Präsentiert vom Sailer Verlag - Deutschlands großer Wissensverlag für Kinder
Präsentiert vom Sailer Verlag - Deutschlands großer Wissensverlag für Kinder
Experimente mit Bewegung: Postkarte, öffne dich

Experiment für Kinder: Postkarte, öffne dich

Experimente für Kinder: Kann ein Kind durch eine Postkarte klettern? Unmöglich! Oder doch… ? Bei diesem Experiment beweist Ihr Kind seinen Freunden, dass es durch eine Postkarte steigen kann. In unserer Anleitung zeigen wir Schritt für Schritt, wie das geht.

Verblüffend

Postkarte, öffne dich: Schritt 1

Keiner wird es glauben, wenn Ihr Kind behauptet: "Ich schaffe es, durch ein Loch in einer ganz normalen Postkarte zu steigen!" Umso mehr werden seine Freunde staunen. Denn es wird es schaffen. Wetten? Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihr Kind bei diesem Experiment unterstützen können.

Was brauchen Sie dafür?

  • eine Postkarte
  • eine Schere
  • Bleistift und Lineal

Wie geht das?

Postkarte, öffne dich: Schritt 2

1. Falten Sie die Postkarte einmal der Länge nach an der langen Seite.

Postkarte, öffne dich: Schritt 3

2. Teilen Sie die gefaltete Karte in Längsrichtung mit Lineal und Bleistift ein: Links und rechts lassen Sie je einen Zentimeter Platz. Dazwischen teilen Sie die Karte in 1 Zentimeter große Abschnitte ein. Wichtig: Die Markierungen müssen auf der gegenüberliegenden Seite jeweils um einen halben Zentimeter versetzt angezeichnet werden.

Postkarte, öffne dich: Schritt 4

3. Nun schneiden Sie einmal am Falz und einmal auf der offenen Seite an den Bleistift-Markierungen entlang in die Karte ein. Nicht ganz durchschneiden! Immer etwa einen Zentimeter Rand stehen lassen!

Postkarte, öffne dich: Schritt 5

4. Auf einer Seite haben Sie 15, auf der anderen Seite 14 Schnitte gemacht. Am Ende also insgesamt 29 Schnitte. Jetzt können Sie die Karte aufziehen. Die Karte hat jetzt ein Loch. Es ist so groß, dass Ihr Kind locker durchsteigen kann.

Was passiert da?

Papier ist vielseitig. Wir schreiben darauf, lesen davon ab, verpacken damit, viele Dinge werden in Scheinen bezahlt. Vielleicht klebt es als Poster oder Tapete an Ihrer Wand, ganz sicher haben Sie es rollenweise in der Toilette und wahrscheinlich schon einiges davon mit der Post bekommen. Papier lässt sich zwar oft leicht zerreißen, gleichzeitig ist das Material so stabil, dass man damit toll basteln kann. Natürlich ist das Loch in der Karte ein ganz besonderer Durchstieg, aber er funktioniert!

Warum ist das so?

Papier entsteht durch Verfilzen, Verleimen und Pressen vor allem von Zellulosefasern. Das geht so: Das meiste Papier wird aus Weichholzbäumen hergestellt, zum Beispiel aus Kiefern und Fichten. Die Bäume werden gefällt und zu Holzchips verarbeitet. Dann zerkleinern Maschinen und Chemikalien die Stücke zu einem Faserbrei. So wird aus dem Holz Zellulose gewonnen, der Grundstoff für die Papierherstellung. Zellulose ist in den pflanzlichen Zellwänden enthalten und sorgt dafür, dass die Pflanzenfasern so kräftig sind. Der Zellstoff wird mit viel Wasser versetzt. Er wird auf einem Sieb getrocknet, so dass die Fasern dicht über- und aneinander liegen. So bildet sich ein Vlies, ein Papierblatt. Wenn das Papier getrocknet ist, kann die Oberfläche zum Beispiel mit Stärke oder Ton geschlossen werden – es wird glatt.

Papier wurde vor etwa 2.000 Jahren in China erfunden. Das Wissen gelangte im Mittelalter über Arabien nach Europa. In Deutschland entstand die erste Papiermühle im Jahre 1389 in Nürnberg. Unser Wort "Papier" leitet sich vom ägyptischen Papyrus her, einer Sumpfpflanze, die für die Ägypter schon vor 5.000 Jahren wichtig war. Aus ihr wurden z.B. Matten, Boote und Körbe hergestellt. Aus ihrem Mark klopften die Ägypter feste Blätter, die getrocknet wurden und dann beschrieben werden konnten –  Vorgänger des Papiers.

Förderung von klein auf
Geschenke für Ihr Kind: Gratis-Heft + Sonderausgabe

Komm, lies und spiel mit mir!

Sicherlich wollen auch Sie nur das Beste für Ihr Kind: Pädagogisch wertvoller Lesespaß fördert spielerisch die Fähigkeiten Ihres Kindes – und das schon im Kindergarten! Überzeugen Sie sich selbst:
  • OLLI UND MOLLI Kindergarten hat ein einzigartiges Konzept mit altersgerechten Textlängen und Themen speziell für Kinder im Kindergarten- und Vorschulalter
  • Jeden Monat neu: Vorlesen, Spielen, Basteln und Malen
  • Der Bastelbogen in jedem Heft fördert die Feinmotorik, Mal- und Suchspiele wecken die Kreativität Ihres Kindes
  • Im Halbjahresangebot nur für kurze Zeit erhältlich: 28 € inkl. Versandkosten
Jetzt bestellen – die Zeitschrift zum Lernen und Spielen! JA, ich will testen!
Exklusiv für Newsletter-Abonnenten: Zugang zu über 40 Download-Paketen Mehr erfahren »

Bastelvideo für Kinder

Basteltipp: Kleister für Pappmache

Mit unserer Anleitung stellen Sie ganz einfach Kleister für Pappmache her. Weitere tolle Bastelvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

Alle Bastelvideos »

Experiment für Kinder: Gespiegelter Fernseher

Experimente für Kinder: Wussten Sie, dass man Infrarotlicht mit einem Spiegel so ablenken kann, dass man eine Fernbedienung auch ums Eck bedienen kan ...

Experiment für Kinder: Eisberge angeln

Experimente für Kinder: Wussten Sie, dass Salz Eis zum Schmelzen bringt? Deshalb wird Salz auch zum Streuen bei Glatteis eingesetzt. Nach einigen Sek ...

Anzeige
Lesekompetenz & Wissen mit Spaß fördern