Tipps für Eltern - Familienleben und Freizeit: Familienausflug: Safari-Parks

Familienausflug: Safari-Parks

Warum nicht mal auf Fotosafari gehen – mitten in Europa: Hirsche und Wisents aus der Nähe im Wildpark zu beobachten, ist ja schon sehr aufregend. So manche kleine Abenteurer flippen aber erst recht aus vor Freude, wenn ein echter Löwe im Gebüsch brüllt. Und dafür müssen Sie mit Ihrem Nachwuchs nicht mal nach Afrika oder in einen riesigen Zoo fahren – es gibt einige Safari-Parks in Deutschland und der Schweiz.

Warum nicht mal auf Fotosafari gehen – mitten in Europa

Hirsche und Wisents aus der Nähe im Wildpark zu beobachten, ist ja schon sehr aufregend. So manche kleine Abenteurer flippen aber erst recht aus vor Freude, wenn ein echter Löwe im Gebüsch brüllt. Und dafür müssen Sie mit Ihrem Nachwuchs nicht mal nach Afrika oder in einen riesigen Zoo fahren – es gibt einige Safari-Parks in Deutschland und der Schweiz.

Die bekanntesten Safari-Parks

  • Der Safaripark Stukenbrock hat neben Löwen, Gnus, Leoparden, Giraffen und Zebras auch echte Besonderheiten wie Weiße Löwen und Tiger zu bieten. Im Streichelzoo warten schon freche Ziegen und Schafe auf kleine Besucher, die Wildfutter verteilen. Und das alles mitten in Nordrhein-Westfalen nahe Bielefeld.
  • Auch in Niedersachsen warten exotische Erlebnisse: Im Serengeti-Park Hodenhagen durchqueren Sie die Anlage im eigenen PKW oder im Safari-Bus – und können sich fühlen wie in Afrika, wenn Giraffen oder Nashörner Ihren Weg queren.
  • Alaska, Asien, Afrika bereisen? An einem Tag, ohne einen Flieger besteigen zu müssen? Das geht, nun ja, mit etwas eigener Fantasie. Denn die Zoom-Erlebniswelt in Gelsenkirchen hat diese drei Lebensräume im Angebot, die der Besucher zum Beispiel mit einem Boot durchquert. 

Kleinere Parks

  • Neben diesen großen Parks gibt es aber auch kleinere Einrichtungen, die oft von Tierschützern oder Biologen betrieben werden und auf die Spenden der Besucher angewiesen sind. So etwa das Wildkatzenzentrum Felidae in Brandenburg. Hier werden im Rahmen europäischer Erhaltungszuchtprogramme vom Aussterben bedrohte Wildkatzen nachgezüchtet. Besucher sind willkommen, allerdings nach Voranmeldung.
  • Auch das Raubkatzenasyl in der Nähe des fränkischen Ansbach öffnet sich für Besucher: Jeden 1. Sonntag im Monat gibt es Führungen. Der Verein bietet exotischen Tieren, die von ihren Besitzern schlecht behandelt oder verstoßen wurden, lebenslang ein sicheres Plätzchen. Der Eintritt ist frei, Spenden von Besuchern oder anderen Tierfreunden aber sehr willkommen.

Raubtierpark in der Schweiz

  • In der Schweiz sorgt ein Besuch im Raubtierpark (Subingen, Kanton Solothurn) für aufregende Stunden mit Tiger, Löwen, Pumas und anderen wilden Kreaturen. Geburtstagskinder bekommen die Eintrittskosten erlassen.
Olli und Molli - Die Zeitschrift für Erstleser

Lesen, Rätseln, Spielen – ich kann das!

Jeden Monat nimmt Olli und Molli Kinder ab 6 Jahren mit in eine bunte, fröhliche Welt. Dabei wird ganz beiläufig gelesen, gerechnet, gebastelt und gerätselt. Liebevolle Illustrationen laden zum Verweilen auf den Seiten ein und fördern auf ungezwungene Weise Konzentration, Kompetenz und Offenheit für immer neue Themen. 100% werbefrei. JA, ich will testen!
Jetzt herunterladen

Alles zum Übertritt für Sie und Ihr Kind

Das Übertritts-Kit für Eltern bietet Ihnen viele wichtige Infos zum Übertritt.

Im Kit für Schüler stecken viele Übungen für die Klasse 3 und 4 aus den Fächern Deutsch und Mathematik. Ja, will ich haben!

Bastelvideo für Kinder

Basteltipp: Pompons / Bommeln

Mit unserer Anleitung basteln Sie ganz einfach farbenfrohe Pompons. Weitere tolle Bastelvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

Alle Bastelvideos »

Mein Kind hat Läuse. Was tun?

Mein Kind kratzt sich ständig am Kopf! Hat es etwa Kopfläuse? So erkenne ich Nissen und Läuse und werde die lästigen Biester schnell wieder los. ...

So motivieren Sie Ihr Kind

"Schule ist doof" - Wie motiviere ich mein Grundschulkind zum Lernen und zur Mitarbeit? Tolle Tipps finden Sie hier! ...