Hinweis auf Partnerlinks*

Wie fördere ich die emotionale Intelligenz meiner Kinder?

Kinder haben manchmal Probleme, ihre Gefühle zu kontrollieren. Kinder müssen erst lernen, mit all den postitiven und negativen Empfindungen umzugehen. Mit unseren Tipps fördern Sie die emotionale Intelligenz Ihres Kindes.
Tipps für Eltern - Tipps für Schule und Erziehung: Wie fördere ich die emotionale Intelligenz meiner Kinder?

@ iStock-1182440449

Feuchte Hände beim Aufsagen des auswendig gelernten Gedichts vor der Klasse, stottern beim Vorlesen – hier schlagen gewaltige Gefühle bei Ihrem Kind durch.

Wenn es jetzt lernt, ruhig zu bleiben und mit der Situation umzugehen, dann nützt ihm das nicht nur in der Schule, sondern auch später im Beruf. Seine eigenen und die Gefühle von Mitmenschen zu begreifen ist eine wichtige Grundlage für Erfolg. Mit Angst, Wut und Frust klar kommen und Gefühle zum Ausdruck bringen können sind Stärken, die Ihr Kind lernen sollte. 

Mit diesen 4 Tricks lernt Ihr Kind, Gefühle zu zeigen:

1. Aktiv beim Kind nachfragen

Wenn Ihr Kind von der Schule oder aus dem Kindergarten nach Hause kommt, fragen Sie Ihr Kind nach den Erfahrungen des Tages, der Schule, seinen Freunden, wie es sich fühlt und warum es sich so fühlt.

2. Spielen Sie Gefühls-Spiele

Lassen Sie Ihr Kind Bilder aus alten Zeitschriften ausschneiden, die seine momentane Gefühlswelt ausdrücken. Sprechen Sie mit Ihrem Kind über seine Auswahl. In verschiedene Rollen zu schlüpfen und sich zu verkleiden führt gezielt die verschiedensten Emotionen vor Augen. Ein Spiel, das die ganze Familie mit einbezieht: Die Familie setzt sich zusammen und jeder sagt jedem drei Dinge, die ihm an diesem Menschen besonders gefallen. So lernt Ihr Kind, positive Gefühle und Liebe auszudrücken. 

3. Soforthilfe bei akuter Angst oder Wut

Ein Blatt Papier und Stifte bereit legen und Ihr Kind einfach drauf los malen lassen. Das ist sehr befreiend, weil es dabei ohne zu denken seine Gefühle verarbeitet. Noch größer ist dieser Effekt, wenn Ihr Kind seine Gefühle beim Malen laut benennt. 

Die besten Tipps zur Einschulung finden Sie in unserem Download-PaketNewsletter-Empfänger haben Zugriff auf unsere vielen kostenlosen Download-Pakete.

4. Verstecken Sie als Eltern Ihre eigenen Gefühle nicht

 ... sondern sprechen Sie offen über diese. Nehmen Sie sich dafür regelmäßig Zeit. Wenn Ihr Kind wütend ist oder schreit, sprechen Sie Ihre Vermutung sofort aus: "Du bist wohl wütend!" oder "Du bist traurig, richtig?"

Olli und Molli Kindergarten – Lesespaß ab 3 Jahren

Meine erste eigene Zeitschrift

Von Anfang an richtig fördern: Mit Olli und Molli Kindergarten taucht Ihr Kind in eine spannende Welt ein und tastet sich ganz beiläufig ans Lesen heran. Mit Vorlese-Geschichten und kurzen Wissenstexten lernt Ihr Kind spielerisch neue Wörter. Außerdem schenken Sie Ihrem Kind so gemeinsame Zeit und fördern Fantasie, Konzentration und Ausgeglichenheit. Jeden Monat neu. 100% werbefrei. JA, ich will testen!
Werbung

Unsere Geschenk-Empfehlungen

Unsere Redaktion hat tolle Geschenkideen für Kinder zusammengesucht. Du kannst hier das Alter deines Kindes wählen und inspirieren lassen:

Jetzt herunterladen

Alles zum Übertritt für Sie und Ihr Kind

Das Übertritts-Kit für Eltern bietet Ihnen viele wichtige Infos zum Übertritt.

Im Kit für Schüler stecken viele Übungen für die Klasse 3 und 4 aus den Fächern Deutsch und Mathematik. Ja, will ich haben!

Zeichnen lernen für Kinder

Zeichnen lernen: Lustiger Affe

Mit unserer Anleitung zeichnen Sie ganz einfach einen lustigen Affen. Weitere tolle Zeichenvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

Alle Zeichenvideos »

Checkliste: Ist mein Kind hochbegabt?

Wenn Ihr Kind den Unterricht stört und sich langweilt, heißt das nicht unbedingt, dass es keine Lust auf Schule hat. Finden Sie heraus ob Ihr Kind hoc ...

Vorlesegeschichte: Sam Spürnase, der Meisterdetektiv

Was lese ich meinem Kind heute vor? Unsere Vorlesegeschichte "Sam Spürnase, der Meisterdetektiv", aus der Reihe "Mein erster Lesespaß". ...