Tipps für Eltern - Tipps für Schule und Erziehung: Test: Was für ein Elterntyp sind Sie?

Test: Was für ein Elterntyp sind Sie?

In jeder Familie herrschen unterschiedliche Erziehungsstile. Machen Sie den Selbsttest: Welcher Elterntyp sind Sie?

Auswertung:

Welchen Buchstaben haben Sie am häufigsten angekreuzt? Natürlich gibt es auch Mischtypen. Die meisten Menschen haben von sogar von jedem Typ etwas in sich. Wichtig: Keiner dieser Elterntypen ist besser oder schlechter als die anderen. Wer den eigenen Stil kennt und bewusst lebt, sorgt damit für Klarheit und Orientierung bei den Kindern.

Typ a)

Sie planen gern und sind gut organisiert. Bei Ihnen gibt es klare Regeln, und Sie bieten Ihrem Kind einen verlässlichen Tagesablauf. Dafür sind sie auch bereit, einen hohen Aufwand zu betreiben. Sie informieren sich, was aktuell in Sachen Erziehung und Ernährung empfohlen wird, und halten sich auch daran. Die Vorteile: Es gibt einen eingespielten Rhythmus mit festen Essens- und Schlafenszeiten. Das bietet Kindern Sicherheit und hilft ihnen, sich zu orientieren. Allerdings geht es auf Kosten spontaner Unternehmungen. Sie müssen auch aufpassen, dass Sie Ihr Kind nicht mit Regeln und Plänen überfordern, die vielleicht nicht zu seinen Bedürfnissen passen.  

Typ b)

Sie orientieren sich ganz an den Bedürfnissen Ihres  Kindes und vertrauen dabei Ihrem Gefühl. Ratgeber interessieren Sie nicht besonders. Ihr Kind sagt Ihnen schon, was es braucht. Und Sie verstehen es einfach am besten. Daher tun sie sich oft schwer, Babysitter zu finden. Das Wohlbefinden Ihres Kindes hat bei Ihnen Vorrang vor allem anderen. Für Außenstehende kann das anstrengend sein. Die Vorteile: Sie kennen und verstehen Ihr Kind sehr gut. Das gibt Kindern die Möglichkeit, sich frei zu entfalten. Die Gefahr ist, dass Sie dabei zu kurz kommen. Achten Sie darauf, Ihre eigenen Bedürfnisse nicht zu vernachlässigen. Denn Kinder wünschen sich zufriedene Eltern!

Ein bisschen Motivation to go für dich gefällig?Newsletter-Empfänger haben Zugriff auf unsere vielen kostenlosen Download-Pakete.

Typ c)

Sie leben im Grunde so weiter, wie Sie es als Single getan haben. Sie gehen weiterhin in Cafés, Ausstellungen oder zu Festen und nehmen Ihr Kind einfach mit oder organisieren einen Babysitter. Sie planen ungern voraus, sind spontan und flexibel und erwarten das auch von Ihrem Kind. In der Erziehung legen sie nicht viel Wert auf Prinzipien, sondern leben Ihre Werte vor. Dabei denken Sie praktisch und unkompliziert und lassen Ihrem Kind viel Freiraum. Die Vorteile: Ihr Kind steht nicht zu sehr im Mittelpunkt, sammelt viele Eindrücke und lernt, sich selbst zu beschäftigen. Dass es keine festen Rhythmen gibt, können Sie durch Teilnahme und Verlässlichkeit ausgleichen.

« zurück  Seite 2 von 2 
Tierfreund – Weil unsere Erde wichtig ist

Tüfteln, Rätseln, Lesen rund um Tiere und die Natur

Spannende Reportagen, Geschichten zum Mitfühlen und Bilder zum Ein- und Abtauchen – All das findet Ihr Kind im Tierfreund. Beim Lesen der Kinderzeitschrift spürt es dabei ganz intuitiv, welch ein schützenswerter Ort unsere Erde ist und dass jeder einen Beitrag leisten kann, sie so artenreich zu erhalten, wie sie heute (noch) ist. Außerdem wird geknobelt, diskutiert und experimentiert. Jeden Monat neu. JA, ich will testen!

 

Jetzt kostenlos herunterladen

Schreiben in der 4. Kasse – Die besten Übungen für die Grundschule

Wir haben für Sie und Ihre Kinder tolle Schreibübungen für die 4. Klasse zusammengestellt. So macht Grundschülern lernen Spaß! Jetzt einfach kostenlos herunterladen. Ja, will ich haben!

Zeichnen lernen für Kinder

Zeichnen lernen: Kleiner Tiger

Mit unserer Anleitung zeichnen Sie ganz einfach einen kleinen Tiger. Weitere tolle Zeichenvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

Alle Zeichenvideos »

Checkliste: Hat mein Kind Legasthenie

Wenn auch Ihr Kind bereits über einen längeren Zeitraum Schwierigkeiten beim Lesen- und Schreiben hat, machen Sie den Test auf Legasthenie. ...

Wer war eigentlich dieser Nikolaus?

Am 6. Dezember ist Nikolaustag! Es gibt viele Geschichten über den Mann mit der Bischofsmütze und dem Bischofsstab. Doch wer war der Heilige Nikolaus ...