Präsentiert vom Sailer Verlag - Deutschlands großer Wissensverlag für Kinder
Präsentiert vom Sailer Verlag - Deutschlands großer Wissensverlag für Kinder
Vorlesegeschichten - Gruselige Detektivgeschichten: Das geheimnisvolle Geräusch

Das geheimnisvolle Geräusch

Geschichten für Kinder zum Vorlesen: Im Zugabteil sind seltsame Geräusche zu hören. Der Schaffner beauftragt den Detektiv mit dem Fall.

Schrille Töne

„Ach, Sie sind Detektiv?“, fragt der Schaffner und hebt die Visitenkarte des Detektivs vom Boden auf. Sie war ihm bei der Suche nach dem Ticket herausgefallen. Als dieser nickt, beginnt der Schaffner zu flüstern: „Sie kommen wie gerufen: Ich hätte da einen Spezialauftrag!“ Mit leiser Stimme erklärt er dem Detektiv, dass in diesem Zug etwas Seltsames vor sich geht. Etwas, das er in all den Jahren noch nie gehört hat: „Schrille, spitze Geräusche! Können Sie herausfinden, was das ist?“

Eigentlich wollte der Detektiv auf der Fahrt in aller Ruhe einen spannenden Krimi lesen. Doch der Schaffner tut ihm leid. Also nimmt er sein Gepäck und zieht in den Waggon um, aus dem die Geräusche kommen. Ein bisschen mulmig ist ihm dabei schon. Im Abteil angekommen, verfliegt das Gefühl schnell. Hier sitzen eine braun gebrannte Familie mit Kindern, eine alte Dame mit Zeitschrift und ein junger Mann mit Laptop und vielen Büchern. Der Detektiv hält ihn für einen Studenten. Alle machen einen netten Eindruck.

Der Detektiv lässt sich auf dem freien Platz nieder und lächelt die Kinder an. „Na, kommt ihr aus dem Urlaub?“ Das Mädchen heißt Martha. Sie beginnt sofort zu erzählen: vom Bauernhof, den Pferden, den süßen Meerschweinchenbabys, von den Hühnern und Katzen. Auch ihr Bruder Linus schwärmt von den Tieren und den Traktoren. Plötzlich übertönt ein schrilles Piepsen die Stimmen der Kinder. Oder war es ein Pfiff oder ein Quietschen? „Da! Schon wieder!“, ruft die Mutter und pufft ihren Mann in die Seite. „Hast du das gehört? Was ist das? Sind das die Bremsen?“ Auch die ältere Dame blickt besorgt von ihrer Zeitschrift auf. Der Student unterbricht sein Tippen.

Das geheimnisvolle Geräusch

Rätselhaft

„Ist das eine Alarmanlage? Oder ein Rauchmelder?“, fragt die Mutter in die Runde. Während die Erwachsenen diskutieren, beobachtet der Detektiv die beiden Kinder. Das Geräusch scheint sie nicht zu interessieren. Sie blicken nur verlegen auf den Boden. Dort steht eine rosarote Reisetasche, die Martha mit den Füßen festhält. „Wahrscheinlich war es mein Hörgerät“, meint die alte Dame. „Das pfeift manchmal.“ Sie stellt es ab und steckt es in die Tasche. Der Detektiv hört, wie Martha erleichtert ausatmet. Auch er ist froh. Der Fall war leichter als gedacht. Der Schaffner wird staunen!

Doch als Linus vom Melk-Roboter erzählt, ertönt wieder der schrille Ton. Die Mutter ruft: „Ich hole den Schaffner!“ Obwohl Martha braun gebrannt ist, kann der Detektiv ihre roten Wangen erkennen. „Nein, Mama! Äh ... das war mein Handy“, ruft sie schnell. Linus pflichtet ihr bei: „Wir fanden den Klingelton gut, aber vielleicht ist er doch zu krass.“ Während die Mutter schimpft, drückt Martha wüst auf dem Handy herum und verkündet: „Gelöscht!“ Der Detektiv bleibt skeptisch. Er blickt sich im Abteil um. Der Student hat noch keinen Ton gesagt, er schaut nur auf den Laptop. Außerdem hat er einen schwarzen Koffer dabei. Wer weiß, was sich darin verbirgt!

Komischer Geruch

Plötzlich steigt ihm ein seltsamer Geruch in den Rüssel. Auch die Mutter rümpft die Nase. „Iiiih, hier stinkt es!“, findet sie. Wieder blicken sich alle um, diesmal auf dem Boden. Martha schiebt die Tasche weiter nach hinten. Dabei bemerkt der Detektiv, dass der Stoff kaputt ist. Er hat Löcher, alle nebeneinander. „Komisch, Löcher sind doch nie so gleichmäßig“, überlegt er. Der Detektiv muss nicht lange warten bis zum nächsten Pfiff. Als sich alle wieder umblicken, schaut er Martha und Linus tief in die Augen: „Ich glaube, euer Schwein pfeift! Vielleicht solltet ihr euren Eltern etwas erklären!“

Ahnt Ihr Kind schon, wie der Detektiv den Fall gelöst hat? Die Auflösung können Sie auf der nächsten Seite nachlesen.

Die Lösung finden Sie hier.

Förderung von klein auf
Geschenke für Ihr Kind: Gratis-Heft + Sonderausgabe

Komm, lies und spiel mit mir!

Sicherlich wollen auch Sie nur das Beste für Ihr Kind: Pädagogisch wertvoller Lesespaß fördert spielerisch die Fähigkeiten Ihres Kindes – und das schon im Kindergarten! Überzeugen Sie sich selbst:
  • OLLI UND MOLLI Kindergarten hat ein einzigartiges Konzept mit altersgerechten Textlängen und Themen speziell für Kinder im Kindergarten- und Vorschulalter
  • Jeden Monat neu: Vorlesen, Spielen, Basteln und Malen
  • Der Bastelbogen in jedem Heft fördert die Feinmotorik, Mal- und Suchspiele wecken die Kreativität Ihres Kindes
  • Im Halbjahresangebot nur für kurze Zeit erhältlich: 28 € inkl. Versandkosten
Jetzt bestellen – die Zeitschrift zum Lernen und Spielen! JA, ich will testen!
Jetzt herunterladen

Alles zum Übertritt für Sie und Ihr Kind

Das Übertritts-Kit für Eltern bietet Ihnen viele wichtige Infos zum Übertritt.

Im Kit für Schüler stecken viele Übungen für die Klasse 3 und 4 aus den Fächern Deutsch und Mathematik. Ja, will ich haben!

Zeichnen lernen für Kinder

Zeichnen lernen: Rosa Elefant

Mit unserer Anleitung zeichnen Sie ganz einfach einen rosa Elefanten. Weitere tolle Zeichenvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

Alle Zeichenvideos »

Kürbislaternen basteln

Basteln mit Kindern - Ideen zu Halloween: Die Kürbislaterne an Halloween wird im Englischen Jack o'Lantern genannt. Wie Sie mit Ihrem Kind ein Gesich ...

Anzeige
Lesekompetenz & Wissen mit Spaß fördern