Präsentiert vom Sailer Verlag - Deutschlands großer Wissensverlag für Kinder
Präsentiert vom Sailer Verlag - Deutschlands großer Wissensverlag für Kinder
Experimente mit Ton: Das Luftballon-Experiment

Das Luftballon-Experiment

Das kann ja wohl nicht wahr sein: Ein Luftballon gibt singende Töne von sich! Ob da ein Mikrochip dahinter steckt? Oder ein geübter Bauchredner? Machen Sie das Experiment mit Ihren Kindern und lassen sich überraschen...

Alles, was Sie für dieses Experiment brauchen:

Das Luftballon-Experiment

• Luftballon

• 10-Cent-Stück

Und so geht’s:

Das Luftballon-Experiment

1. Schieben Sie das Geldstück vorsichtig durch die Öffnung in den Luftballon. Achten Sie  darauf, dass die Gummihaut dabei nicht verletzt wird, sonst ist der Ballon nicht mehr dicht.

Das Luftballon-Experiment

2. Blasen Sie den Luftballon auf und knoten ihn zu. Die Münze ist nun im Ballon gefangen.

Das Luftballon-Experiment

3. Beginnen Sie nun, den Luftballon aus dem Handgelenk heraus im Kreis zu drehen, als würden Sie mit ihm „rühren“.

Haste Töne!

Das singende Geräusch entsteht durch den geriffelten Rand der rollenden Münze: Er schlägt auf die gespannte Luftballonhaut wie auf eine Trommel. Ein 20-Cent-Stück erzeugt tiefere Töne, weil es nur wenige Einkerbungen am Rand hat. Eine 1-Euro-Münze erzeugt dagegen einen hohen, leiseren Ton, weil es abwechselnd glatt und fein geriffelt ist.

Aber wie kommt es, dass sich die Münze im Ballon aufrichtet und auf der Schmalseite entlang rollt? Dafür sorgt die so genannte Fliehkraft. Diese Kraft drückt Körper, die sich schnell genug auf einer gebogenen Bahn bewegen, nach außen. Das spürt Ihr Kind beim Karussellfahren oder auch im Auto in jeder Kurve. Dieselbe Kraft ist im Spiel, wenn man einen Eimer mit Wasser im Kreis herumschleudert. Dabei fließt kein Wasser heraus, weil es von der Fliehkraft an den Eimerboden gedrückt wird.

Was passiert?

Zuerst rutscht das 10-Cent-Stück flach durch den Luftballon. Wenn sich Ihr Kind schneller dreht, stellt es sich auf den Rand und rollt hochkant an der Innenseite des Ballons entlang. Dabei fängt der Ballon an zu „singen“: Er gibt einen hohen Ton von sich. Je schneller die Münze rotiert, desto höher klingt es. 

Tipp: Wiederholen Sie dieses Experiment doch mal mit einem 20-Cent-Stück und mit einer 1-Euro-Münze. Jede Münze klingt anders: Das 20-Cent-Stück erzeugt tiefere Töne, das 1-Euro-Stück einen hohen, leiseren Ton.

Mehr Infos unter: Klaus Gruber | dolphin photography

Förderung von klein auf
Geschenke für Ihr Kind: Gratis-Heft + Sonderausgabe

Komm, lies und spiel mit mir!

Sicherlich wollen auch Sie nur das Beste für Ihr Kind: Pädagogisch wertvoller Lesespaß fördert spielerisch die Fähigkeiten Ihres Kindes – und das schon im Kindergarten! Überzeugen Sie sich selbst:
  • OLLI UND MOLLI Kindergarten hat ein einzigartiges Konzept mit altersgerechten Textlängen und Themen speziell für Kinder im Kindergarten- und Vorschulalter
  • Jeden Monat neu: Vorlesen, Spielen, Basteln und Malen
  • Der Bastelbogen in jedem Heft fördert die Feinmotorik, Mal- und Suchspiele wecken die Kreativität Ihres Kindes
  • Im Halbjahresangebot nur für kurze Zeit erhältlich: 28 € inkl. Versandkosten
Jetzt bestellen – die Zeitschrift zum Lernen und Spielen! JA, ich will testen!
Jetzt herunterladen

Alles zum Übertritt für Sie und Ihr Kind

Das Übertritts-Kit für Eltern bietet Ihnen viele wichtige Infos zum Übertritt.

Im Kit für Schüler stecken viele Übungen für die Klasse 3 und 4 aus den Fächern Deutsch und Mathematik. Ja, will ich haben!

Zeichnen lernen für Kinder

Zeichnen lernen: Gruselige Spinne

Mit unserer Anleitung zeichnen Sie ganz einfach eine gruselige Spinne. Weitere tolle Zeichenvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

Alle Zeichenvideos »

Echt scharf: Das Pfeffer-Experiment

Mist, Onkel Eduard ist allergisch gegen Pfeffer! Zum Glück gibt es eine Methode, Salz und Pfeffer zu trennen. Klar, dass Sie mit Ihrem Kind diesen Tr ...

Mini-Kläranlage

Steine haben eine reinigende Wirkung auf schmutziges Wasser. Probieren Sie es mit Ihrem Kind in unserem Experiment mal aus. ...

Anzeige
Lesekompetenz & Wissen mit Spaß fördern