Experimente mit Licht: Abendrot im Glas

Experiment: Abendrot im Glas

Wolkiger Himmel, keine Spur von der Sonne, geschweige denn von Abendrot? Dann machen Sie in unserem Experiment mit Ihrem Kind doch mal Ihren eigenen Sonnenuntergang. Das geht ganz einfach – sogar am hellen Tag...

Alles, was Sie für dieses Experiment brauchen:

Experiment: Abendrot im Glas

  • 1 Glas Milch
  • 1 Glaskanne
  • Wasser
  • 1 Taschenlampe
  • 1 Löffel

Die spannendsten Experimente finden Sie in unserem Download-PaketNewsletter-Empfänger haben Zugriff auf unsere vielen kostenlosen Download-Pakete.

Und so geht’s:

Experiment: Abendrot im Glas

1. Leuchten Sie mit der Taschenlampe durch das klare Wasser. Das Licht erscheint weiß, so wie die Sonne, wenn sie hoch am Himmel steht.

Experiment: Abendrot im Glas

2. Tropfen Sie mit dem Löffel etwas Milch in das Wasser.

Experiment: Abendrot im Glas

3. Rühren Sie das Wasser langsam um, damit sich die Milch gleichmäßig verteilt.

Experiment: Abendrot im Glas

4. Leuchten Sie mit der Taschenlampe durch das milchige Wasser. Das Licht erscheint orangefarben – wie die sinkende Sonne!

Ganz schön staubig!

Licht sieht in unseren Augen weiß aus. Doch in Wirklichkeit besteht es aus vielen Farben. Die Regentropfen zeigen es uns: Wenn die Sonne scheint, brechen sie das weiße Licht in Rot, Orange, Gelb, Grün, Blau und Violett auf – die Farben des Regenbogens.

Die im Wasser verteilte Milch „schluckt“ einige Farben, aus denen das Licht besteht, und lässt nur Orange und Rot passieren. Ähnlich ist es beim Morgen- und Abendrot. Morgens und abends steht die Sonne tief am Himmel. Von unserem Standpunkt aus betrachtet, trifft ihr Licht von der Seite auf die Erde. Es muss also einen viel längeren Weg durch die Lufthülle zurücklegen als am Mittag, wenn die Sonne senkrecht über uns steht. Auf diesem langen Weg trifft es auf viel mehr winzige Gas- und Staubteilchen in der Luft, die einen Teil der Farben herausfiltern. Übrig bleiben nur orangefarbenes und rotes Licht, das uns schöne Sonnenuntergänge malt. Je schöner der Sonnenuntergang, desto mehr Staub liegt in der Luft!

Was passiert:

Die im Wasser verteilte Milch filtert einige Farben aus. Nur orangefarbenes und rötliches Licht werden durchgelassen. Wenn Sie den Raum abdunkeln, können Sie den Effekt besonders gut sehen! (Wenn der Effekt nicht gleich zu sehen ist, geben Sie noch etwas Milch dazu.)

Mehr Infos unter: Klaus Gruber | dolphin photography

Olli und Molli - Die Zeitschrift für Erstleser

Lesen, Rätseln, Spielen – ich kann das!

Jeden Monat nimmt Olli und Molli Kinder ab 6 Jahren mit in eine bunte, fröhliche Welt. Dabei wird ganz beiläufig gelesen, gerechnet, gebastelt und gerätselt. Liebevolle Illustrationen laden zum Verweilen auf den Seiten ein und fördern auf ungezwungene Weise Konzentration, Kompetenz und Offenheit für immer neue Themen. 100% werbefrei. JA, ich will testen!
Jetzt herunterladen

Alles zum Übertritt für Sie und Ihr Kind

Das Übertritts-Kit für Eltern bietet Ihnen viele wichtige Infos zum Übertritt.

Im Kit für Schüler stecken viele Übungen für die Klasse 3 und 4 aus den Fächern Deutsch und Mathematik. Ja, will ich haben!

Experiment für Kinder

So können Kinder ganz leicht Schleim selbst herstellen

Für super eklig bunten Schleim braucht es nicht viele Zutaten. In unserem Video findet ihr die einfache Anleitung. Spaß garantiert!

Alle Videos »

Die Kraft der Erbse

Sie sind zwar winzig klein, doch in ihnen steckt jede Menge Kraft. Was hier passiert zeigt unser Experiment für Kinder! ...

Zauberflöte

Kann Ihr Kind pfeifen? Wenn es einen Trinkhalm zu Hilfe nimmt, bestimmt: Schnipp, schnapp wird daraus in diesem Experiment eine Tröte. ...