X

Kindergarten-Magazin gratis testen

Olli und Molli Kindergarten (ab 3 Jahren geeignet) bereitet Kinder behutsam auf das Lesen vor und lädt zum Mitmachen ein – mit richtigen vielen Inhalten, ganz ohne Werbung. Testen Sie eine Ausgabe kostenfrei. Anschließend weiterlesen oder kündigen – Sie entscheiden. 100% flexibel.

Jetzt gratis testen »
Hinweis auf Partnerlinks*

So klappt das perfekte Familien-Picknick

Bauen Sie Alltagsstress ab: Wir verraten Ihnen, wie Sie das perfekte Familien-Picknick planen.
Tipps für Eltern - Familienleben und Freizeit: So klappt das perfekte Familien-Picknick

© Olesia Bilkei / shutterstock.com

Raus aus den eigenen vier Wänden! Unternehmen Sie mit Ihrer Familie regelmäßig Kurzausflüge. Unser Tipp: Bis in den Herbst hinein können Sie noch gemeinsam bei einem Familien-Picknick entspannen. An der frischen Luft spielen und essen – das stärkt die Abwehrkräfte und beruhigt das Gemüt. 

Haben Sie den Picknickkorb schon gepackt? Damit das Familienpicknick ein voller Erfolg wird, sollten Sie folgende Fragen geklärt haben.

Was nehmen wir fürs Picknick mit?

Vielleicht noch wichtiger als der Picknickkorb ist die passende Decke. Sie sollte allen Familienmitgliedern Platz bieten. Achten Sie auch darauf, dass die Decke aus zwei Lagen besteht: Die obere Lage ist idealerweise flauschig und lädt zum Sitzen ein. Darunter isoliert eine Beschichtung gegen Nässe und Kälte.

An heißen Sommertagen können Sie darüber nachdenken, ob Sie Ihre Speisen in einer Kühlbox transportieren (14 Boxen hat 2017 die Stiftung Ökotest überprüft). Packen Sie bei hohen Temperaturen genug zum Trinken ein. 

Um Verpackungsmüll und Gewicht zu sparen, bewahren Sie Getränke und Essen am besten in einer Thermoskanne und Frischhalteboxen auf.

Einweggeschirr aus Plastik oder Pappe mag bequem sein, aus Rücksicht auf die Umwelt sollten Sie darauf jedoch verzichten. Wiederverwendbares Geschirr aus Kunststoff wiegt ebenfalls wenig und ist umweltfreundlicher.

Weil beim Essen immer Abfall entsteht, empfehlen wir Ihnen, Müllbeutel mitzunehmen.

Denken Sie auch an Spiele, die Sie mit Ihrer Familie gemeinsam spielen können. Wie wäre es denn mit dem Federballset oder dem Kartenspiel? Spaß macht auch eine Partie "Ich sehe was, was du nicht siehst".

Weitere Spielideen haben wir hier für Sie.

Was sollen wir beim Picknick essen?

Erlaubt ist, was lecker und gesund ist: Sie werden merken, dass selbst einfach belegte Brote und Semmeln besser schmecken, wenn man Sie zusammen auf der Picknickdecke verspeist. Als leckere Snacks eignen sich sasionale Früchte (welches Obst und Gemüse im Handel gerade Sasion hat, sehen Sie in diesem Kalender).

An Herbsttagen stärkt zum Beispiel eine warme Kürbis- oder eine einfach zubereitete Tomatensuppe aus der Thermoskanne.

Wenn Sie beim Familien-Picknick möglichst wenig kleckern wollen, haben wir das richtige Rezept:

Familienrezept für gefüllte Baguettes

Sie brauchen (für 3 Baguettes):

  • 3 Stangen mittleres Baguette (etwas kürzer, dafür dicker)
  • 2 Familienpackungen Frischkäse natur
  • 4 Essiggurken
  • 3 hartgekochte Eier
  • 200 g Schinken
  • ein kleines Stück Butter
  • Alufolie

So geht’s:

  • Baguettes auf einer Seite aufschneiden (so, dass die andere Seite noch längs zusammenhält) und bis auf einen 1 cm breiten Rand aushöhlen.
  • Essiggurken, Eier und Schinken ganz fein würfeln und dann mit dem Frischkäse und der Butter gut vermischen.
  • Brote mit der Mischung füllen und fest in Alufolie wickeln.
  • Bei 175°C ca. 15 bis 20 Minuten backen.
  • Nach dem Backen Baguettes mit der Alufolie mindestens 3 Stunden kühl stellen. Auswickeln, in Scheiben schneiden und ab in den Picknick-Korb.

Was hilft gegen störende Insekten?

Vor allem im Frühling und Sommer haben Sie und Ihre Familie Gesellschaft beim Picknick: Gras, Gebüsch und Unterholz sind der Lebensraum von Zecken. Auch Mücken können sich als wahre Plagegeister erweisen. Helfen Sie sich mit natürlichen Mittel wie Cironella und Lavendel oder einem der Schutzmittel, die die Stiftung Warentest empfiehlt.

Weitere Tipps gegen Zecken und Mücken finden Sie hier.

Im Spätsommer und Frühherbst könnten aufdringliche Wespen Ihr Picknick stören. Unser Rat: Bleiben sie ruhig. Vermeiden Sie hektische Bewegungen und pusten Sie die Insekten nicht an. Das Kohlendioxid in Ihrem Atem reizt die Tiere. Decken Sie Nahrungsmittel im Freien ab und räumen Sie Reste weg.

Wischen Sie Ihren Kindern nach dem Essen den Mund, um die Wespen nicht anzulocken. Weitere Tipps im Umgang mit den Tieren gibt der Naturschutzbund (Nabu). 

Was machen wir mit den Kids bei schlechtem Wetter? 

Es gibt kein schlechtes Wetter, nur die falsche Kleidung.  In diesem Spruch steckt ein Fünkchen Wahrheit. Wenn die Witterung nicht zu rau ist, können Sie im Herbst auf das Zwiebel-Prinzip setzen: Tragen Sie mehrere Schichten übereinandender. Ihre Kinder ziehen Matschhosen und Gummistiefel an. Aus einem Familien- wird so schnell ein Abenteuerpicknick.

Sollte das Wetter nicht mitspielen, verlegen Sie Ihr Familien-Picknick einfach nach innen ins Wohnzimmer. Viel Spaß!

Kinderzeitschrift ab 3 Jahren

Olli und Molli Kindergarten kostenlos testen

Olli und Molli Kindergarten bereitet Kinder ab 3 Jahren behutsam auf das Lesen vor und lädt zum Mitmachen ein. Bei der Vorlesegeschichte und gemeinsam mit SamSam erobern sie sich die Welt. Altersgerechte Experimente, Yoga- und Malübungen sorgen für Überraschung, Entspannung und Kreativität. Jetzt testen
Jetzt herunterladen

Alles zum Übertritt für Sie und Ihr Kind

Das Übertritts-Kit für Eltern bietet Ihnen viele wichtige Infos zum Übertritt.

Im Kit für Schüler stecken viele Übungen für die Klasse 3 und 4 aus den Fächern Deutsch und Mathematik. Ja, will ich haben!

Bastelvideo für Kinder

Basteltipp: Stolzer Origami-Pfau

Mit unserer Anleitung basteln Sie ganz einfach einen schönen Origami-Pfau. Weitere tolle Bastelvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

Alle Bastelvideos »

5 Ideen für einen sonnigen März

Die Sonne lacht - also raus an die frische Luft! Wir haben für Sie und Ihre Familie fünf Ideen für einen sonnigen März ...

Test: Was für ein Elterntyp sind Sie?

In jeder Familie herrschen unterschiedliche Erziehungsstile. Machen Sie den Selbsttest: Welcher Elterntyp sind Sie? ...