Vorlesegeschichten - Tierische Detektivgeschichten: Der entführte Hamster

Der entführte Hamster

Samuel ist verzweifelt, Jemand hat seinen Hamster Schnuffel entführt und erpresst den Jungen. Da kann nur noch Detektiv Bimbo helfen. Wenn Ihr Kind die Geschichte aufmerksam liest, löst es den Fall um die Lösegeldforderung.

„Feratenix!“

„Bimbo, komm schnell! Es ist etwas Schlimmes passiert.“ Samuels Stimme schallt so laut aus dem Handy, dass der Detektiv das Gerät vom Ohr weghalten muss. Er macht sich sofort auf den Weg zu Samuel. Mit seinen Eltern und seiner großen Schwester wohnt er nur ein paar Meter vom Detektivbüro entfernt.

Samuel führt Bimbo gleich in sein Zimmer. Die Eltern grüßen nur knapp, weil sie ins Gespräch vertieft sind. Sie reden ziemlich laut. Der Detektiv schnappt ein paar Worte auf und spricht Samuel darauf an: „Deine Mutter hat gerade was vom Sitzenbleiben und von Nachhilfe gesagt. Hast du Stress in der Schule?“ Der Junge schüttelt den Kopf: „Quatsch! Ich hab ein ganz anderes Problem!“

Samuel hält dem Detektiv ein Blatt Papier hin. Mit rotem Filzstift steht darauf:

„Wen du Schnuffel widersehen wilst, lege acht Euro in die Hüte am Spilplaz und ferate nix!“

Samuel zeigt auf den leeren Hamsterkäfig. „Als ich heute vom Fußballspielen heimkam, war mein Schnuffel weg und dieser Brief lag auf dem Bett“, erklärt er. Dann kann er sich nicht mehr beherrschen und schluchzt: „Jemand hat Schnuffel entführt! Du musst mir helfen, Bimbo! Gehst du mit, wenn ich das Geld zum Spielplatz bringe?“, fragt er. Dann holt er seine Spardose, leert sie auf dem Bett aus und zählt. „Genau acht Euro. Mein letztes Geld!“

Doch Bimbo ist natürlich dagegen, den Erpresser zu bezahlen. Er schaut sich den Käfig genau an. Das Türchen steht offen, drinnen liegt das leere Hamsterhaus, daneben das Dach. „Weil Schnuffel tagsüber schläft, konnte ihn der Dieb einfach mitnehmen. Schnuffel war bestimmt zu schläfrig, um zu beißen“, stellt Samuel fest. „Aber wer macht denn so etwas?“, wundert sich Bimbo. „Der Dieb hätte ja einbrechen müssen, um in dein Zimmer zu gelangen.“

Schild an Finjas Zimmertür

„Meine Schwester Finja war die ganze Zeit da, vielleicht hat sie etwas bemerkt!“, ruft Samuel und springt auf. Weil an Finjas Tür ein Schild mit der Aufschrift „Eintrit ferboden!“ hängt, klopft Bimbo an. Von innen hört er eine genervte Stimme: „Was ist denn?“

Suchplakate

Samuel flüstert: „Sie hatte heute Stress mit unseren Eltern, die haben ihr das Taschengeld gestrichen.“ Finja sitzt mit Kopfhörern im Bett und macht ein Gesicht, als hätte sie in eine Zitrone gebissen. Samuel erzählt ihr, was passiert ist. Finja wirkt nicht überrascht. „Da war heute ein Junge da, der dich besuchen wollte“, erzählt sie missmutig: „Cem oder so. Der hat in deinem Zimmer auf dich gewartet.“ Samuel stutzt: „Ich kenne keinen Cem, war es vielleicht Murat aus meiner Klasse?“ Finja wird jetzt laut: „Kann schon sein! Woher soll ich die Typen kennen, mit denen du abhängst! Raus, raus, ich will meine Ruhe!“

Finja in ihrem Zimmer

„Puh! Ist die geladen“, stöhnt Bimbo, als sie wieder in Samuels Zimmer sind. Samuel schaut seine Handy-Nachrichten durch. „Murat würde mir doch schreiben, wenn er mich besuchen will“, murmelt er. „Ist er schon lange in deiner Klasse?“, will der Detektiv wissen. „Nein, er lebt seit einem Jahr in Deutschland, dafür spricht er aber schon richtig gut Deutsch, nur das Schreiben fällt ihm schwer“, erklärt Samuel.

Dabei kommt ihm eine Idee. „Ich hab’s: Wir schreiben Suchplakate und hängen sie an die Bäume! Vielleicht haben die Nachbarn Schnuffel und den Entführer gesehen“, ruft er aufgeregt. Er kramt in seiner Schreibtisch-Schublade und zieht einen großen Malblock heraus. Dann ruft er Bimbo zu: „Kannst du noch mal rüber zu meiner Schwester? Sie hat so einen dicken, roten Filzstift, der fällt richtig gut auf!“ Doch auch dem Detektiv fällt etwas auf. „Der Fall ist gelöst!“, freut er sich. Weiß Ihr Kind, was der Detektiv meint?

Hamster Schnuffel

Hier geht es zur Lösung!

Olli und Molli Kindergarten – Lesespaß ab 3 Jahren

Meine erste eigene Zeitschrift

Von Anfang an richtig fördern: Mit Olli und Molli Kindergarten taucht Ihr Kind in eine spannende Welt ein und tastet sich ganz beiläufig ans Lesen heran. Mit Vorlese-Geschichten und kurzen Wissenstexten lernt Ihr Kind spielerisch neue Wörter. Außerdem schenken Sie Ihrem Kind so gemeinsame Zeit und fördern Fantasie, Konzentration und Ausgeglichenheit. Jetzt 1 Ausgabe probelesen!

Bestellen Sie jetzt und fördern Sie ihr Kind richtig. JA, ich will testen!
Jetzt herunterladen

Alles zum Übertritt für Sie und Ihr Kind

Das Übertritts-Kit für Eltern bietet Ihnen viele wichtige Infos zum Übertritt.

Im Kit für Schüler stecken viele Übungen für die Klasse 3 und 4 aus den Fächern Deutsch und Mathematik. Ja, will ich haben!

Experiment für Kinder

So können Kinder ganz leicht Schleim selbst herstellen

Für super eklig bunten Schleim braucht es nicht viele Zutaten. In unserem Video findet ihr die einfache Anleitung. Spaß garantiert!

Alle Videos »

Kostenlose Malvorlage: Hahn auf dem Mist

Ein krähender Hahn auf dem Misthaufen bei Sonnenaufgang. Kostenlose Ausmalbilder für Kinder rund um Tiere finden Sie hier bei uns. Nichts wie ran an ...