X

Für eine Kindheit wie im Bilderbuch

Kolala ist das neue, bunte Magazin für Kinder ab 2 Jahren, mit dem Ihre Allerkleinsten die Welt der Tiere entdecken. Kolala ist der liebevolle Einstieg für Ihr Kleinkind in die Welt der Kinderzeitschriften – in eine Welt, in der jeden Monat neue Abenteuer im Briefkasten warten.

Jetzt Kolala entdecken »
Hinweis auf Partnerlinks*

5 Tipps für entspannten Winterurlaub mit Kindern

Stress im Schnee? – Das muss nicht sein! Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit Ihrer Familie einen schönen Winterurlaub verbringen.
Tipps für Eltern - Familienleben und Freizeit: 5 Tipps für entspannten Winterurlaub mit Kindern

Keine Chance für Stubenhocker! Gerade im Winter haben Ihre Kinder viel Zeit zur Verfügung. In einigen Bundesländern gibt es nach den Weihnachtsferien sogar eine zusätzliche Verschnaufpause für Eltern und Schüler: die Winter- oder Faschingsferien. Genießen Sie die Freizeit!

Mit Kindern Spaß im Schnee haben

Wenn draußen Schnee liegt, ist klar: schnell den Schlitten geschnappt und ab zum nächsten Hügel. Ein Spaß für die ganze Familie! Schneemänner und Schnee-Engel, Schneeballschlachten und, und, und... – die meisten Kinder wollen jetzt einfach nur nach draußen. Für Eltern ist das meist eine Entlastung, denn so ist das verschneite Ferien-Programm auch daheim ein Selbstläufer. Achten Sie jedoch immer darauf, dass Ihre Kinder warm angezogen sind. Mehrere Schichten aus Kleidung erzeugen wärmende Luftpolster. Der sogenannte Zwiebel-Look hält warm. Die Kleidungsschicht, die direkt am Körper liegt, sollte aus Baumwolle bestehen. Mütze, Handschuhe und Schal sind Pflicht. Zurück in der Stube heizen Getränke wie Tee erfrorenen Entdecker auf. Ganz wichtig: Der Tee soll nur wärmen und nicht kochend heiß sein.

Beschäftigungsideen zuhause mit Kindern an kalten Tagen

Sollte es einmal zu kalt sein, können Sie für Unterhaltung in den vier Wänden sorgen. Machen Sie mit Ihren Kindern doch ein Schneequiz oder nutzen Sie einen unserer vielen tollen, winterlichen Bastel-Tipps 

So gelingt der Skiurlaub mit Kindern

Wenn Sie einen Pistenurlaub mit Kindern planen, sollten Sie ein kleines, übersichtliches Skigebiet auswählen. So verlieren Sie sich nicht tagsüber aus den Augen, wenn Sie in verschiedenen Gruppen unterwegs sind. Außerdem ist es für Familien von Vorteil, wenn  das Hotel in der Nähe der Pisten liegt. Dann können auch mal schnell und problemlos durchnässte Klamotten gewechselt werden, ohne dass der halbe Urlaubstag dafür geopfert werden muss.

Wichtig sind auch Einrichtungen speziell für Kids, neben Kinderski-Kursen zum Beispiel auch Freizeitgelände und Kinderpisten. Wenn das Wetter gegen einen Ski-Tag spricht, freuen sich Kinder über einen Schwimmbadbesuch oder andere geeignete Vergnügungen in Hotelnähe. 

Günstige Skigebiete sind etwa das Brandnertal in Voralberg (Kinder-Tagekarte in der Hauptsaison bereits ab 20 €) oder die Skilifte Notschrei im malerischen Schwarzwald (Kinder-Tagekarte bereits ab 15 €). Als Geheimtipp für gestresste Familien gilt das idyllische Skigebiet bei Trafoi im Vinschgau

Familienbesuch im Winter-Wildpark

Wenn Sie mal wieder vierbeinige Waldbewohner aus der Nähe beobachten wollen, besuchen Sie doch mit Ihren Kindern einen Wildpark im Winter. Meist ist erfreulich wenig los und es können sogar Tiere wie Mufflon, Wisent oder Elch in aller Ruhe während Schaufütterungen beobachtet oder aus der Hand gefüttert werden. Oft haben die Wildparks tolle Winter-Angebote. In manchen Gehegen warten sogar Wölfe, Wisente oder Bären auf Sie. Wildschweinen kann man hier so nah kommen, wie es in der freien Natur kaum möglich wäre. Solche Wildgehege finden sich fast in jeder Region, und das Beste: Sie haben auch im Winter geöffnet. Unser Tipp ist der Wildpark Poing bei München: Wildschein, Wolf und Bär erwarten Ihre Kinder im Winter täglich von neun bis 16 Uhr.

Werden Sie mit Ihrem Kind zu Jahreszeiten-Detektiven

Spätestens wenn im Februar die Sonne scheint, treibt es Sie und Ihre Kinder bestimmt hinaus in die freie Natur. Warm eingepackt macht ein Ausflug an der frischen Luft auch den größten Frostbeulen Spaß. Beobachten Sie doch einmal die Tiere und Pflanzen in Ihrer Umgebung. Jetzt gibt es oft schon kleine Vorfrühlingsboten zu entdecken: Schneeglöckchen, Haselstrauch und Märzenbecher mit ihren Blüten weisen auf ein baldiges Ende der kalten Jahreszeit hin. Auch interessant: tierische Hinterlassenschaften und Spuren im Schnee. Neben den bekannten Abdrücken von Hase oder Reh finden sich jetzt auch angenagte Kiefer- und Tannenzapfen oder angeknabberte Baumrinde. Stellen Sie sich gemeinsam mit den Kindern vor, wer hier wohl seinen Hunger gestillt haben mag...

Wenn Sie einen Garten haben, empfehlen wir Ihnen ein Vogelhäuschen aufzustellen. Ihr Kinder können so vor der eigenen Haustür zu echten Naturdetektiven werden. Viel Spaß! 

Häufig gestellte Fragen

Wohin im Winterurlaub mit Kindern?

Mit Kindern Urlaub zu machen, beispielsweise in den Bergen, ist nicht nur im Sommer möglich. Die verschneite Winterlandschaft zu entdecken, zum Beispiel in den Alpen, fördert ebenso Entspannung. Der Stress wird schnell vergessen sein. Die meisten Kinder sind begeistert vom Schnee. So ist es lediglich wichtig, die passende Kleidung zu tragen. Man kann wandern, Schneemann bauen, eine Schneeballschlacht machen oder je nach Alter Ski fahren. Es gibt zahlreiche familienfreundliche Skigebiete. Natürlich kann man im Winter auch wärmere Urlaubsländer besuchen.


Sollten Kinder Skifahren lernen?

Winterurlaub wird oft mit ausgiebigem Wintersport in Verbindung gebracht. Daher ist es sinnvoll, auf den Bergen Urlaub zu machen, wo sich ein Skigebiet befindet. Es gibt sie in großer Anzahl und dabei können Kinder oftmals im Skikurs viel Spaß haben. Dass Kinder das Ski fahren lernen, macht vor allem dann Sinn, wenn die Eltern entsprechend ambitioniert sind. Dann ist es möglich, in den Bergen gemeinsame Winterurlaube zu erleben. Das Skifahren macht sehr viel Spaß, sodass auch die Kleinen meist dafür zu begeistern sind. Dabei werden außerdem motorische, kognitive und soziale Fähigkeiten gefördert. Es stärkt außerdem die Muskulatur, den Gleichgewichtssinn, die Beweglichkeit und Ausdauer.


Was im Winter draußen spielen?

Auch im Winter sollten Eltern mit ihrem Kind nach draußen gehen. Das Immunsystem wird dabei erheblich gestärkt. Auch die Atemwege, die unter der trockenen, warmen Heizungsluft leiden, können sich erholen. Schön warm gekleidet ist die Bewegung im Freien gesund und zudem fühlen sich die meisten Kinder im Schnee sehr wohl. Sie lieben es, Schlitten zu fahren, Eis zu laufen, einen Schneemann mit einer Karottennase zu bauen oder eine Schneeballschlacht zu machen. So sind die Möglichkeiten sehr vielfältig, im Winter draußen zu spielen.


Kolala – ab 2 Jahren

Für eine Kindheit wie im Bilderbuch

Kolala ist das neue, bunte Magazin für Kinder ab 2 Jahren, mit dem Ihre Allerkleinsten die Welt der Tiere entdecken. Kolala ist der liebevolle Einstieg für Ihr Kleinkind in die Welt der Kinderzeitschriften – in eine Welt, in der jeden Monat neue Abenteuer im Briefkasten warten. Besonders toll an dem Magazin? Extrafestes Papier hält begeisterten Kinderhänden stand! Jetzt Kolala entdecken
Werbung

Unsere Geschenk-Empfehlungen

Unsere Redaktion hat tolle Geschenkideen für Kinder zusammengesucht. Du kannst hier das Alter deines Kindes wählen und inspirieren lassen:

Jetzt herunterladen

Alles zum Übertritt für Sie und Ihr Kind

Das Übertritts-Kit für Eltern bietet Ihnen viele wichtige Infos zum Übertritt.

Im Kit für Schüler stecken viele Übungen für die Klasse 3 und 4 aus den Fächern Deutsch und Mathematik. Ja, will ich haben!

Zeichnen lernen für Kinder

Zeichnen lernen: Glückliche Kuh

Mit unserer Anleitung zeichnen Sie ganz einfach eine glückliche Kuh. Weitere tolle Zeichenvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

Alle Zeichenvideos »

Vegetarisch, vegan oder Rohkost für Kinder?

Was tun, wenn das Kind Vegetarier oder Veganer werden möchte? 3 Fragen an die Ernährungswissenschaftlerin Julia Schwidurski. ...

Hilft Musik beim Lernen?

Kennen Sie das? Ihr Kind sitzt an den Hausaufgaben – mit Kopfhörern in den Ohren. Wir verraten, wann sich Musik positiv auf den Lernerfolg auswirkt! ...