Hinweis auf Partnerlinks*

Schwere Dinge leicht gemacht!

Weiß Ihr Kind, wie die alten Ägypter die tonnenschweren Steine zum Bau ihrer Pyramiden transportierten? Mit diesem Experiment finden Sie es gemeinsam heraus!
Experimente mit Bewegung: Schwere Dinge leicht gemacht!

Alles, was Sie für dieses Experiment brauchen:

Schwere Dinge leicht gemacht

  • 1 kleinen Karton
  • 6 bis 8 Äpfel oder Orangen
  • 8 bis 10 Stifte

Die spannendsten Experimente finden Sie in unserem Download-PaketNewsletter-Empfänger haben Zugriff auf unsere vielen kostenlosen Download-Pakete.

Und so geht’s:

Schwere Dinge leicht gemacht

1. Legen Sie das Obst in den Karton.

Schwere Dinge leicht gemacht

2. Ihr Kind zieht oder schiebt den beladenen Karton über den Tisch.

Schwere Dinge leicht gemacht

3. Legen Sie nun die Stifte in geringem Abstand parallel zueinander in eine Reihe...

Schwere Dinge leicht gemacht

...  und stellen den Karton darauf.

Schwere Dinge leicht gemacht

4. Ihr Kind zieht oder schiebt nun den Karton mit der Obstladung über die Stifte.

Wenn alles glatt geht...

Liegt der Karton mit seiner ganzen Bodenfläche auf der Tischplatte auf, muss man eine ziemlich große Gleitreibung überwinden, wenn man ihn bewegt. Steht der Karton auf den Stiften, lässt er sich viel leichter bewegen. Der Grund: Die Rollreibung ist wesentlich geringer als die Gleitreibung, denn beim Rollen gibt es nur wenige Kontaktpunkte, an denen Reibung entsteht.
Bei der Reibung spielt auch die Oberfläche des Gegenstands und des Bodens, auf dem er liegt, eine entscheidende Rolle: Bei glatten Oberflächen ist die Reibung viel geringer als bei raueren. Das wussten schon die alten Ägypter, die für den Bau ihrer Pyramiden tonnenschwere Steine transportieren mussten. Daher bauten sie die Wege und Rampen zur Pyramide aus glattem Pflaster.

Die Steinquader wurden mit Nilschiffen aus den Steinbrüchen gebracht. Arbeiter zogen sie auf Holzschlitten, die über Baumstämme gerollt wurden, vom Flussufer zum Bauplatz. Dazu brauchte man natürlich viele Arbeiter – auch, um die hinteren Stämme immer wieder nach vorn zu bringen.

Was passiert:

Wenn man den Karton bewegt, drehen sich die darunter liegenden Stifte und schieben ihn ein Stückchen vor. Deshalb lässt sich der beladene Karton auf den Stiften viel leichter schieben oder ziehen als auf dem blanken Tisch.

Mehr Infos unter: Klaus Gruber | dolphin photography

Olli und Molli Kindergarten – Lesespaß ab 3 Jahren

Meine erste eigene Zeitschrift

Von Anfang an richtig fördern: Mit Olli und Molli Kindergarten taucht Ihr Kind in eine spannende Welt ein und tastet sich ganz beiläufig ans Lesen heran. Mit Vorlese-Geschichten und kurzen Wissenstexten lernt Ihr Kind spielerisch neue Wörter. Außerdem schenken Sie Ihrem Kind so gemeinsame Zeit und fördern Fantasie, Konzentration und Ausgeglichenheit. Jeden Monat neu. 100% werbefrei. JA, ich will testen!
Jetzt herunterladen

Alles zum Übertritt für Sie und Ihr Kind

Das Übertritts-Kit für Eltern bietet Ihnen viele wichtige Infos zum Übertritt.

Im Kit für Schüler stecken viele Übungen für die Klasse 3 und 4 aus den Fächern Deutsch und Mathematik. Ja, will ich haben!

Experiment für Kinder

So können Kinder ganz leicht Schleim selbst herstellen

Für super eklig bunten Schleim braucht es nicht viele Zutaten. In unserem Video findet ihr die einfache Anleitung. Spaß garantiert!

Alle Videos »

Experiment für Kinder: Strahlenschutz für Handys

Experimente für Kinder: Mit dem Handy kann man immer und überall telefonieren. Es sei denn, da ist ein Funkloch. In diesem Experiment lernen Sie elekt ...

Experiment: Nasser Halt

Hoppla. Das war ein Cent zu viel! Vorher kam die Pappe aber lange nicht ins Kippen. Obwohl sechs Münzen auf der langen Seite lagen. Was ist denn da fü ...