X

1 AUSGABE GRATIS LESEN

Mit Olli und Molli entdecken Kinder ab 6 Jahren die Welt. Sie rätseln, basteln, malen, lesen, schreiben, rechnen und so viel mehr. Und verinnerlichen dabei, wie viel sie schon können. Das tut gut und macht Kinder stark - jeden Monat neu. 100% werbefrei.

Jetzt testen »
Hinweis auf Partnerlinks*

Brand in der Scheune

Krimi-Geschichten für Kinder zum Vorlesen: In dieser Krimi-Detektivgeschichte für Kinder überführt Detektiv Pit einen unabsichtlichen Brandstifter. Lassen Sie Ihr Kind den Krimi selbst lesen oder lesen Sie die Geschichte vor. Sie lädt von Anfang an zum miträtseln ein.
Vorlesegeschichten - Krimi-Detektivgeschichten: Brand in der Scheune

Wer war der Brandstifter in der Scheune?

Eine Geschichte für den Herbst! Lesen Sie mit Ihrem Kind die Detektivgeschichte aufmerksam durch. Wie findet Detektiv Pit heraus, wer das Feuer in der Scheune gelegt hat?

Es brennt

An einem kühlen und windigen Herbsttag geht Detektiv Pit am Waldrand spazieren. Plötzlich sieht er Rauch aufsteigen. Und züngeln da nicht Flammen? Schnell eilt er auf den Rauch zu. Auf halbem Weg läuft ihm ein abgehetzter junger Mann in die Arme. "Langsam, langsam", sagt Pit, "was ist denn passiert?" – "Dort hinten im Wald brennt eine Scheune!", antwortet der Mann atemlos. "Sind Sie verletzt?", fragt Pit besorgt. "Nein, Nein." – "Wie heißen Sie denn?" – "Peter Brand. Ich wollte gerade Hilfe holen."  Pit stutzt. "Sie laufen in die falsche Richtung", sagt er, "das nächste Dorf ist in der entgegengesetzten Richtung. Kommen Sie, ich zeige Ihnen den Weg, und wir holen gemeinsam Hilfe."

Fragen über Fragen

Nachdem Pit und Peter Brand im Dorf Hilfe geholt haben, will Pit den jungen Mann genauer befragen. Ihm ist aufgefallen, dass Peter Brands Kleidung nicht sehr sauber ist. Sein T-Shirt hat Flecken, und es hängen Strohhalme daran. Auch seine Hose, aus deren Hintertasche eine Zigarettenschachtel hervorragt, ist fleckig. "Ihre Kleidung ist ja ganz verschmutzt", stellt er fest. "Ja, ich bin hingefallen, als ich Hilfe holen wollte." – "Herr Brand, darf ich Ihnen noch ein paar Fragen stellen?" – "Was wollen Sie denn wissen?", fragt Peter Brand ungeduldig. "Was haben Sie bei der Scheune gemacht?" – "Ich wollte dort Rast machen und mich ein wenig ausruhen. Ich bin seit dem frühen Morgen unterwegs und habe schon die ganze Zeit nach einem Rastplatz gesucht. Aber beim Näherkommen habe ich gesehen, dass die Scheune brennt." – "Haben Sie jemanden in der Nähe der Scheune bemerkt?", fragt Pit. "Nein", antwortet Peter Brand. "Ich möchte jetzt auch wirklich los. Meine Familie wartet sicher schon auf mich. Ich hätte schon vor einer Stunde zu Hause sein müssen."

Neuer Anlauf

Als sich Peter Brand umdreht und gehen will, läuft ihm Detektiv Pit nach und hält ihn auf. "Einen Moment noch!", ruft Pit. "Ich sagte doch, ich habe keine Zeit!", zischt Peter Brand unwillig. "Nur noch ein paar Kleinigkeiten. Sind Sie sich wirklich sicher, dass Sie an der Scheune nichts Auffälliges bemerkt haben? Haben Sie keine Idee, wie das Feuer ausgebrochen sein kann?" – "Wahrscheinlich waren es Kinder aus dem Dorf, die mit Streichhölzern gespielt haben. Durch das viele Stroh kann leicht etwas anbrennen", meint Peter Brand. "Aber wie sollen die Kinder denn in die Scheune gekommen sein?", wundert sich Detektiv Pit. "Das Türschloss ist ziemlich verrostet, das kriegt auch ein Kind leicht auf."

PitS Verdacht

"Sagen Sie, Herr Brand, rauchen Sie?", fragt Pit noch. "Nein, ich rauche nicht. Wie kommen Sie darauf?", antwortet Peter Brand mittlerweile sehr genervt. Detektiv Pit mustert ihn schweigend. Dann sagt er: "Wissen Sie, Herr Brand, ich glaube, Sie lügen." – "Wie bitte? Wieso sollte ich lügen? Das macht doch gar keinen Sinn!", ereifert sich Peter Brand. "Aber sicher. Ich vermute, Sie wollten sich, erschöpft von der langen Wanderung, ein wenig ausruhen, haben sich eine Zigarette angezündet und sind eingenickt. Dabei haben Sie die Scheune versehentlich in Brand gesteckt und wollten nun flüchten, ohne sich zu stellen."

Was meinen Sie? Wie kommt Detektiv Pit darauf?

Hier finden Sie die Lösung.

 

Olli und Molli – ab 6 Jahren

Lesefreude für Kinder ab 6 Jahren

Mit Olli und Molli entdecken Kinder die Welt. Sie rätseln, basteln, malen, lesen, schreiben, rechnen und so viel mehr. Und verinnerlichen dabei, wie viel sie schon können. Das tut gut und macht Kinder stark - jeden Monat neu. 100% werbefrei. Jetzt Probeheft bestellen
Jetzt herunterladen

Alles zum Übertritt für Sie und Ihr Kind

Das Übertritts-Kit für Eltern bietet Ihnen viele wichtige Infos zum Übertritt.

Im Kit für Schüler stecken viele Übungen für die Klasse 3 und 4 aus den Fächern Deutsch und Mathematik. Ja, will ich haben!

Experiment für Kinder

So können Kinder ganz leicht Schleim selbst herstellen

Für super eklig bunten Schleim braucht es nicht viele Zutaten. In unserem Video findet ihr die einfache Anleitung. Spaß garantiert!

Alle Videos »

Bastelvorlage für Kinder: Wikingerschiff

Action-Basteltipp: Aus einem Pappteller können Sie mit Ihrem Kind ein Wikingerschiff basteln, in dem ein kleiner Wikinger aufs Meer hinaus fährt. Wir ...