X

Benni und Stafette gratis testen

Kinder haben unzählige Fragen, interessieren sich scheinbar für alles und nehmen neues Wissen im Nullkommanichts auf. Wie gut, dass es Zeitschriften gibt, die eine große Themenvielfalt bieten und altersgerechte Antworten liefern. Benni und Stafette sind unsere Wissensmagazine für aufgeweckte Kids – so bunt und vielseitig wie ein Kinderleben.

Jetzt gratis testen »
Hinweis auf Partnerlinks*

Wie bringe ich meinem Kind Tischmanieren bei?

Ein Restaurantbesuch mit Kindern kann schnell zur Zerreißprobe für die Nerven der Eltern werden. Gut beraten ist, wer schon zuhause die Tischmanieren übt.
Tipps für Eltern - Wichtige Fragen von Eltern: Wie bringe ich meinem Kind Tischmanieren bei?

Ein Restaurantbesuch mit Kindern kann schnell zur Zerreißprobe für die Nerven der Eltern werden. Gut beraten ist, wer schon zuhause die Tischmanieren übt. Nur: Wie viel kann und sollte man seinen Kindern zumuten?

Tischmanieren sind keine Spaßbremse

Stellen Sie von Anfang an klar, dass es Ihnen nicht darum geht, dass alle steif und stumm um den Tisch sitzen. Im Gegenteil: Wenn keiner in der Nase bohrt und die Hände sauber bleiben, fühlen sich alle wohl.

Der Ton macht die Musik - auch beim Essen mit Kindern

Aus schmatzenden Kindern werden schmatzende Erwachsene - keine schöne Geräuschkulisse für ein gemeinsames Essen. Darum macht es durchaus Sinn, seinen Kindern beizubringen, beim Kauen den Mund geschlossen zu halten und nicht zu schmatzen oder zu schlürfen.

Klappern statt kleckern

Der Gebrauch von Messer von Gabel senkt langfristig das Risiko von Essensflecken auf der Tischdecke. Bis das klappt, müssen die Erwachsenen viel Geduld aufbringen und sollten es auch tun. Wenn einmal etwas danebengeht, ist das schließlich keine Katastrophe.

Gute Haltung am Esstisch

Ein kerzengerader Rücken und sittsam übereinander geschlagene Beine sind nun wirklich übertrieben. Eine einigermaßen gerade Haltung vor und nicht auf dem Arm gestützt neben dem Teller macht aber durchaus Sinn. Fortgeschrittene bemühen sich, das Essen zum Mund und nicht umgekehrt zu führen.

Zuhause pfui, außen hui

Wer zuhause alles durchgehen lässt, braucht sich nicht wundern, wenn der Besuch im Restaurant zur Katastrophe wird. Bleiben Sie konsequent und verlangen sie auswärts nicht mehr von Ihren Kindern als am heimischen Esstisch. Wenn Sie wissen, dass es beim Essen ein, zwei Probleme gibt: Spielzeug mitnehmen und den Aufenthalt so kurz wie möglich gestalten.

Keine Regeln in der Familie ohne Ausnahme

Trotz alle Konsequenz: Belohnung muss sein. Pommes Frites oder die Pizza dürfen nach Ansage der Eltern auch mal mit der Hand gegessen werden. Auch ein Stück Gurke mit der Hand von Nachbars Teller zu stibitzen ist nicht schlimm wenn der das vorher erlaubt hat.

Sitzenbleiben, bis der Teller leer ist?

Das bitte nicht. Erlauben Sie Ihrem Kind aufzuhören, wenn es satt ist. Allerdings sollte es sich mit dem Aufstehen gedulden, bis alle anderen ihre Mahlzeit beendet haben.

Essen, was auf dem Teller kommt?

Niemand muss alles mögen. Darum ist es ganz normal, wenn Kinder einige Dinge ablehnen. Eine gute Lösung ist ein Korb mit Brot auf dem Tisch, an dem sich das Kind satt essen kann.

Nicht mit dem Kind diskutieren

Das Kind muss nicht alles mögen, aber es muss akzeptieren, dass Sie bestimmen, was auf den Tisch kommt. Verweigert Ihr Kind das Essen, bieten Sie ihm zum Sattwerden Brot an. Wenn gar nichts geht, beenden Sie die Mahlzeit freundlich. Versuchen Sie dabei, Vorwürfe oder enttäuschte Kommentare wegzulassen.

Zeitlos gültige Regel für Kinder

Und zu guter Letzt: Händewaschen vor dem Essen nicht vergessen.

Tolle Tipps zur Ernährung für deine Kinder in unserem Download-PaketNewsletter-Empfänger haben Zugriff auf unsere vielen kostenlosen Download-Pakete.

Häufig gestellte Fragen

Wann sollte ein Kind alleine essen können?

Der Umgang mit dem Besteck und gute Tischmanieren, beides erfordert viel Übung und Geduld. Ab dem zehnten Lebensmonat kann sich der Nachwuchs allmählich an die herkömmliche Kost der Familie gewöhnen und möchte nun sicher lernen, allein zu essen und somit selbstständiger werden. Mit spätestens zwei Jahren kann das Kind in der Regel weitestgehend selbstständig mit einem Löffel essen.


Wie gewöhne ich meinem Kind das Schmatzen ab?

Nicht schmatzen, rülpsen oder vom Tisch aufstehen: Die Mahlzeiten können für Eltern sehr anstrengend sein. Es ist oftmals ein langer Weg, um dem Kind Tischmanieren beizubringen. Zunächst einmal sollten sie selber gute Vorbilder sein, denn die Kleinen ahmen vieles nach. Eltern können mit dem Nachwuchs aushandeln, wie es am Tisch zugehen soll. Doch die Kleinen können die eine oder andere Regel mal vergessen. Eltern sollten in dem Fall nicht zu streng sein, sondern das Kind liebevoll ermahnen, wenn es schmatzt.


Wann lernen Kinder Tischmanieren?

Tischmanieren sind nicht von Anfang an vorhanden. Sie wollen erst einmal gelernt werden. Vom Baby können sie noch nicht erwartet werden. Doch es ist bereits sinnvoll, den Grundstein zu legen, indem Ablenkungen wie Bilderbücher eliminiert werden. Ab einem Jahr etwa möchte das Kind wahrscheinlich vieles selber machen. Doch es heißt immer noch, geduldig zu bleiben, denn aller Anfang ist schwer. Mit zwei Jahren kann es dann schon besser allein essen und versteht Tischmanieren und ab circa drei Jahren können sie immer mehr intensiviert werden. Das Kind kann hin und wieder daran erinnert und gelobt werden.


Wann sollte ein Kind alleine essen können?

Der Umgang mit dem Besteck und gute Tischmanieren, beides erfordert viel Übung und Geduld. Ab dem zehnten Lebensmonat kann sich der Nachwuchs allmählich an die herkömmliche Kost der Familie gewöhnen und möchte nun sicher lernen, allein zu essen und somit selbstständiger werden. Mit spätestens zwei Jahren kann das Kind in der Regel weitestgehend selbstständig mit einem Löffel essen.


Wann sollte ein Kind mit der Gabel essen können?

Bei Babys sind die motorischen Fähigkeiten nicht genügend entwickelt. Es muss gelernt werden, mit Besteck zu essen. Oft wird mit dem Löffel angefangen. Doch ab wann kann das Kind eine Gabel richtig halten? Jedes Kind lernt unterschiedlich schnell. Wenn Eltern dem Nachwuchs einige Male eine Gabel gereicht haben, wird es wahrscheinlich geduldiger üben. Mit spätestens zwei Jahren können die meisten Kinder ziemlich gut selber mit Besteck essen. Um Verletzungen zu vermeiden, sind abgerundete Ecken wichtig.


Wie bringe ich meinem Kind das Essen am Tisch bei?

Es gibt verschiedene Tischmanieren für Kinder, die Eltern am besten dadurch beibringen, indem sie als Vorbild fungieren. Es werden beispielsweise die Hände vor sowie nach dem Essen gewaschen. Rülpsen, in der Nase popeln oder mit vollem Mund sprechen, dies alles ist unangebracht, sollten Eltern dem Kind erklären.


Kinderzeitschrift ab 7 Jahren

Benni und Stafette kostenlos testen

Kinder haben unzählige Fragen, interessieren sich scheinbar für alles und nehmen neues Wissen im Nullkommanichts auf. Wie gut, dass es Zeitschriften gibt, die eine große Themenvielfalt bieten und altersgerechte Antworten liefern. Benni und Stafette sind unsere Wissensmagazine für aufgeweckte Kids – so bunt und vielseitig wie ein Kinderleben. Jetzt testen

 

Jetzt kostenlos herunterladen

30 Rezepte, die der ganzen Familie schmecken

Die 30 besten Rezepte, um gemeinsam mit Kindern und für Kinder zu kochen.

Ein leckerer Spaß! Die Redakteure von www.Schule-und-Familie.de haben für Sie und Ihre Familie 30 simple Rezepte kleine und große Kinder zusammengestellt. Auch Vegetarier kommen auf Ihre Kosten! Ja, will ich haben!

Zeichnen lernen für Kinder

Zeichnen lernen: Lustiges Nilpferd

Mit unserer Anleitung zeichnen Sie ganz einfach ein lustiges Nilpferd. Weitere tolle Zeichenvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

Alle Zeichenvideos »

Wer war eigentlich dieser Nikolaus?

Am 6. Dezember ist Nikolaustag! Es gibt viele Geschichten über den Mann mit der Bischofsmütze und dem Bischofsstab. Doch wer war der Heilige Nikolaus ...

Hausaufgabe: Wörter mit der Endung –ling

Den Wortschatz zu aktivieren und immer weiter auszubauen, ist eines der wichtigsten Ziele im Deutschunterricht. Dazu gehört es beispielsweise auch, Wö ...