitung zum eigenen Herbarium

Mit unserer Anleitung basteln Sie ganz einfach ein eigenes Herbarium. Weitere tolle Bastelvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

Alle Bastelvideos »

Bastelvorlage: Turnende Trapez-Künstler

Basteln mit Kindern: Kinder lieben den Zirkus! Basteln Sie mit Ihrem Kind zwei kleine Artisten. Diese Trapez-Künstler können richtig gut turnen. Sie ...

Anzeige
Lesekompetenz & Wissen mit Spaß fördern