X

Für eine Kindheit wie im Bilderbuch

Kolala ist das neue, bunte Magazin für Kinder ab 2 Jahren, mit dem Ihre Allerkleinsten die Welt der Tiere entdecken. Kolala ist der liebevolle Einstieg für Ihr Kleinkind in die Welt der Kinderzeitschriften – in eine Welt, in der jeden Monat neue Abenteuer im Briefkasten warten.

Jetzt Kolala entdecken »
Hinweis auf Partnerlinks*

Checkliste: Hat mein Kind ADHS?

Hat mein Kind AD(H)S? Machen Sie den Test! Mit unserer Online-Checkliste finden Sie heraus, ob Ihr Kind von dieser Krankheit betroffen ist.
Tipps für Eltern - Checklisten für Eltern: Hat mein Kind ADHS?

Viele Kinder mit AD(H)S haben zusätzlich eine Lese-Rechtschreib- oder Rechen-Schwäche. Ihre Bewegungen sind oft unkoordiniert, sie malen und schreiben krakeligDen Reiz einer vollen Blase nehmen sie nicht wahr. Deshalb sind Betroffene lange Bettnässer.

Sie sind sich nicht sicher, ob Ihr Kind AD(H)S hat? Machen Sie den Test. Kreuzen Sie an, welche der folgenden Aussagen auf Ihr Kind zutreffen. 

So erkennen Sie, ob Ihr Kind unter ADHS leidet

Mein Kind...

  1. … lässt sich schnell durch innere Impulse und äußere Reize ablenken.
  2. … will möglichst alles, was um es herum passiert, mitbekommen.
  3. … verliert bei monotonen Abläufen schnell seine Motivation/Konzentration.
  4. … neigt zum Tagträumen.
  5. … vergisst und verdrängt unangenehme Aufgaben.
  6. … konzentriert sich, wenn ihm eine Sache Spaß macht. Wenn ihn etwas nicht interessiert, fällt es ihm schwer, Konzentration zu zeigen.
  7. … handelt impulsiv, ohne über Folgen nachzudenken.
  8. … sagt, was es denkt.
  9. … neigt zu plötzlichen Stimmungsschwankungen.
  10. … gibt schnell auf, wenn ihm etwas nicht gelingt.
  11. … lebt in der Gegenwart und nimmt das Leben leicht.
  12. … strebt nach unmittelbarem Erfolg. Langfristige Belohnungen interessieren es nicht.
  13. … verhält sich zwar taktisch klug, kann aber keine Strategien entwickeln.
  14. … verlässt sich gerne auf sein Bauchgefühl.
  15. … kann sich nur schwer anpassen und verliert so manchmal Freunde.
  16. … kennt keine Langeweile und lässt sich nichts aufzwängen.
  17. … wird schnell ungeduldig.
  18. … fällt anderen gern ins Wort.
  19. … wechselt im Gespräch oft plötzlich das Thema.
  20. … hinterfragt nie sein eigenes Verhalten.
  21. … ist ein guter Verdrängungskünstler.
  22. … findet für komplizierte Aufgaben oft einfache Lösungen.
  23. … übersieht oft Wesentliches, weil es den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sieht.
  24. … hat ein gutes bildliches Gedächtnis.
  25. … hat einen guten Orientierungssinn.
  26. … übersieht in seinen Arbeiten oft Fehler, auch beim mehrmaligen Durchlesen.
  27. … fühlt sich oft ungerecht kritisiert.
  28. … ist selten nachtragend. Wenn doch, dann sehr extrem.
  29. … öffnet sich anderen entweder ganz oder gar nicht.
  30. … hat wenige Vorbilder. Die nehmen aber einen großen Platz ein.
  31. … ist friedlich, so lange es nicht gestört wird. Lässt sich aber nichts aufzwängen.
  32. … hält sich nicht gern an feste Regeln.

 Seite 1 von 2  weiter »

Häufig gestellte Fragen

Wie zeigt sich ADHS bei Kindern?

Hierzulande leiden rund fünf Prozent der Kinder an ADHS, bei der es sich um eine Aufmerksamkeitsstörung handelt. Jungs sind häufiger betroffen als Mädchen. Typische Symptome sind Überaktivität und Konzentrationsprobleme. Die genauen Ursachen konnten bislang nicht gänzlich geklärt werden. Experten vermuten genetische Faktoren.


Wie merkt man, wenn ein Kind hyperaktiv ist?

Ob Kinder hyperaktiv sind, lässt sich durch verschiedene Merkmale leicht erkennen. Dennoch sind die Begutachtung und Diagnose eines Facharztes wichtig. Hyperaktive Kinder hampeln häufig mit den Händen oder Füßen, laufen ständig herum, können nicht ruhig spielen, reden ständig dazwischen und treten oder schlagen um sich herum.


Wie geht man mit einem hyperaktiven Kind um?

Hyperaktive Kinder sind überall in Bewegung und nach kurzer Zeit unkonzentriert. Eltern und Erzieher sollten kurze und einfache Sätze äußern, dem Kind klare Strukturen bieten und Regeln aufstellen. Eine Reizüberflutung gilt es, zu meiden. Es ist wichtig, dass das hyperaktive Kind seinen Bewegungsdrang ausleben kann, beispielsweise durch ein sportliches Hobby. Zuwendung ist ebenso wichtig, denn die Kinder erfahren nicht selten Unzufriedenheit, Kritik und Frustrationen.


Wie verhalten sich Kinder mit ADS?

Die Familien, die ein ADS-Kind haben, stehen oft unter erheblicher Belastung, denn sie sehen das besondere Verhalten oft als "Erziehungsfehler" an, doch dem ist nicht so. Kinder mit ADHS sind hyperaktiv, chaotisch, impulsiv, können sich schwer konzentrieren und lassen sich sehr leicht ablenken.


In welchem Alter zeigt sich ADHS?

ADHS wird oft erst im Schulalter festgestellt, wobei die typischen Symptome meist schon lange vorher bestehen. Doch die Anforderungen an die Kleinen sind im Vorschulalter geringer, sodass sie nicht so viel Beachtung finden. Im Kindergarten können auch sehr unruhige und hyperaktive Kinder ihren Bewegungsdrang ausleben. In der Schule fällt es dann eher negativ auf, wenn sie beispielsweise ständig rumzappeln oder umherlaufen wollen.


Kolala – ab 2 Jahren

Für eine Kindheit wie im Bilderbuch

Kolala ist das neue, bunte Magazin für Kinder ab 2 Jahren, mit dem Ihre Allerkleinsten die Welt der Tiere entdecken. Kolala ist der liebevolle Einstieg für Ihr Kleinkind in die Welt der Kinderzeitschriften – in eine Welt, in der jeden Monat neue Abenteuer im Briefkasten warten. Besonders toll an dem Magazin? Extrafestes Papier hält begeisterten Kinderhänden stand! Jetzt Kolala entdecken
Werbung

Unsere Geschenk-Empfehlungen

Unsere Redaktion hat tolle Geschenkideen für Kinder zusammengesucht. Du kannst hier das Alter deines Kindes wählen und inspirieren lassen:

Jetzt herunterladen

Alles zum Übertritt für Sie und Ihr Kind

Das Übertritts-Kit für Eltern bietet Ihnen viele wichtige Infos zum Übertritt.

Im Kit für Schüler stecken viele Übungen für die Klasse 3 und 4 aus den Fächern Deutsch und Mathematik. Ja, will ich haben!

Bastelvideo für Kinder

Basteltipp: Kleister für Pappmache

Mit unserer Anleitung stellen Sie ganz einfach Kleister für Pappmache her. Weitere tolle Bastelvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

Alle Bastelvideos »

So klappt die Patchwork-Familie

Tipps gegen Alltagsprobleme von Patchwork-Familien wie Eifersucht und Respektlosigkeit ...

Übertritt: So klappt’s!

Natürlich wünschen sich die meisten Eltern für ihren Nachwuchs den bestmöglichen Bildungsabschluss. Die Weichen dafür werden bereits in der Grundschul ...