Der gedrehte Pfeil

Rechts ist da, wo der Daumen links ist, oder? Diese Regel scheint nicht mehr zu gelten, wenn ein Glas Wasser dazwischen steht... Wie das geht zeigt unser Experiment für Kinder!

Alles, was Sie für dieses Experiment brauchen:

Der gedrehte Pfeil - Material

  • 1 leeres Blatt Papier
  • 1 Glaskanne oder 1 Trinkglas
  • 1 Krug Wasser
  • 1 Filzstift

Und so geht’s:

Der gedrehte Pfeil

1. Falten Sie das Blatt Papier so in der Mitte, dass man es wie ein Tischkärtchen hinstellen kann.

Der gedrehte Pfeil

Wenn Sie Füße in das Kärtchen knicken, steht es besser.

Der gedrehte Pfeil

2. Malen Sie auf eine Seite des Kärtchens einen Pfeil, der von links nach rechts zeigt (von rechts nach links geht auch).

Der gedrehte Pfeil

3. Stellen Sie das geknickte Blatt auf den Tisch und die Glaskanne oder das Trinkglas etwa eine Armlänge davor.

Der gedrehte Pfeil

4. Wenn man nun durch das Glas hindurch auf den Pfeil schaut, kann man ihn sehen.

Der gedrehte Pfeil

5. Füllen Sie das Glas jetzt mit Wasser.

6. Schauen Sie erneut durch das Glas mit dem Wasser hindurch auf den Pfeil.

Wenn Licht bricht...

Keine Zauberei: Beim Übergang von Glas und Wasser werden die Lichtstrahlen so gebrochen, dass sie genau umgekehrt in deinem Auge ankommen. Man denkt, der Pfeil hat sich umgedreht. Wenn zwei Stoffe aufeinandertreffen, werden Lichtstrahlen gebrochen. Dabei ist entscheidend, wie dicht die Stoffe sind: In weniger dichten Stoffen wie Wasser bewegt sich das Licht schneller, in dichteren Stoffen wie Glas langsamer. Im leeren Glas lenken die Glaswände das Licht kaum ab. Der Pfeil zeigt für die Augen in die ursprüngliche Richtung.

Das Wasser im vollen Glas bewirkt eine Lichtbrechung: Das Licht wird abgelenkt. Die Strahlen von Pfeilspitze und Pfeilende kreuzen sich und kommen umgekehrt im Auge an. Das Glas wirkt also wie eine Umkehrlinse. 

Ein ähnliches Prinzip läuft auch gerade in dieser Sekunde in Ihren Augen ab: Sehen wir einen Gegenstand, kommt dieses Bild umgedreht auf der Netzhaut unseres Auges an: Wir sehen das Bild aber trotzdem aufrecht, weil unser Gehirn es direkt für uns umdreht. 

Was passiert:

Der Pfeil hat sich komplett umgedreht und zeigt jetzt in die entgegengesetzte Richtung! (Sollte das nicht auf Anhieb klappen, verändern Sie den Abstand zwischen dem Glas und dem Pfeil auf dem Papier.)

Mehr Infos unter: Klaus Gruber | dolphin photography

Olli und Molli - Die Zeitschrift für Erstleser

Lesen, Rätseln, Spielen – ich kann das!

Jeden Monat nimmt Olli und Molli Kinder ab 6 Jahren mit in eine bunte, fröhliche Welt. Dabei wird ganz beiläufig gelesen, gerechnet, gebastelt und gerätselt. Liebevolle Illustrationen laden zum Verweilen auf den Seiten ein und fördern auf ungezwungene Weise Konzentration, Kompetenz und Offenheit für immer neue Themen. 100% werbefrei. JA, ich will testen!
Jetzt herunterladen

Alles zum Übertritt für Sie und Ihr Kind

Das Übertritts-Kit für Eltern bietet Ihnen viele wichtige Infos zum Übertritt.

Im Kit für Schüler stecken viele Übungen für die Klasse 3 und 4 aus den Fächern Deutsch und Mathematik. Ja, will ich haben!

Experiment für Kinder

So können Kinder ganz leicht Schleim selbst herstellen

Für super eklig bunten Schleim braucht es nicht viele Zutaten. In unserem Video findet ihr die einfache Anleitung. Spaß garantiert!

Alle Videos »

Rezeptideen für Kinder: Elisenlebkuchen

Backrezepte für die Weihnachtszeit mit Kindern: Der Elisenlebkuchen ist der Klassiker unter den Lebkuchen. Er ist zwar etwas aufwendig in der Zubereit ...

Bastelvorlage Tiere: Biene

Basteln mit Kindern - Tiere basteln: Das Mobile in Form einer fliegenden Biene aus Tonpapier und Wellpappe kann im Kinderzimmer aufgehängt werden. Um ...