Präsentiert vom Sailer Verlag - Deutschlands großer Wissensverlag für Kinder
Präsentiert vom Sailer Verlag - Deutschlands großer Wissensverlag für Kinder
Vorlesegeschichten - Tierische Detektivgeschichten: Das Loch im Garten

Das Loch im Garten

Lesen Sie mit Ihrem Kind die Detektivgeschichte aufmerksam durch. Wie findet der Detektiv heraus, wer das Loch im Garten Herrn von Rosenstein gegraben hat?

Gepflegter Park

„Treten Sie ein!“, schnurrt es aus der Sprechanlage. Das große Eisentor öffnet sich automatisch. Etwas nervös schreitet der Detektiv hindurch und steht in einem riesigen Park. „Sie sind also der Detektiv, der mir empfohlen wurde!“, sagt plötzlich eine kühle Stimme neben ihm. Herr von Rosenstein mustert den Detektiv von oben bis unten. Der Detektiv fühlt sich unwohl. „Wie kann ich helfen?“, fragt er. „Folgen Sie mir“, meint Herr von Rosenstein knapp. Der Detektiv traut sich kaum, auf den gepflegten Rasen zu treten. Nirgends wächst Unkraut. Rosen in allen Farben verströmen ihren Duft. Der Detektiv steckt den Rüssel in eine Blüte. „Nicht berühren!“, herrscht ihn der Hausherr an: „Das ist meine preisgekrönte Zucht aus England.“

Preisgekrönte englische Rosen von Herrn von Rosenstein

Während sie an den Beeten entlanglaufen, erklärt Herr von Rosenstein, wie die Blumen mit lateinischen Namen heißen. Der Detektiv ist in Gedanken ganz woanders. Er stellt sich vor, wie man diesen großen Park zum Abenteuerspielplatz umgestalten könnte. „Viele Kinder in der Stadt haben überhaupt keinen Garten“, denkt er. In diesem Moment passiert es: Sein Fuß bleibt hängen, der Detektiv stürzt und landet im Dreck. Es dauert ein paar Sekunden, bis er begreift, was passiert ist. Mitten auf dem gepflegten Rasen hat jemand ein Loch gebuddelt. Aber warum? „Genau das sollen Sie herausfinden!“, sagt Herr von Rosenstein. „Ich bin gespannt, ob Sie das schaffen.“ Der Detektiv klopft die Erde von seiner Hose. „Warum schütten Sie das Loch nicht einfach wieder zu?“, fragt er. „Weil das ein Angriff auf meinen Rasen ist. Da wollte mich jemand ärgern. Dabei bereiten mir die Maulwürfe genug Sorgen. Ich will, dass der Täter eine Strafe bekommt!“

Lila Lacksplitter

Der Detektiv schaut sich das Loch genau an. „Es könnten auch Wildschweine gewesen sein“, sagt er dann. „Sie wühlen ganze Felder um. In der Zeitung stand, dass die Wildschweine immer öfter in Städte kommen.“ Herr von Rosenstein fragt spöttisch: „Und wie sollen die Wildschweine über meinen Zaun klettern? Es muss jemand darüber geklettert sein, es ist ja kein Loch im Zaun! Finden Sie heraus, wer das war! Für einen guten Detektiv dürfte das kein Problem sein, oder?“ Mit diesen Worten lässt er den Detektiv mit dem Loch allein.

Besonders tief ist es nicht. Er erkennt die Einstiche eines Spatens, der aber ziemlich klein sein muss. Mit der Lupe untersucht der Detektiv die Erde, in die er bei seinem Sturz gefallen ist. Tatsächlich findet er einen lila Lacksplitter. „Er wird vom Spaten abgeblättert sein“, überlegt er. „Aber wer hat einen lila Spaten?“ Der Detektiv macht sich auf den Weg. Die Häuser neben Herrn von Rosensteins Park haben überhaupt keine Gärten. Er weiß nicht, wo er suchen soll. In einem großen Mietshaus mit vielen Wohnungen steht die Haustür offen. Er geht hinein. Und tatsächlich: Vor einer der Wohnungen lehnt an der Wand eine kleine lila Schaufel. Er begutachtet sie: An ihr hängt Erde, ein wenig Lack ist abgeplatzt. Der Detektiv klingelt. Eine Frau öffnet. Sie blickt ihn erstaunt an. „Guten Tag, mein Name ist ...“ – „Herr Detektiv!“, ruft ein Mädchen überrascht, das hinter der Frau auftaucht. „Ich weiß, wer du bist. Du bist mit Marie befreundet und sie ist in meiner Klasse.“ Der Detektiv kennt Marie gut, sie wohnt neben ihm. „Wir haben uns diese Woche noch gar nicht gesehen“, sagt er. „Marie musste für eine Probe lernen.“

Maulwurf im Garten

„Die haben wir heute geschrieben“, berichtet das Mädchen. „Es ging um Maulwürfe!“ Nun erzählt auch die Mutter: „Die Kinder hätten zu gern einen echten Maulwurfshügel gesehen, aber leider gibt es um unser Haus herum keine Grünflächen.“ Dann fragt sie: „Und warum sind Sie hier?“ - „Ich wollte nur schöne Grüße von Marie ausrichten“, schwindelt der Detektiv und verabschiedet sich schnell. Schmunzelnd denkt er: „Es ist wohl besser, wenn mich Herr von Rosenstein für einen schlechten Detektiv hält.“

Aber Ihr Kind weiß sicher, dass der Fall schon längst gelöst ist... 

Hier geht es zur Lösung!

Förderung von klein auf
Geschenke für Ihr Kind: Gratis-Heft + Sonderausgabe

Komm, lies und spiel mit mir!

Sicherlich wollen auch Sie nur das Beste für Ihr Kind: Pädagogisch wertvoller Lesespaß fördert spielerisch die Fähigkeiten Ihres Kindes – und das schon im Kindergarten! Überzeugen Sie sich selbst:
  • OLLI UND MOLLI Kindergarten hat ein einzigartiges Konzept mit altersgerechten Textlängen und Themen speziell für Kinder im Kindergarten- und Vorschulalter
  • Jeden Monat neu: Vorlesen, Spielen, Basteln und Malen
  • Der Bastelbogen in jedem Heft fördert die Feinmotorik, Mal- und Suchspiele wecken die Kreativität Ihres Kindes
  • Im Halbjahresangebot nur für kurze Zeit erhältlich: 28 € inkl. Versandkosten
Jetzt bestellen – die Zeitschrift zum Lernen und Spielen! JA, ich will testen!
Jetzt herunterladen

Alles zum Übertritt für Sie und Ihr Kind

Das Übertritts-Kit für Eltern bietet Ihnen viele wichtige Infos zum Übertritt.

Im Kit für Schüler stecken viele Übungen für die Klasse 3 und 4 aus den Fächern Deutsch und Mathematik. Ja, will ich haben!

Zeichnen lernen für Kinder

Zeichnen lernen: Fröhliche Qualle

Mit unserer Anleitung zeichnen Sie ganz einfach eine fröhliche Qualle. Weitere tolle Zeichenvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

Alle Zeichenvideos »

Kostenlose Malvorlage: Lustiges Tier

Ein lustiges Tier. Greifen Sie mit Ihrem Kind zu den Farbstiften und malen das Tier auf unserer kostenlosen Malvorlage bunt aus. Welche Farbe hat es? ...

Anzeige
Lesekompetenz & Wissen mit Spaß fördern