Elektronische Experimente: Gespiegelter Fernseher

Experiment für Kinder: Gespiegelter Fernseher

Experimente für Kinder: Wussten Sie, dass man Infrarotlicht mit einem Spiegel so ablenken kann, dass man eine Fernbedienung auch ums Eck bedienen kann? In diesem Experiment lernt Ihr Kind Infrarotlicht, UV-Licht und Reflektion kennen und kann ein witziges Experiment selbst durchführen.

Spiegel-TV

Was das wohl für ein Experiment wird? Wie sehen Sie sich selbst beim Zappen zu? Nein! Es geht um Licht, um Infrarot und Winkel... Lassen Sie sich überraschen!

Was brauchen Sie dafür?

Spiegel-TV: Material

  • 1 Infrarot-Fernsehbedienung
  • 1 Fernsehgerät
  • 1 Spiegel
  • 1 Helfer

Die spannendsten Experimente finden Sie in unserem Download-PaketNewsletter-Empfänger haben Zugriff auf unsere vielen kostenlosen Download-Pakete.

Wie geht das?

Spiegel-TV: Schritt 1

1. Schalten Sie den Fernseher im Wohnzimmer auf Stand-by. Das erkennen Sie meist an einer kleinen, oft roten Kontroll-Leuchte am Fernseher.

Spiegel-TV: Schritt 2

2. Dann stellt sich Ihr Kind mit dem Spiegel im Flur auf und richtet den Spiegel so aus, dass Sie den Fernseher im Zimmer darin sehen können.

Spiegel-TV: Schritt 3

3. Nun zielen Sie mit der Fernbedienung auf den Fernseher im Spiegel und drücken auf ON. Dabei müssen Sie achtgeben, dass Sie nicht selbst im Sichtweg zwischen dem Fernseher und dem Spiegel stehen.

Was passiert da?

Spiegel-TV: Schritt 4

Der Fernseher geht an! Sie können den Fernseher also ohne Probleme auch von einem anderen Zimmer aus bedienen.

Warum ist das so?

Die Fernbedienung sendet Licht aus. Um genau zu sein: Infrarotlicht. Dieses Licht wird vom Spiegel reflektiert (= widergespiegelt). Weil das Licht nicht im 90-Grad-Winkel auf den Spiegel trifft, wird es nicht zurückgeworfen, sondern weitergelenkt – im gleichen Winkel, in dem es auf den Spiegel fällt – zum Fernseher.

Das Licht der Fernbedienung ist für uns Menschen nicht sichtbar. Wir sehen nur einen Teil des Lichts, von Rot über Orange, Gelb, Grün, Blau und Indigo bis Violett. Außerdem gibt es aber noch Infrarotlicht wie das, das den Fernseher einschaltet, und ultraviolettes Licht (UV-Licht).

Manche Tiere können UV-Licht sehen. Vögeln hilft es zum Beispiel, reife von unreifen Früchten zu unterscheiden, da die reifen Früchte in ihren Augen viel stärker leuchten. Verantwortlich dafür, dass wir Farben unterscheiden können, sind winzige, zapfenförmige Zellen auf der Netzhaut.

Im menschlichen Auge gibt es drei verschiedene Zapfen-Arten. Doch einige Tiere haben eine vierte Zapfen-Art – für ultraviolettes Licht.

Mehr Infos unter: Klaus Gruber | dolphin photography

Olli und Molli - Die Zeitschrift für Erstleser

Lesen, Rätseln, Spielen – ich kann das!

Jeden Monat nimmt Olli und Molli Kinder ab 6 Jahren mit in eine bunte, fröhliche Welt. Dabei wird ganz beiläufig gelesen, gerechnet, gebastelt und gerätselt. Liebevolle Illustrationen laden zum Verweilen auf den Seiten ein und fördern auf ungezwungene Weise Konzentration, Kompetenz und Offenheit für immer neue Themen. 100% werbefrei. JA, ich will testen!
Jetzt herunterladen

Alles zum Übertritt für Sie und Ihr Kind

Das Übertritts-Kit für Eltern bietet Ihnen viele wichtige Infos zum Übertritt.

Im Kit für Schüler stecken viele Übungen für die Klasse 3 und 4 aus den Fächern Deutsch und Mathematik. Ja, will ich haben!

Experiment für Kinder

So können Kinder ganz leicht Schleim selbst herstellen

Für super eklig bunten Schleim braucht es nicht viele Zutaten. In unserem Video findet ihr die einfache Anleitung. Spaß garantiert!

Alle Videos »

Experiment für Kinder: Salz und Pfeffer mischen und trennen

Experimente für Kinder: Wussten Sie, dass Pfeffer leichter als Salz ist und anders auf elektrische Ladung reagiert? Dieses Experiment beschäftigt sich ...

Balancierender Zauberbesen

Einen Besen in der Schwebe halten? Wir sind doch nicht bei „Harry Potter“! Aber keine Sorge: Ihr Kind braucht dafür keine Zauberkräfte, sondern nur ei ...