X

Olli und Molli Schulstart

Mit unserem Magazin Olli und Molli Schulstart sind Sie und Ihr Kind perfekt auf den Schulstart vorbereitet. Denn es umfasst wertvolle Inhalte für Kinder UND Eltern mit wertvollen Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um den ersten Schultag sowie vielen Seiten zum Mitmachen und Üben, die genau auf das Können von Vorschulkindern abgestimmt sind.

Das Magazin rund um den Schulstart ist exklusiv in der Olli und Molli Lesebox erhältlich, nicht im regulären Lese-Abo.

Mit unserem Magazin Olli und Molli Schulstart sind Sie und Ihr Kind perfekt auf den Schulstart vorbereitet. Denn es umfasst wertvolle Inhalte für Kinder UND Eltern. Die Zeitschrift rund um den Schulstart ist exklusiv in der Olli und Molli Lesebox erhältlich, nicht im regulären Lese-Abo. Einen ersten Einblick in das exklusive Magazin erhalten Sie hier:

Mehr erfahren »
Hinweis auf Partnerlinks*

Experiment für Kinder: Salz und Pfeffer mischen und trennen

Experimente für Kinder: Wussten Sie, dass Pfeffer leichter als Salz ist und anders auf elektrische Ladung reagiert? Dieses Experiment beschäftigt sich mit der statischen Aufladung von Gegenständen. Sie können es ganz einfach zuhause mit Ihrem Kind durchführen.
Elektronische Experimente: Salz und Pfeffer mischen und trennen

Salz-Pfeffer-Trick

Mit dem Salz-Pfeffer-Trick kann Ihr Kind jede Party "würzen": Streuen Sie Salz und Pfeffer auf einen Teller und lassen die anderen Gäste versuchen, die Körnchen wieder zu trennen. Eine gepfefferte Aufgabe, die Ihr Kind locker löst – mit selbst gemachter Elektrizität!

Was brauchen Sie dafür?

Echt scharf: Material

  • Salz
  • gemahlenen Pfeffer
  • einen Teller
  • ein Woll- oder Seidentuch
  • einen Plastikstift

Die spannendsten Experimente finden Sie in unserem Download-PaketNewsletter-Empfänger haben Zugriff auf unsere vielen kostenlosen Download-Pakete.

Wie geht das?

Echt scharf: Schritt 1

1. Streuen Sie Salz und gemahlenen Pfeffer auf einen Teller.

2. Reiben Sie einen Plastikstift kräftig mit einem Tuch.

Echt scharf: Schritt 2

3. Bewegen Sie den Stift langsam dicht über dem Teller. Die Pfefferstückchen springen hoch an den Stift und bleiben kleben.

Was passiert da?

Wenn Sie den Stift kräftig mit dem Tuch reiben, lädt er sich elektrisch auf. Es entsteht statische Elektrizität: Der Stift zieht jetzt zum Beispiel Salz und Pfeffer an. Die gemahlenen Pfefferkörner sind leichter als Salz und springen als Erste hoch an den Stift. Deshalb darf Ihr Kind ihn nicht zu niedrig halten, sonst bleiben auch die Salzkörner haften. Echt spannend!

Warum ist das so?

Elektrizität ist nicht nur das, was als Strom aus der Steckdose oder der Batterie kommt. Sie ist eine Naturkraft und Grundbestandteil unseres Universums. Denn alles um uns herum besteht aus Atomen. Diese enthalten Teilchen, die elektrische Ladung tragen. Der Kern eines Atoms ist positiv geladen und zieht Elektronen an, die negativ geladen sind. Da sich die Ladungen gegenseitig aufheben, ist ein Atom elektrisch neutral.

Wir spüren Elektrizität um uns also selten, weil die Ladungen der Atome meist ausgeglichen sind. Wenn sich bestimmte Objekte berühren oder aneinander reiben, können allerdings Elektronen überspringen. Dann entsteht so genannte statische Elektrizität: Ein Kamm etwa kann Elektronen von Haaren aufnehmen. Die Haare sind dann kurzzeitig positiv geladen und knistern. Blitze können entstehen, wenn in einer Wolke starke Luftströmungen Wassertropfen und Eiskristalle umherwirbeln. Positive und negative Ladungen werden dabei auseinander gerissen. Ihre gegenseitige Anziehung kann so stark werden, dass sich die Spannung als gewaltiger Funke entlädt – es blitzt!

Statische Elektrizität wurde schon vor über 2.500 Jahren in Griechenland erforscht. Damals entdeckte Thales, dass Bernstein kleine Strohstücke anzog, wenn er ihn vorher mit einem Tuch gerieben hatte. Von "elektron", dem griechischen Wort für Bernstein, ist deshalb unser Begriff Elektrizität abgeleitet.

Noch ein Tipp für die Party:

Blasen Sie Luftballons auf und reiben sie am Pullover. Ohne Kleber, nur durch elektrische Aufladung, bleiben sie an der Wand oder der Zimmerdecke haften!

Mehr Infos unter: Klaus Gruber | dolphin photography

Olli und Molli – ab 6 Jahren

Lesefreude für den Schulstart

Mit Olli und Molli entdecken Kinder ab 6 Jahren die Welt. Sie rätseln, basteln, malen, lesen, schreiben, rechnen und so viel mehr. Und verinnerlichen dabei, wie viel sie schon können. Das tut gut und macht Kinder stark - jeden Monat neu. 100% werbefrei. Jetzt Probeheft bestellen
Jetzt herunterladen

Alles zum Übertritt für Sie und Ihr Kind

Das Übertritts-Kit für Eltern bietet Ihnen viele wichtige Infos zum Übertritt.

Im Kit für Schüler stecken viele Übungen für die Klasse 3 und 4 aus den Fächern Deutsch und Mathematik. Ja, will ich haben!

Experiment für Kinder

So können Kinder ganz leicht Schleim selbst herstellen

Für super eklig bunten Schleim braucht es nicht viele Zutaten. In unserem Video findet ihr die einfache Anleitung. Spaß garantiert!

Alle Videos »

Experiment für Kinder: Gespiegelter Fernseher

Experimente für Kinder: Wussten Sie, dass man Infrarotlicht mit einem Spiegel so ablenken kann, dass man eine Fernbedienung auch ums Eck bedienen kann ...

Experiment: Halber Salto

Schlimm genug, wenn das Butterbrot auf den Boden fällt. Doch meist landet es auch noch auf der Butterseite! So ein Pech! Oder... ? Dieses Experiment z ...