Tipps für Eltern - Berühmte Persönlichkeiten: Wer war Henry Dunant?

Wer war Henry Dunant?

Die Redakteure von Schule und Familie stellen Ihnen und Ihrem Kind Henry Dunant, den Gründer des Roten Kreuzes, vor.

Das Rote Kreuz gibt es seit über 150 Jahren. Wir stellen Ihnen und Ihrem Kind den Gründer des Roten Kreuzes, Henry Dunant vor.


Sein Leben

Geboren: 8. Mai 1828 in Genf

Gestorben: 30. Oktober 1910 in Heiden

Taufname: Jean-Henri Dunant. Seinen Namen schrieb er am liebsten nach englischer Schreibweise: Henry

Erlernter Beruf: Er machte eine Ausbildung als Bankangestellter


Dunants Leben

Henry Dunant kümmerte sich schon als Jugendlicher um Arme und Kranke. Bei einer Geschäftsreise nach Solferino in Italien wurde er Augenzeuge einer großen Schlacht mit 40.000 verwundeten und sterbenden Soldaten. Mit Hilfe der Bewohner von Solferino verwandelte er den ganzen Ort in ein Lazarett. So entstand seine Idee von einer neutralen Hilfsorganisation. Zurück in Genf gründete er mit Gleichgesinnten 1863 das "Internationale Hilfskomitee vom Roten Kreuz" und warb überall für seine Idee.

Schon ein Jahr später verpflichteten sich zwölf Staaten, ein Abkommen zur "Versorgung Verwundeter auf dem Feld" zu unterzeichnen. Sie erkannten das Rote Kreuz als neutral an und verpflichteten sich, die Mitglieder zu schützen. Das Rote Kreuz wuchs doch Dunant vernachlässigte seine eigentlichen Geschäfte.

1867 verlor er sein Vermögen, seinen guten Ruf – und seine Stellung beim Roten Kreuz. Er zog quer durch Europa, zeitweise obdachlos, angewiesen auf die Hilfe von Freunden, bis er 1887 eine Bleibe in dem kleinen Schweizer Dorf Heiden fand. 1901 erlebte er eine späte Ehrung: Als Gründer des Roten Kreuzes erhielt er den ersten Friedensnobelpreis.

Schutzzeichen

Dunant und seine Mitstreiter wollten ein einfaches, gut erkennbares Schutzzeichen für Helfer auf dem Schlachtfeld. Sie wählten ein rotes Kreuz auf weißem Grund – die farblich umgekehrte Schweizer Flagge. Muslimische Länder verwenden ein eigenes Symbol: einen roten Halbmond auf weißem Grund.


Aktive Familie

Tatkräftige Hilfe galt in den Kreisen von Henrys Familie als selbstverständlich. Der Vater, ein einflussreicher Kaufmann, spendete für Arme und unterstütze Waisenkinder. Die Mutter nahm Henry früh mit in die Arbeiterviertel, wo sie sich um Bedürftige kümmerte. Als junger Mann wurde er Mitbegründer des Christlichen Vereins Junger Männer (CVJM) in Genf.

    Olli und Molli Kindergarten – Lesespaß ab 3 Jahren

    Meine erste eigene Zeitschrift

    Von Anfang an richtig fördern: Mit Olli und Molli Kindergarten taucht Ihr Kind in eine spannende Welt ein und tastet sich ganz beiläufig ans Lesen heran. Mit Vorlese-Geschichten und kurzen Wissenstexten lernt Ihr Kind spielerisch neue Wörter. Außerdem schenken Sie Ihrem Kind so gemeinsame Zeit und fördern Fantasie, Konzentration und Ausgeglichenheit. Jetzt 1 Ausgabe probelesen!

    Bestellen Sie jetzt und fördern Sie ihr Kind richtig. JA, ich will testen!
    Jetzt herunterladen

    Alles zum Übertritt für Sie und Ihr Kind

    Das Übertritts-Kit für Eltern bietet Ihnen viele wichtige Infos zum Übertritt.

    Im Kit für Schüler stecken viele Übungen für die Klasse 3 und 4 aus den Fächern Deutsch und Mathematik. Ja, will ich haben!

    Experiment für Kinder

    So können Kinder ganz leicht Schleim selbst herstellen

    Für super eklig bunten Schleim braucht es nicht viele Zutaten. In unserem Video findet ihr die einfache Anleitung. Spaß garantiert!

    Alle Videos »

    8 Tipps für tolle Ferien zu Hause

    Ferienzeit! Dieses Jahr geht es nicht in die Ferne? Zu Hause können Sie einen genauso spannenden Urlaub erleben. Erkunden Sie Ihre Region und verbrin ...

    Welche Grundschulform ist die richtige für mein Kind?

    Ihr Kind spielt gern allein, hat wenige Freunde und tut sich schwer in Gruppen? Schüchternheit kennen viele Eltern. Wir haben sieben Tipps, wie Sie I ...