Präsentiert vom Sailer Verlag - Deutschlands großer Wissensverlag für Kinder
Präsentiert vom Sailer Verlag - Deutschlands großer Wissensverlag für Kinder

Experiment: Wie verhext

Aäh, wie geht das denn? Wieso bleibt die Streichholzschachtel auf der Kante liegen? Ist da ein Trick dahinter? Das Experiment müssen Sie mit Ihrem Kind vor Publikum ausprobieren.

Alles, was Sie für dieses Experiment brauchen:

Experiment: Wie verhext

  • eine leere Streichholzschachtel
  • fünf 10-Cent-Stücke
  • Bastelkleber

Und so geht’s:

Experiment: Wie verhext

1. Kleben Sie die Geldstücke mit ein paar Tropfen Klebstoff aufeinander.

Experiment: Wie verhext

2. Befestigen Sie den kleinen Münzturm...

Experiment: Wie verhext

... mit einem weiteren Tropfen in einer Ecke der Streichholzschachtel-Schublade.

Experiment: Wie verhext

3. Schieben Sie nun die Schublade vorsichtig in die Schachtel zurück.

Experiment: Wie verhext

4. Legen Sie die Schachtel – nur mit ihrer schweren Ecke – auf die Kante einer Tischplatte oder eines Schränkchens.

Wie festgeklebt

Achten Sie mal drauf: Wenn man eine Dose oder Schachtel sieht, nimmt man automatisch an, dass sie gleichmäßig gefüllt ist. Damit hätte sie in der Mitte ihren Schwerpunkt. Das ist der Punkt, an dem die Masse eines Gegenstandes im Gleichgewicht ist. Die Streichholzschachtel ist aber absichtlich ungleichmäßig gefüllt. Deshalb hat sie ihren Schwerpunkt nicht dort, wo jeder es erwartet, sondern in der schweren Ecke. 

Im Alltag kommt es oft darauf an, wo der Schwerpunkt liegt – etwa bei einem Kran, mit dem schwere Lasten transportiert werden. 

Noch ein kleines Experiment:

Experiment: Wie verhext

Lassen Sie Ihr Kind versuchen, vom Stuhl aufzustehen, ohne sich nach vorne zu beugen. Geht nicht! Der Schwerpunkt befindet sich über der Sitzfläche, Ihr Kind  ist wie festgeklebt. Hoch kommt man nur, wenn man sich vorbeugt und den Schwerpunkt über die Füße verlagert.

Was passiert?

Auf den ersten Blick sieht es so aus, als würde die Streichholzschachtel jeden Moment das Gleichgewicht verlieren und herunterpurzeln. Aber von wegen: Sie bleibt auf der Tischkante liegen und ragt zum größten Teil waghalsig darüber hinaus.

Tipp: Das Experiment wirkt noch spektakulärer, wenn man einen großen Stein in einen Schuhkarton klebt. Geben Sie den Karton aber nicht aus der Hand. Wenn jemand merkt, dass er an einer Stelle besonders schwer ist, ist der Effekt kaputt.

Förderung von klein auf
Geschenke für Ihr Kind: Gratis-Heft + Sonderausgabe

Komm, lies und spiel mit mir!

Sicherlich wollen auch Sie nur das Beste für Ihr Kind: Pädagogisch wertvoller Lesespaß fördert spielerisch die Fähigkeiten Ihres Kindes – und das schon im Kindergarten! Überzeugen Sie sich selbst:
  • OLLI UND MOLLI Kindergarten hat ein einzigartiges Konzept mit altersgerechten Textlängen und Themen speziell für Kinder im Kindergarten- und Vorschulalter
  • Jeden Monat neu: Vorlesen, Spielen, Basteln und Malen
  • Der Bastelbogen in jedem Heft fördert die Feinmotorik, Mal- und Suchspiele wecken die Kreativität Ihres Kindes
  • Im Halbjahresangebot nur für kurze Zeit erhältlich: 28 € inkl. Versandkosten
Jetzt bestellen – die Zeitschrift zum Lernen und Spielen! JA, ich will testen!
Jetzt herunterladen

Alles zum Übertritt für Sie und Ihr Kind

Das Übertritts-Kit für Eltern bietet Ihnen viele wichtige Infos zum Übertritt.

Im Kit für Schüler stecken viele Übungen für die Klasse 3 und 4 aus den Fächern Deutsch und Mathematik. Ja, will ich haben!

Bastelvideo für Kinder

Basteltipp: Stolzer Origami-Pfau

Mit unserer Anleitung basteln Sie ganz einfach einen schönen Origami-Pfau. Weitere tolle Bastelvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

Alle Bastelvideos »

Hackbällchen auf Käsespaghetti

Heute wird es amerikanisch: Die Hackbällchen werden in einem Knusper-Mantel aus Bacon angebraten und auf Käsespaghetti serviert. ...

Weihnachtskrippe selbst basteln

Basteln Sie mit Ihrem Kind eine Krippe. In Bethlehems Stall stehen Maria und Josef, Ochse und Esel, die Hirten und die Heiligen Drei Könige um das Je ...

Anzeige
Lesekompetenz & Wissen mit Spaß fördern