Tipps für Eltern - Tipps für Schule und Erziehung: So surfen Kinder sicher im Internet

So surfen Kinder sicher im Internet

Wie die Großen wollen schon die Kleinsten im Internet auf Entdeckungsreise gehen. Mit den richtigen technischen Hilfsmitteln und elterlicher Begleitung ist das kein Problem. Wir sagen Ihnen, wie Kinder sicher im Netz surfen und worauf Sie achten sollten.

Wie die Großen wollen schon die Kleinsten im Internet auf Entdeckungsreise gehen. Mit den richtigen technischen Hilfsmitteln und elterlicher Begleitung ist das kein Problem. Wir sagen Ihnen, wie Kinder sicher im Netz surfen und worauf Sie achten sollten.

Geräte sichern

Ob Computer, Tablet, Smartphone oder Konsole: Für allen Mediengeräten sollten Sie Jugendschutzfunktionen einrichten. Die Betreiber der Geräte bieten in den Einstellungen die Möglichkeit, Online-Angebote nach Alter zu selektieren, Funktionen wie Installationen einzuschränken und ein Zeitlimit einzustellen. Überprüfen Sie die Einstellungen regelmäßig und sperren Sie diese mit einem sicheren Passwort. Eines sollten Sie nicht vergessen: Die technischen Hilfsmittel unterstützen den Schutz im Internet, ersetzen jedoch nicht die aufmerksame Begleitung durch Eltern!

Die besten Tipps damit Ihr Kind lesen lernt in unserem Download-PaketNewsletter-Empfänger haben Zugriff auf unsere vielen kostenlosen Download-Pakete.

Daten schützen

Reden Sie mit Ihren Kindern vorher über Datenspuren, sichere Passwörter und Urheberrecht. Es ist unbedingt notwendig, Kinder für den Umgang mit persönlichen Daten zu sensibilisieren und sie auf Datenfallen hinzuweisen.Generell sollten Kinder sich nie ohne Ihr Einverständnis auf Portalen anmelden oder fremden Bekanntschaften persönliche Daten und Informationen preisgeben.

Kindgerecht surfen

Gute Möglichkeiten für die ersten sicheren Schritte im Netz sind Kinderseiten wie die Elefantenseite des WDR, Sandmännchen, Kikaninchen oder Ampelini. Auf diesen Seiten gibt es knifflige Rätsel, Geschicklichkeitsspiele, Spielideen und tolle Geschichten. Für Kindersuchmaschinen empfehlen wir fragFinn.de, helles-köpfchen.de und blinde-kuh.de. Diese Seiten filtern altersgerechte Inhalte zu den gesuchten Begriffen. Außerdem eignet sich der Surfschein von Internet-ABC für Internet-Einsteiger, den Eltern und Kinder gemeinsam erarbeiten sollten.

Regeln vereinbaren

Vereinbaren Sie vor dem Surfen mit Ihrem Kind Internet-Regeln. Das schließt Abmachungen zum Verhalten Ihres Kindes im Netz sowie Inhalte, Surf-Dauer und die Sicherheit mit ein. Kinder bis 12 Jahre sollten nie alleine im Zimmer surfen, sondern in einem Familienzimmer an einem Gerät, das allen Familienmitgliedern zugänglich ist. So haben Sie ein Auge darauf, welche Inhalte Ihr Kind konsumiert, was es spielt, installiert und verbreitet. Downloads und Anmeldung auf Plattformen sollten in jedem Fall gemeinsam besprochen werden.

Verstöße melden

Ihr Kind sollte sich trauen, problematische Inhalte im Netz mit Ihnen zu besprechen. Signalisieren Sie Offenheit in diesem Thema und bestrafen Sie Ihr Kind nicht, falls es mit fragwürdigen Programmen in Kontakt kommt. Viel wichtiger ist es, eine Lösung zu finden. Sollte Ihr Kind trotz aller Schutzmaßnahmen auf problematische Inhalte im Netz stoßen, können Sie einen Screenshot an Betreiber wie I-Kiz.de, jugendschutzlandesstellen.de oder Internet-beschwerdestelle.de senden. 

Olli und Molli - Die Zeitschrift für Erstleser

Lesen, Rätseln, Spielen – ich kann das!

Jeden Monat nimmt Olli und Molli Kinder ab 6 Jahren mit in eine bunte, fröhliche Welt. Dabei wird ganz beiläufig gelesen, gerechnet, gebastelt und gerätselt. Liebevolle Illustrationen laden zum Verweilen auf den Seiten ein und fördern auf ungezwungene Weise Konzentration, Kompetenz und Offenheit für immer neue Themen. 100% werbefrei. JA, ich will testen!

 

Jetzt kostenlos herunterladen

Schreiben in der 4. Kasse – Die besten Übungen für die Grundschule

Wir haben für Sie und Ihre Kinder tolle Schreibübungen für die 4. Klasse zusammengestellt. So macht Grundschülern lernen Spaß! Jetzt einfach kostenlos herunterladen. Ja, will ich haben!

Zeichnen lernen für Kinder

Zeichnen lernen: Gruselige Spinne

Mit unserer Anleitung zeichnen Sie ganz einfach eine gruselige Spinne. Weitere tolle Zeichenvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

Alle Zeichenvideos »

Checkliste: was gehört in den Wanderrucksack

Bin ich ausreichend auf die Familienwanderung vorbereitet? Nutzen Sie unsere Checkliste, um alles zu packen, was Sie und Ihre Kinder bei einem Ausflug ...

Schaut mein Kind zu viel Fernsehen?

Fernsehen ist für Kinder sehr verlockend. Ständig Action und Bewegung: Langeweile kann da kaum aufkommen. Aber wie schädlich ist der Fernsehkonsum für ...