X

1 AUSGABE GRATIS LESEN

Mit Olli und Molli entdecken Kinder ab 6 Jahren die Welt. Sie rätseln, basteln, malen, lesen, schreiben, rechnen und so viel mehr. Und verinnerlichen dabei, wie viel sie schon können. Das tut gut und macht Kinder stark - jeden Monat neu. 100% werbefrei.

Jetzt testen »
Hinweis auf Partnerlinks*

Ein Stein im Känguru

Krimi-Geschichten für Kinder zum Vorlesen: Detektiv Pit klärt durch geschicktes Kombinieren einen Schmuggel auf und löst es den Fall. Ihr Kind kann den Krimi auch selbst lesen und von Anfang an miträtseln. Ein besonderer Spaß für Groß und Klein.
Vorlesegeschichten - Krimi-Detektivgeschichten: Ein Stein im Känguru

Wer hat den Stein im Stofftier versteckt?

Eine Geschichte für den Sommer und die Ferienzeit! Lesen Sie mit Ihrem Kind die Detektivgeschichte aufmerksam durch. Wie findet Detektiv Pit heraus, wer den Stein im Stofftier versteckt?

Unter Verdacht

Wehmütig streckt Ida ein letztes Mal ihr braun gebranntes Gesicht der heißen Sonne entgegen. "Tschüss, Türkei!", flüstert sie traurig und drückt Hops, ihr Stoffkänguru, an sich. "Häh, Hops fühlt sich anders an als sonst, außerdem riecht er seltsam", denkt Ida noch. Doch da ruft schon ihre Mutter nach ihr und winkt sie ins Flughafengebäude. Sie müssen sich beeilen, der Flieger startet bald. Dass Ida vielleicht am Fenster sitzen darf, ist ihr einziger Trost an diesem letzten Urlaubstag. Doch zuerst müssen sie sich in eine lange Schlange aus Urlaubern einreihen, bis sie ihr Gepäck abgeben können.

Danach geht es zur Sicherheitskontrolle. Beim Hinflug vor zwei Wochen hatte Ida noch Herzklopfen, als zwei Männer in Uniformen  so piepsende Riesenlöffel an ihren Körper gehalten hatten. Doch jetzt macht ihr das keine Angst mehr. Routiniert legt sie Rucksack und Känguru Hops in ein Plastikkörbchen und lässt sich mit dem Metalldetektor absuchen. Kein Pieps, fertig! Doch was ist das? Die Männer, die Idas Rucksack und ihr Känguru durchleuchtet haben, reden aufgeregt miteinander. Ida spürt ihr Herz pochen. Was ist da los? Idas Familie und die anderen fünf Urlauber aus ihrer Reisegruppe werden in einen Nebenraum geschickt. 

"Was ist denn passiert, Papa?", fragt Ida aufgeregt. "Die haben im Beutel von deinem Känguru einen Stein gefunden", erklärt Idas Papa und wischt sich den Schweiß von der Stirn. "Wie kommt der denn da rein? Und was ist daran so schlimm?", wundert sich Ida. Ihre Mutter erklärt, dass es kein gewöhnlicher Stein ist, sondern ein sehr, sehr alter, und dass es verboten ist, solche Steine aus der Türkei mitzunehmen. Schmuggler, die das versuchen, können sogar im Gefängnis landen. Jetzt kann Ida die Tränen nicht mehr zurückhalten. 

Zum Glück ist Detektiv Pit zufällig auch auf der Heimreise und hat die Aufregung mitbekommen. Er möchte Ida helfen und fragt, ob ihr etwas aufgefallen ist. "Als wir aus dem Bus gestiegen sind, kam mir Hops schwerer als sonst vor. Und er hat irgendwie komisch gerochen … nach Alkohol", schluchzt Ida. 

KänguruKomischer Fimmel

"Könnte jemand den Stein auf der Fahrt vom Hotel zum Flughafen in Hops’ Beutel gesteckt haben? Hast du ihn mal weggelegt?", fragt Pit weiter. "Ida hat die ganze Fahrt über geschlafen, Hops lag auf ihrem Schoß", erklärt Idas Mama, "wir saßen in der hintersten Reihe, und Georg aus der Reisegruppe hat uns seine Digitalbilder gezeigt. Wir sind zwar nicht fertig geworden, aber Georg will uns die restlichen Fotos im Flugzeug zeigen, nicht wahr, Georg?" Georg, ein älterer Herr mit Stoffhut, nickt zustimmend. In der Hand hält er ein Desinfektionstuch, mit dem er eifrig die Armlehnen seines Stuhls abreibt. "Nun lass doch mal, Georg!", hört Pit Georgs Frau leise schimpfen. "Du hast wirklich einen Putzfimmel! Ich will gar nicht daran denken, wie viele Tücher du in diesem Urlaub wieder verbraucht hast!"

Detektiv Pit überlegt und fragt dann in die Runde: "Wer könnte denn  Interesse an so einem Stein haben?" Alle schweigen. Zögerlich sagt schließlich eine Frau: "Naja, ich weiß, dass Peter eine Fossiliensammlung zu Hause hat! Als wir mit der Reisegruppe die Ausgrabungsstätten besichtigt haben, hat er mir die Versteinerungen erklärt." Peter wird rot und fängt an zu stottern: "A-a-aber deshalb nehme ich doch nichts mit … E-e-ehrlich!"

Pit blickt ratlos in die Runde. Als die türkischen Polizisten hereinkommen, lässt er sich von ihnen den Stein zeigen. Tatsächlich: eine Versteinerung! "Der Schmuggler hat nicht damit gerechnet, dass ein Kuscheltier durchleuchtet wird", denkt Pit bei sich, "aber so ein Versteck macht nur Sinn, wenn man im Flugzeug wieder an den Stein rankommt?..." Da erinnert er sich an Idas Worte: Hops roch nach Alkohol. Alkohol? Auch Pit schnuppert jetzt an Hops, in seinen Beutel und an dem Stein. Volltreffer: Pit kennt diesen Geruch! Er hatte ihn gerade eben schon mal in der Nase. Jetzt weiß er, wer der Schmuggler war.

Wissen Sie und Ihr Kind auch, wer der Schmuggler war?

Hier geht es direkt zur Lösung.

Olli und Molli – ab 6 Jahren

Lesefreude für Kinder ab 6 Jahren

Mit Olli und Molli entdecken Kinder die Welt. Sie rätseln, basteln, malen, lesen, schreiben, rechnen und so viel mehr. Und verinnerlichen dabei, wie viel sie schon können. Das tut gut und macht Kinder stark - jeden Monat neu. 100% werbefrei. Jetzt Probeheft bestellen
Jetzt herunterladen

Alles zum Übertritt für Sie und Ihr Kind

Das Übertritts-Kit für Eltern bietet Ihnen viele wichtige Infos zum Übertritt.

Im Kit für Schüler stecken viele Übungen für die Klasse 3 und 4 aus den Fächern Deutsch und Mathematik. Ja, will ich haben!

Experiment für Kinder

So können Kinder ganz leicht Schleim selbst herstellen

Für super eklig bunten Schleim braucht es nicht viele Zutaten. In unserem Video findet ihr die einfache Anleitung. Spaß garantiert!

Alle Videos »

Kartoffel-Karawane basteln

Aus Pappe, Kartoffeln und Erdnüssen können Sie mit Ihrem Kind eine Kamel-Karawane vor den Pyramiden in Ägypten basteln. Wir erklären Schritt für Schri ...