Hinweis auf Partnerlinks*

Die geklaute Lupe

Diebische Geschichten für Kinder zum Vorlesen: Ihr Kind kann dem Detektiv helfen, den Fall aufzuklären. Wie ist es den Dieb gelungen, die Lupe aus dem Detektivbüro zu stehlen?
Vorlesegeschichten - Diebische Detektivgeschichten: Die geklaute Lupe

So ein Chaos!

Der Detektiv stöhnt. In seinem Büro sieht es aus, als ob er wochenlang nicht aufgeräumt hätte. Auf dem Schreibtisch liegen die Ordner kreuz und quer durcheinander. Auf dem Fußboden sind die Detektiv-Bücher verstreut, die sonst ordentlich in den Regalen stehen. „Man denkt, hier haben Einbrecher gewühlt“, murmelt er. Dabei hat der Detektiv selbst die Unordnung angerichtet. Genau wie Diebe, die nach Schmuck suchen, sucht er sein wichtigstes Arbeitsgerät: seine Lupe. Und je länger er sucht, desto stärker wird sein Verdacht: „Jemand hat sie geklaut!“ Er lässt sich auf den Schreibtischstuhl fallen.

Nachbar Rudi

„Ausgerechnet mir muss so etwas passieren“, ärgert er sich. Allerdings müsste es ja gerade für ihn ein Kinderspiel sein, den Fall zu lösen. Am Vormittag hatte er seine Lupe noch, denn da hat ihn Rudi im Büro besucht. Rudi ist Rentner und wohnt nebenan. Fast täglich schaut er beim Detektiv vorbei, um mit ihm zu plaudern. Rudi liebt Detektivgeschichten. Heute Mittag hat der Detektiv ihm mit seiner Lupe und einer Pinzette einen Holzspreißel aus dem Finger gezogen. Danach hat er die Lupe in die Schreibtischschublade gelegt und ist hinausgegangen, um ein Pflaster zu holen. „Sollte Rudi die Lupe gestohlen haben?“ Bei dem Gedanken wird ihm ganz übel. Er mag Rudi gern. „Aber Rudi könnte die Lupe gebrauchen, weil er schlecht sieht.“ Nach Rudi war Frau Stampf in seinem Büro. Sie hatte Sohn Tim und Dackel Fritzi dabei. Und sie hat dem Detektiv einen Auftrag erteilt, über den er sich nicht gefreut hat. Er soll herausfinden, wo die Hundedame wohnt, wegen der Fritzi ständig abhaut.

„Blöder Fall! Anstatt Bankräuber soll ich eine Hündin aufspüren. Warum gönnt Frau Stampf ihrem Fritzi keine Freundin?“, denkt der Detektiv. Ihm fällt ein, dass er auch beim Besuch der Stampfs  aus dem Zimmer gegangen ist, um einen Wassernapf zu holen. Weil sonst niemand in seinem Büro war, können nur Rudi oder die Stampfs die Lupe geklaut haben. Der Detektiv macht sich auf den Weg und genießt den Spaziergang, weil die Sonne so schön scheint.  

Detektiv Bimbo und Hundedame Sissi

Brandgeruch

Die Stampfs wohnen in einer Siedlung mit vielen bunten Häusern und kleinen Gärten. Vor einem blauen Haus schießt dem Detektiv plötzlich ein schneeweißer Pudel entgegen und springt schwanzwedelnd an ihm hoch. „Wo kommst du denn her?“, fragt er und streichelt das Tier. Er bückt sich und bemerkt ein Loch in der Hecke. Nur so groß wie eine Schuhschachtel. „Hier wacht Sissi“, steht an der Gartentür. „Du bist Sissi und triffst dich wahrscheinlich immer mit Fritzi. Jetzt hast du seinen Geruch an meiner Hose erschnüffelt, stimmt’s?“

Ein paar Straßen weiter wohnt Familie Stampf. Als der Detektiv klingelt, steigt ihm ein seltsamer Geruch in den Rüssel. Ein Geruch, der ihn alarmiert. Feuer! „Frau Stampf, es brennt!“, ruft der Detektiv aufgeregt. Aber Frau Stampf bleibt ruhig: „Einer der Nachbarn will wohl das Laub vom Vorjahr loswerden. Seit wir von Ihrem Büro zurück sind, habe ich diesen Geruch in der Nase.“ Sie lächelt erwartungsvoll. „Wissen Sie schon, wer die Hundedame ist?“ Der Detektiv zögert.  „Ähm, ich bin wegen meiner Lupe hier. Sie ist aus meinem Büro verschwunden.“ Frau Stampf wirkt verärgert. „Denken Sie, ich habe sie eingesteckt?“ „Nein, nein, ähm, naja, vielleicht aus Versehen“, stammelt er. Da kommt Tim durch die Gartentür. Als er den Detektiv sieht, blickt er zu Boden. Dieser bemerkt eine Beule in seiner Hosentasche. Er kombiniert blitzschnell:  Sonnenschein, Brandgeruch! Im Garten findet der Detektiv den Beweis: Löcher! Ein Loch in der Hecke und ganz viele kleine schwarze Löcher in den vertrockneten Blättern, die der Wind übers Gras weht. „Damit wären zwei Fälle auf einmal gelöst“, freut sich der Detektiv, „und das sogar ohne Lupe!“  

Hat Ihr Kind bereits erraten, was es mit dem Brandgeruch auf sich hat?

Die Lösung können Sie hier nachlesen.

Olli und Molli Kindergarten – Lesespaß ab 3 Jahren

Meine erste eigene Zeitschrift

Von Anfang an richtig fördern: Mit Olli und Molli Kindergarten taucht Ihr Kind in eine spannende Welt ein und tastet sich ganz beiläufig ans Lesen heran. Mit Vorlese-Geschichten und kurzen Wissenstexten lernt Ihr Kind spielerisch neue Wörter. Außerdem schenken Sie Ihrem Kind so gemeinsame Zeit und fördern Fantasie, Konzentration und Ausgeglichenheit. Jeden Monat neu. 100% werbefrei. JA, ich will testen!
Jetzt herunterladen

Alles zum Übertritt für Sie und Ihr Kind

Das Übertritts-Kit für Eltern bietet Ihnen viele wichtige Infos zum Übertritt.

Im Kit für Schüler stecken viele Übungen für die Klasse 3 und 4 aus den Fächern Deutsch und Mathematik. Ja, will ich haben!

Experiment für Kinder

So können Kinder ganz leicht Schleim selbst herstellen

Für super eklig bunten Schleim braucht es nicht viele Zutaten. In unserem Video findet ihr die einfache Anleitung. Spaß garantiert!

Alle Videos »

Bastelvorlage: Kletter-Clown

Kinder lieben den Zirkus! Basteln Sie mit Ihrem Kind einen lustigen Clowns, der klettern kann. In unserer kostenlosen Anleitung, zeigen wir Ihnen Schr ...