Hinweis auf Partnerlinks*

Experiment für Kinder: Rosinen-Ballett

Experimente für Kinder: In diesem Versuch bringen Sie Rosinen in einem Wasserglas zum Tanzen. Rosinen haben eine größere Dichte als das Wasser und sinken deshalb zu Boden. Dort heften sich kleine Bläschen aus dem Sprudelwasser an die raue Oberfläche der Trockenfrüchte. Das Gas in den Bläschen – Kohlenstoffdioxid (CO2) – ist viel leichter als Wasser. Wenn sich genug Bläschen an ihre Oberfläche geheftet haben, heben sie die Rosine hoch.
Experimente mit Wasser: Rosinen-Ballett

Tanzende Rosinen

Hätten Sie gedacht, dass Rosinen tanzen können? Nein, nicht Tango oder Rock'n'Roll – sie haben ihren eigenen Stil. Probieren Sie mit Ihren Kindern dieses tolle Experiment aus!

Die spannendsten Experimente finden Sie in unserem Download-PaketNewsletter-Empfänger haben Zugriff auf unsere vielen kostenlosen Download-Pakete.

Was brauchen Sie dafür?

Rosinen-Ballett: Material

  • 1 Glas mit Sprudelwasser
  • 6 bis 7 Rosinen

Wie geht das?

Rosinen-Ballett: Schritt 1

1. Füllen Sie das Glas mit dem Sprudelwasser auf.

Rosinen-Ballett: Schritt 2.1

2. Geben Sie nach und nach die Rosinen vorsichtig in das Glas mit dem Sprudelwasser.

Rosinen-Ballett: Schritt 3

Was passiert da?

Klar, die Rosinen gehen unter. Doch wenn Sie etwas warten, passiert etwas Erstaunliches: Sie steigen nach oben! An der Oberfläche angekommen, gehen sie wieder unter. Nach einer kurzen Weile am Boden steigen sie wieder auf – sie tanzen im Wasserglas auf und ab! 

Warum ist das so?

Rosinen haben eine größere Dichte als das Wasser und sinken deshalb zu Boden. Dort heften sich kleine Bläschen aus dem Sprudelwasser an die raue Oberfläche der Trockenfrüchte. Das Gas in den Bläschen – Kohlenstoffdioxid (CO2) – ist viel leichter als Wasser. Wenn sich genug Bläschen an ihre Oberfläche geheftet haben, heben sie die Rosine hoch.

Das ist, als würden Sie beim Tauchen Schwimmflügel anziehen: Sie würden, ob Sie wollten oder nicht, nach oben getragen werden und hätten keine Chance, unter Wasser zu bleiben. An der Oberfläche zerplatzen die Luftbläschen – und die Rosine verliert ihre "Schwimmflügel". Dadurch ist sie wieder schwerer als Wasser und sinkt erneut zu Boden. Dann geht das Ganze von Neuem los – so lange, bis kein Kohlenstoffdioxid mehr im Wasser ist.

Im Alltag nennen wir das Gas im Sprudel übrigens Kohlensäure – das ist allerdings nicht ganz korrekt.

Mehr Infos unter: Klaus Gruber | dolphin photography

Olli und Molli Kindergarten – Lesespaß ab 3 Jahren

Meine erste eigene Zeitschrift

Von Anfang an richtig fördern: Mit Olli und Molli Kindergarten taucht Ihr Kind in eine spannende Welt ein und tastet sich ganz beiläufig ans Lesen heran. Mit Vorlese-Geschichten und kurzen Wissenstexten lernt Ihr Kind spielerisch neue Wörter. Außerdem schenken Sie Ihrem Kind so gemeinsame Zeit und fördern Fantasie, Konzentration und Ausgeglichenheit. Jeden Monat neu. 100% werbefrei. JA, ich will testen!
Jetzt herunterladen

Alles zum Übertritt für Sie und Ihr Kind

Das Übertritts-Kit für Eltern bietet Ihnen viele wichtige Infos zum Übertritt.

Im Kit für Schüler stecken viele Übungen für die Klasse 3 und 4 aus den Fächern Deutsch und Mathematik. Ja, will ich haben!

Experiment für Kinder

So können Kinder ganz leicht Schleim selbst herstellen

Für super eklig bunten Schleim braucht es nicht viele Zutaten. In unserem Video findet ihr die einfache Anleitung. Spaß garantiert!

Alle Videos »

Zauberfernrohr

Außer der Sonne sehen wir tagsüber keine Sterne. Mit dem „Zauberfernrohr“ aus dem Experiment für Kinder können wir aber doch Sterne leuchten sehen! ...

Das Luftballon-Experiment

Das kann ja wohl nicht wahr sein: Ein Luftballon gibt singende Töne von sich! Ob da ein Mikrochip dahinter steckt? Oder ein geübter Bauchredner? Mache ...