Hinweis auf Partnerlinks*

Experiment für Kinder: Fang den Stift

Experimente für Kinder: Kann Ihr Kind einen fallenden Stift fangen? Was so einfach klingt, ist ganz schön schwer. Dieses Experiment trainiert das Reaktionsvermögen Ihres Kindes und zeigt die Leistung des Gehirns und des Zentralen Nervensystems im menschlichen Körper auf.
Experimente mit Bewegung: Fang den Stift

Reaktionsvermögen

Manchmal muss es schnell gehen. Mit diesem Experiment können Sie herausfinden, wie fix Ihr Kind zugreifen kann. Zusammen mit Freunden ist der Test sogar wettkampftauglich!

Was brauchen Sie dafür?

Greif zu: Schritt 5

  • 30 cm langes Lineal
  • weißes Papier
  • Kleber und Schere
  • Bleistift
  • Farbstifte

Die spannendsten Experimente finden Sie in unserem Download-PaketNewsletter-Empfänger haben Zugriff auf unsere vielen kostenlosen Download-Pakete.

Wie geht das?

Greif zu: Schritt 1

1. Zeichnen Sie den Umriss des Lineals auf das Papier.

Greif zu: Schritt 3

2. Teilen Sie es in sechs gleich lange Abschnitte ein.

Greif zu: Schritt 2

3. Malen Sie die Abschnitte bunt an. Verwenden Sie Farben von hell bis dunkel, also zum Beispiel von Gelb bis Schwarz.

Greif zu: Schritt 4

4. Schneiden Sie den bemalten Streifen ab und kleben ihn auf das Lineal.

5. Halten Sie das Lineal jetzt so, dass sich dessen unteres Ende zwischen Ihrem Daumen und Ihrem Zeigefinger bzw. zwischen Daumen und den anderen Fingern befindet. Die hellen Farben sind unten.

5. Zum Warmwerden können Sie das Lineal nur auf Kommando loslassen. Wenn Sie und Ihr Kind Übung haben, können Sie es auch plötzlich loslassen.

6. Der Abschnitt, den Sie erwischen, zeigt die Reaktionsgeschwindigkeit an. Je heller, desto schneller! Bei mehreren Teilnehmern am besten Punkte in eine Liste eintragen, z. B.: Gelb entspricht sechs Punkten, Schwarz einem Punkt.

Was passiert da?

Das Zugreifen sieht sehr einfach aus. Aber Sie werden selbst merken, dass es nicht mal auf Kommando immer klappt, das Lineal im gelben Bereich zu erwischen. Denn hinter dem Greifen steckt eine erstaunliche Leistung des Gehirns. Es setzt die Information "Lineal fällt" in den Reiz "Zugreifen" um. Der Befehl geht an die Finger und die schließen sich. Mal schneller und mal langsamer.

Warum ist das so?

Das Nervensystem ist das wichtigste Steuerungssystem unseres Körpers. Es besteht aus dem Zentralen Nervensystem (ZNS) und einem Netzwerk von Nerven, die vom ZNS in alle Körperteile ausstrahlen. Manche Aktionen können wir dabei willentlich steuern, zum Beispiel das Laufen oder Zugreifen. Andere geschehen unwillkürlich, etwa das Atmen. Viele Reaktionen, die wir scheinbar unbewusst ausführen, haben mit erlerntem Verhalten zu tun.

An einer roten Ampel zum Beispiel bleiben wir stehen. Eine Tasse oder einen Stift nehmen wir, ohne jedes Mal überlegen zu müssen, wie das nun wieder geht. Kleine Kinder wissen das alles noch nicht. Sie lernen erst, wie Menschen sich in bestimmten Situationen verhalten. Sinneseindrücke wie das fallende Lineal und erlernte Regeln werden in unterschiedlichen Bereichen des Gehirns verarbeitet. Optische Eindrücke werden von der Netzhaut im Auge an den hinteren Teil des Gehirns weitergeleitet. Im vorderen Teil des Gehirns läuft die Willensbildung ab. Hier werden erlernte und geübte Regeln gespeichert. Die Informationen aus beiden Bereichen werden zusammengefügt und eine entsprechende Bewegung geplant. Vom Gehirn erhalten dann die entsprechenden Muskeln über das Nervensystem Signale, damit sie sich zusammenziehen und den Körperteil bewegen. Wenn wir wissen, was auf uns zukommt, nämlich zum Beispiel jetzt ein fallendes Lineal, können wir noch schneller reagieren.

Mehr Infos unter: Klaus Gruber | dolphin photography

Olli und Molli Kindergarten – Lesespaß ab 3 Jahren

Meine erste eigene Zeitschrift

Von Anfang an richtig fördern: Mit Olli und Molli Kindergarten taucht Ihr Kind in eine spannende Welt ein und tastet sich ganz beiläufig ans Lesen heran. Mit Vorlese-Geschichten und kurzen Wissenstexten lernt Ihr Kind spielerisch neue Wörter. Außerdem schenken Sie Ihrem Kind so gemeinsame Zeit und fördern Fantasie, Konzentration und Ausgeglichenheit. Jeden Monat neu. 100% werbefrei. JA, ich will testen!
Jetzt herunterladen

Alles zum Übertritt für Sie und Ihr Kind

Das Übertritts-Kit für Eltern bietet Ihnen viele wichtige Infos zum Übertritt.

Im Kit für Schüler stecken viele Übungen für die Klasse 3 und 4 aus den Fächern Deutsch und Mathematik. Ja, will ich haben!

Experiment für Kinder

So können Kinder ganz leicht Schleim selbst herstellen

Für super eklig bunten Schleim braucht es nicht viele Zutaten. In unserem Video findet ihr die einfache Anleitung. Spaß garantiert!

Alle Videos »

Tanzende Perlen

Simsalabim! Für diesen Trick braucht man keinen Zauberstab. Ein ganz normaler Bleistift tut’s auch, um Zuckerperlen zum Tanzen zu bringen... Wie das g ...

Experiment für Kinder: Der tauchende Trinkhalm

Experimente für Kinder: Wussten Sie, dass Wasserdruck Gegenstände bewegen kann? In diesem Versuch wandert ein Halm in einer Wasserflasche, die zusamme ...