X

Benni und Stafette gratis testen

Kinder haben unzählige Fragen, interessieren sich scheinbar für alles und nehmen neues Wissen im Nullkommanichts auf. Wie gut, dass es Zeitschriften gibt, die eine große Themenvielfalt bieten und altersgerechte Antworten liefern. Benni und Stafette sind unsere Wissensmagazine für aufgeweckte Kids – so bunt und vielseitig wie ein Kinderleben.

Jetzt gratis testen »
Hinweis auf Partnerlinks*

Heimliche Fahrt

Krimi-Geschichten für Kinder zum Vorlesen: Jemand hat über Nacht den Tank des Wagens der Gräfin Neureich leer gefahren. Sie beschuldigt ihren Gatten, doch der streitet alles ab. Kann Detektiv Pit den wahren Täter überführen?
Vorlesegeschichten - Krimi-Detektivgeschichten: Heimliche Fahrt

Wer hat sich heimlich das Auto der Gräfin ausgeliehen?

Ist Graf Neureich ein Lügner? Lesen Sie mit Ihrem Kind die Detektivgeschichte aufmerksam durch. Wie löst Detektiv Pit den Fall?

Beim Frühstück

Leise Klaviermusik tönt durch den Frühstückssaal. Es duftet nach Kaffee und Brötchen. Gräfin Neureich zerbröselt wütend ein Butterhörnchen. "Mach mir nichts vor", sagt sie zu ihrem Mann, "ich weiß genau, dass du gestern wieder im Spielcasino warst!" Der Graf rührt so heftig in seiner Tasse, dass der Kaffee überschwappt. "Und wenn schon", sagt er aufgebracht, "ist das vielleicht verboten?" Der Appetit ist beiden vergangen. Mit verkniffenen Gesichtern verlassen sie das Hotel. Doch wenig später tauchen sie wieder in der Hotelhalle auf, in einen lautstarken Streit verwickelt. "Und was machen wir jetzt? Der Tank ist völlig leer. Was hast du dir nur dabei gedacht?", schimpft die Gräfin. "Ich war nicht mit dem Wagen unterwegs", wehrt sich der Graf, "wie oft soll ich dir das noch sagen!" Die Gräfin holt mit ihrer Handtasche aus. Der Portier kann die Streithähne gerade noch trennen, bevor die Tasche den Kopf des Grafen trifft. "Bitte beruhigen Sie sich doch! Ich rufe jetzt Detektiv Pit. Der wird die Sache klären."

Streitschlichter

Als Detektiv Pit das Grandhotel betritt, sitzen Graf und Gräfin weit voneinander entfernt und funkeln sich wütend an. Pit stellt sich vor. "Nun erzählen Sie mal", sagt er, "aber bitte der Reihe nach." Gräfin Neureich reckt das Kinn und beginnt: "Gestern Abend hat Hotelpage Pit unseren Jaguar in die Garage gebracht. Als wir heute Morgen wegfahren wollten, war kein Tropfen Benzin mehr im Tank. Obwohl ich gestern erst vollgetankt habe! Mein Mann war wieder mal im Spielcasino. Wenn er wenigs­tens zugeben würde, dass er vergessen hat, aufzutanken!"

Dumme Ausrede?

"Ja, ich war im Casino", sagt der Graf, "aber ich habe ein Taxi genommen!" - "Eine dümmere Ausrede fällt dir wohl nicht ein!", giftet die Gräfin. "Das ist keine Ausrede!", blafft der Graf zurück. "Einen Moment noch", sagt Detektiv Pit. "Ich wüsste gern, wann Sie aufgebrochen sind." Graf Neureich überlegt: "Das müsste so gegen 22 Uhr gewesen sein." Pit bedankt sich. Dann befragt er den Nachtportier: "Haben Sie gesehen, wie Graf Neureich das Hotel verlassen hat?" Der Nachtportier nickt: "Ja, das war kurz nach 22 Uhr. Er kam nochmal zurück, um sich einen Schirm zu holen, weil es regnete." Pit kritzelt etwas in sein Notizbuch. "Wissen Sie, ob er den Wagen genommen hat?", will er wissen. "Tut mir leid", bedauert der Nachtportier, "das kann ich Ihnen nicht sagen."

PageAuf Hochglanz poliert

"Jetzt fehlt mir nur noch Page Pit", meint Detektiv Pit. Wenig später steht ihm der junge Mann gegenüber. Fesch sieht er aus in seiner Uniform. "Können Sie mir erzählen, wann Sie gestern den Wagen von Gräfin Neureich übernommen haben?", fragt Pit. "Den Jaguar? Den habe ich um sieben Uhr in die Garage gebracht. Dort ist er auch die Nacht über stehen geblieben." – "Zeigen Sie mir das Auto doch mal", bittet Pit. Page Pit klimpert mit seinem Schlüsselbund. "Klar. Die Schlüssel habe ich immer bei mir. Kommen Sie mit." Er eilt in die Garage. "Hier ist das gute Stück!" Pit sieht sich den Jaguar an. Er ist auf Hochglanz poliert. Nur an den Reifen klebt ein wenig Matsch. "Es hat ja die ganze Nacht stark geregnet", erklärt Page Pit. Er tätschelt den Jaguar. "Ein super Schlitten! Der braucht nicht einmal zehn Sekunden, um von null auf hundert zu beschleunigen!" Pit legt die Elefantenstirn in Falten. "Das haben Sie wohl schon mal ausprobiert?", fragt er. "Wo denken Sie hin!", sagt Page Pit empört. "Ich würde nie so schnell mit einem Wagen fahren, der bei 140 Sachen zu rasseln anfängt." Pit klappt sein Notizbuch zu. "Vielen Danke. Nun weiß ich, wer den Tank leergefahren hat!"

Hat Ihr Kind aufmerksam gelesen? Dann weiß es, wer den Tank des Wagens von Gräfin Neureich leer gefahren hat. Der Täter hat sich nämlich verraten.

Lesen Sie die Lösung hier nach.

Kinderzeitschrift ab 7 Jahren

Benni und Stafette kostenlos testen

Kinder haben unzählige Fragen, interessieren sich scheinbar für alles und nehmen neues Wissen im Nullkommanichts auf. Wie gut, dass es Zeitschriften gibt, die eine große Themenvielfalt bieten und altersgerechte Antworten liefern. Benni und Stafette sind unsere Wissensmagazine für aufgeweckte Kids – so bunt und vielseitig wie ein Kinderleben. Jetzt testen
Jetzt herunterladen

Alles zum Übertritt für Sie und Ihr Kind

Das Übertritts-Kit für Eltern bietet Ihnen viele wichtige Infos zum Übertritt.

Im Kit für Schüler stecken viele Übungen für die Klasse 3 und 4 aus den Fächern Deutsch und Mathematik. Ja, will ich haben!

Experiment für Kinder

So können Kinder ganz leicht Schleim selbst herstellen

Für super eklig bunten Schleim braucht es nicht viele Zutaten. In unserem Video findet ihr die einfache Anleitung. Spaß garantiert!

Alle Videos »

Bastelvorlage für Kinder: Wikingerschiff

Action-Basteltipp: Aus einem Pappteller können Sie mit Ihrem Kind ein Wikingerschiff basteln, in dem ein kleiner Wikinger aufs Meer hinaus fährt. Wir ...