X

1 AUSGABE GRATIS LESEN

Mit Olli und Molli entdecken Kinder ab 6 Jahren die Welt. Sie rätseln, basteln, malen, lesen, schreiben, rechnen und so viel mehr. Und verinnerlichen dabei, wie viel sie schon können. Das tut gut und macht Kinder stark - jeden Monat neu. 100% werbefrei.

Jetzt testen »
Hinweis auf Partnerlinks*

Mein Kind ist unpünktlich! Was tun?

Sie kennen das? Sie sind pünktlich aufgestanden, haben Ihr Kind rechtzeitig geweckt. Und trotzdem rennt Ihr Nachwuchs erst mit dem Schulgong ins Klassenzimmer. Da können Sie etwas dagegen tun.
Tipps für Eltern - Wichtige Fragen von Eltern: Mein Kind ist unpünktlich! Was tun?

@iStock-675942382

Es ist jeden Morgen dasselbe: Sie sind pünktlich aufgestanden, haben die Kinder rechtzeitig geweckt. Und trotzdem rennt Ihr Nachwuchs erst mit dem Schulgong ins Klassenzimmer. Die Hektik am Morgen lässt sich nicht ganz vermeiden, aber eine gute Vorbereitung kann helfen.

10 Tipps gegen Unpünktlichkeit bei Grundschülern

Legen Sie die Kleidung für Ihr Kind am Vorabend bereit

Ran an die Klamotten: Die Socken passen zusammen, die Lieblingshose liegt bereit und das spannende Buch, in dem die Kleine so gerne "noch schnell" schmökert, liegt außer Sichtweite. Die "was soll ich heute anziehen?"-Frage ist damit erledigt!"

Stolperfallen in der Wohnung entfernen

In Ihrem Flur lauern jeden Morgen fiese Stolperfallen? Weg damit! Stellen Sie die Schuhe dorthin, wo Sie keinen stören und packen Sie am besten schon am Vorabend Turnzeug oder Wanderrucksack zusammen.

Anreize für Kinder bieten

Ihr Nachwuchs kommt nicht in die Gänge? Machen Sie aus der Not eine Tugend und veranstalten Sie einen Wettkampf: Wie schnell kannst Du Dich anziehen? Bist Du schneller als gestern? Denn Sieger trödeln nicht.

Zeiteinteilung für Kinder

Extreme Trödler werden oft von allem und jedem abgelenkt. Manchen hilft es, die Zeit in Häppchen einzuteilen und für jede Aufgabe den Wecker zu stellen: 15 Minuten für das Waschen und Anziehen, 15 Minuten für das Frühstück, fünf Minuten zum Zähneputzen - so werden die Aufgaben am Morgen in übersichtliche Zeitfenster gepackt.

Ausnahmen sind keine Regeln

Verschlafen, platter Reifen, Bus verpasst? Steht eine Klassenarbeit an, sollte man den Nachwuchs schnell im Auto zur Schule bringen. Häufen sich diese "Ausnahmen", liegt der Verdacht nahe, dass Ihr Kind Ihren Fahrservice sehr schätzt und ausnützt. Dann stehen Konsequenzen an. 

Ihr Kind muss Konsequenzen lernen

Einen Großteil der gemeinsamen Zeit verbringen Sie mit Warten, weil eines der Kinder sich verspätet? Stellen Sie klare Regeln in punkto Pünktlichkeit auf - und halten Sie sich selbst daran. Wenn jemand zu spät kommt, hat das Konsequenzen, die sie vorher gemeinsam festgelegt haben. 

Zeitpuffer am Morgen einplanen

Sucht Ihr Kind jeden Morgen ein anderes Kleidungsstück oder Schulheft? Entzerren Sie die Situation, indem Sie Zeit für Unvorhergesehenes einplanen. 

Neuralgische Punkte vorbereiten: Das Bad

Die Zahnpasta will nicht aus der Tube, der Lieblingshaargummi ist verschwunden und das Toilettenpapier alle? Bereiten Sie sich auf den morgendlichen Wahnsinn vor, in dem Sie am Vorabend die Vollständigkeit der Toilettenartikel überprüfen.

Ständige Ermahnungen helfen Kindern nicht

Mahnen Sie Ihr Kind nicht ständig zur Eile an. Manche Kinder fühlen sich dadurch überfordert, bei anderen erzeugen Sie nur Widerstand und keines wird dadurch schneller.

Als Eltern die Ruhe bewahren

Bleiben Sie ruhig. Egal, wie wichtig Ihr Arbeitsmeeting um 8.30 Uhr ist: Bleiben Sie ruhig. Stress und Hektik übertragen sich auf Ihr Kind, erzeugen Druck und verschärfen die Situation noch.

Die besten Tipps damit Ihr Kind lesen lernt in unserem Download-PaketNewsletter-Empfänger haben Zugriff auf unsere vielen kostenlosen Download-Pakete.

Häufig gestellte Fragen

Wie bringe ich meinem Kind Pünktlichkeit bei?

Pünktlichkeit hängt vom Alter ab. Je jünger das Kind ist, desto weniger ist es in der Lage, die Zeit zu erfassen. In der Grundschule lernt es die Uhr. Kommt ein siebenjähriges Kind 15 Minuten zu spät nach Hause, hat es wahrscheinlich nicht auf die Uhr gesehen. Eltern sind Vorbilder. Wenn sie selber stets in Eile sind und auf den letzten Drücker erscheinen, müssen sie sich nicht wundern, wenn es sich beim Kind ähnlich verhält.


Wie lerne ich, pünktlich zu sein?

Chronische Zuspätkommer kalkulieren ihren Zeitaufwand oftmals falsch und sollten ihre Gewohnheiten genau überprüfen. Eine gute Idee ist es, eine Weile lang eine Stoppuhr zu verwenden, um zu schauen, wie lange dieses oder jenes dauert. Zudem ist es sinnvoll, Puffer einzubauen. Das schafft im Ausgleich zum Stress Entspannung. Gute Vorbereitung ist alles. Die Termine werden am besten nicht zu eng getaktet.


Was tun, wenn Kinder sich nicht an Regeln halten?

Kinder benötigen Regeln. Sie geben Halt und Orientierung. Doch dem Kind selber ist dies meist nicht bewusst, sodass es übermittelt und trainiert werden muss. Klare Absprachen sind notwendig. Werden Regeln missachtet, sind logische Konsequenzen besser als Bestrafungen. Beispiel: Das Kind erscheint nicht pünktlich zum Essen und bekommt als logische Konsequenz nun kein Mittagessen. Dies wird es sich für die Zukunft merken. Die Regeln müssen dem Alter entsprechend angepasst werden.


Warum ist Pünktlichkeit in der Schule wichtig?

Es ist selbsterklärend: Wenn man einen Termin hat, was in der Schule der Fall ist, muss man auch pünktlich erscheinen. Ein Unterricht kann nicht stattfinden, wenn keiner da ist. Fehlt eine Person, stört diese mit Erscheinen den Unterricht und somit die Denkprozesse der Schüler und hat zudem einiges vom Schulstoff verpasst, den es nachzuholen gilt.


Was kann man machen, wenn das Kind nicht nach Hause gekommen ist?

Zunächst sollte überlegt werden, wo sich das Kind aufhalten könnte. Bei Verwandten oder Freunden? Dort gilt es, nachzufragen. Wann und wo wurde es letztmalig gesehen? Gibt es Orte oder Plätze, an denen sich der Nachwuchs gern aufhält? Bleibt es verschwunden, sollten Eltern zur Polizei gehen, die individuell entscheidet, wie die Fahndung abläuft. Ob es sinnvoll ist, in sozialen Medien das Kind vermisst zu melden, sollte mit der Polizei abgesprochen werden. Manchmal gefährdet es auch die Ermittlungen.


Olli und Molli – ab 6 Jahren

Lesefreude für Kinder ab 6 Jahren

Mit Olli und Molli entdecken Kinder die Welt. Sie rätseln, basteln, malen, lesen, schreiben, rechnen und so viel mehr. Und verinnerlichen dabei, wie viel sie schon können. Das tut gut und macht Kinder stark - jeden Monat neu. 100% werbefrei. Jetzt Probeheft bestellen
Jetzt kostenlos herunterladen

10 Tolle Zahlenbilder zum Ausdrucken

Ihr Kind liebt es auch nach Zahlen zu malen? Unsere Redaktion hat für Sie und Ihre Kinder die 10 schönsten Zahlenbilder zusammengestellt.

Ja, will ich haben!

Bastelvideo für Kinder

Basteltipp: Salzteig - Ideen

Mit unserer Anleitung basteln Sie ganz einfache Formen aus Salzteig. Weitere tolle Bastelvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

Alle Bastelvideos »

Malen mit Kindern

Gemeinsames Malen macht Spaß. Greifen Sie zum Weltkindermaltag zu Filzstiften, Buntstiften und Papier und lassen Ihr Kind bunte Bilder malen. ...

Schuluntersuchung – das erwartet Sie und Ihr Kind

Bevor ein Kind in die Schule kommt, wird es auf seine körperliche und geistige Reife getestet. Viele Eltern sehen dieser Untersuchung mit Bangen entge ...