Hinweis auf Partnerlinks*

Mein Kind lügt! Was tun?

Lügen haben kurze Beine und tatsächlich flunkern Kinder gerne, bis sich die Balken biegen. Warum Kinder lügen und wie Sie am besten darauf reagieren?


©stockbob / shutterstock.com

Hier finden Sie zehn Antworten:

1.  Wahrheit oder Lüge

Etwa ab dem Zeitpunkt der Einschulung können Kinder zwischen Lügen und Wahrheit unterscheiden. Lügt ein Kind immer wieder, geschieht das also meistens ganz bewusst.

2. Das schlechte Gewissen

Die meisten Kinder haben beim Lügen ein schlechtes Gewissen. Um ehrlich sein zu können, müssen sie sich aber sicher fühlen. Kinder brauchen das Gefühl, bedingungslos geliebt zu werden – auch wenn sie etwas angestellt haben. So haben sie keinen Grund mehr zu lügen und sind ehrlicher.

3. Der unmittelbare Nutzen

Die meisten Kinder denken nur an den unmittelbaren Vorteil einer Lüge. Zum Beispiel: Wenn ich lüge, werde ich nicht bestraft. Die langfristigen Folgen und Nachteile sind ihnen nicht bewusst.

4. Die Angst vor Strafe

Wenn Kinder nicht wissen, wie Eltern auf ein Fehlverhalten reagieren, trauen sie sich nicht, etwas zuzugeben. Helfen Sie Ihrem Kind, ehrlich zu sein, indem sie anders reagieren als es befürchtet und zeigen Sie Verständnis. Ist eine Bestrafung unumgänglich, bemühen Sie sich um logische Konsequenzen, die das Kind auch nachvollziehen kann.

5. Der Wunsch nach Anerkennung

Kinder lieben Märchen. Wenn sie sich aber nur noch in einer Märchenwelt bewegen, stimmt etwas nicht. Vor allem unsichere Kinder flüchten sich in Fantasiewelten. Sie können das Selbstbewusstsein Ihres Kindes stärken, indem sie seine Stärken und Talente immer wieder loben und fördern.

6. Lügen aus Überforderung

Kinder wünschen sich die Anerkennung ihrer Eltern. Manchmal scheinen die Anforderungen aber so groß, dass eine Lüge unumgänglich ist. Wenn Ihre Älteste also wieder nicht die Hasen gefüttert hat, obwohl sie es behauptete, ist sie vielleicht schlichtweg überfordert. Fragen Sie verständnisvoll nach und lassen sie dem Kind mehr Zeit für sich selbst – dann sollte das Lügen aufhören.

7. Bitte keine Szene

Auch Eltern sind verletzt oder verärgert, wenn sie eine Lüge Ihres Sprösslings aufdecken. Nehmen Sie trotzdem Rücksicht auf Ihr Kind und stellen Sie seine Lüge nicht vor anderen bloß. Es ist besser, Sie klären die Situation unter vier Augen.

8. Keine Fallen stellen

Bleiben Sie gerecht und stellen Sie Ihrem Kind keine Fallen, die seine Lügen aufdecken sollen. Es ist immer besser, das Thema direkt anzusprechen.

9. Die Angst nehmen

Streitet Ihr Kind einen Punkt hartnäckig ab, lassen Sie sich erzählen, vor was Ihr Kind sich fürchtet, wenn die Sache ans Licht käme. Dann können Sie ihm diese Angst nehmen.

10. Lügen aus Scham

Hinter diesen Lügen steht der Wunsch des Kindes, den Belogenen zu schützen oder nicht zu enttäuschen. Manche Kinder sehen ihre Fehler als so schlimm an, dass sie die Eltern nicht damit belasten wollen. Zeigen Sie Verständnis und vermitteln Sie Ihrem Kind, dass Fehler normal sind und sie es trotzdem lieben.

Olli und Molli Kindergarten – Lesespaß ab 3 Jahren

Meine erste eigene Zeitschrift

Von Anfang an richtig fördern: Mit Olli und Molli Kindergarten taucht Ihr Kind in eine spannende Welt ein und tastet sich ganz beiläufig ans Lesen heran. Mit Vorlese-Geschichten und kurzen Wissenstexten lernt Ihr Kind spielerisch neue Wörter. Außerdem schenken Sie Ihrem Kind so gemeinsame Zeit und fördern Fantasie, Konzentration und Ausgeglichenheit. Jeden Monat neu. 100% werbefrei. JA, ich will testen!
Jetzt herunterladen

Alles zum Übertritt für Sie und Ihr Kind

Das Übertritts-Kit für Eltern bietet Ihnen viele wichtige Infos zum Übertritt.

Im Kit für Schüler stecken viele Übungen für die Klasse 3 und 4 aus den Fächern Deutsch und Mathematik. Ja, will ich haben!

Bastelvideo für Kinder

Basteltipp: Salzteig - Ideen

Mit unserer Anleitung basteln Sie ganz einfache Formen aus Salzteig. Weitere tolle Bastelvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

Alle Bastelvideos »

40 Seiten Osterfreude

Warum feiern wir Ostern? Woher kommt der Osterhase? Und was ist das Osterhuhn? Die Antworten und viele weitere Ostertipps in unserem kostenlosen Oster ...

Kinder sind das Spiegelbild ihrer Eltern

Wie kann ich meinem Kind ein gutes Vorbild sein? Der Nachahmungsprozess Ihrer Kinder erreicht sogar mehr als Ihre gezielte Erziehung. ...