Tipps für Eltern - Berühmte Persönlichkeiten: Wer war Richard Wagner?

Wer war Richard Wagner?

Die Redakteure von Schule und Familie stellen Ihnen und Ihrem Kind den weltberühmten Komponisten Richard Wagner vor.

Am 5. Mai 2013 wäre der weltberühmte Komponist Richard Wagner 200 Jahre alt geworden.


Wilhelm Richard Wagner

Geboren: 22.5.1813 in Leipzig

 Gestorben: 13.2.1883 in Venedig

 Erste Ehe: mit der Schauspielerin Wilhelmine "Minna" Planer. Nach 20 Jahren trennte sich das Paar

Zweite Ehe: mit Cosima von Bülow (Tochter des Komponisten Franz Liszt). Eine damals skandalöse Liebesgeschichte: Cosima war noch mit ihrem ersten Mann verheiratet, als die beiden zusammenzogen.

Kinder (mit Cosima): Isolde, Eva, Siegfried


Wagners Leben

Wagner veränderte die Oper. Er  ließ das Orchester im Orchestergraben und das Publikum im Dunkeln sitzen. Das war neu und  modern. Seine Werke sind meist Musikdramen. Das bedeutet, sie klingen oft sehr düster und dramatisch. An seinem berühmtesten Werk, dem "Ring des Nibelungen", schrieb er 22 Jahre!

Dass er Komponist werden wollte, wusste Richard Wagner schon als Kind. Er studierte Musik und begann zu komponieren, doch der Erfolg ließ auf sich warten. Wagner machte so hohe Schulden, dass er fliehen musste. Erst 1842 wendete sich das Blatt: Die Aufführung der Oper "Rienzi" in Dresden wurde ein Riesenerfolg. Einen großen Verehrer fand Wagner in Ludwig II. Der Bayern-König unterstützte Wagners Traum von einem eigenen Theater in Bayreuth, wo die Wagners damals lebten. Im Sommer 1876 wurde das Festspielhaus mit der Aufführung des "Ring des Nibelungen" eröffnet – die Bayreuther Festspiele waren geboren!

Wagners letzte Oper "Parsifal" wurde ein Jahr vor seinem Tod aufgeführt. 1883 fuhr er zur Erholung nach Venedig, wo er nur wenige Wochen später starb.


Festspiele für Fans

Die Wagner-Festspiele locken jedes Jahr im August Fans aus aller Welt nach Bayreuth. Im Wagner-Jahr 2013 stehen Lohengrin, Der Fliegende Holländer, Tannhäuser und der komplette Ring des Nibelungen auf dem Programm. Der "Ring" wird an vier Abenden aufgeführt und dauert insgesamt 16 Stunden.


Wagner-Jahr 2013

2013 feierten wir Richard Wagners 200. Geburtstag. Zu seinen Ehren fanden rund um die Welt zahlreiche Aufführungen seiner Werke statt, darunter auch Fassungen für Kinder. In Bayreuth wurde z. B. "Tristan und Isolde" für Kinder von 8 bis 12 aufgeführt.

    Förderung von klein auf
    Geschenke für Ihr Kind: Gratis-Heft + Sonderausgabe

    Komm, lies und spiel mit mir!

    Sicherlich wollen auch Sie nur das Beste für Ihr Kind: Pädagogisch wertvoller Lesespaß fördert spielerisch die Fähigkeiten Ihres Kindes – und das schon im Kindergarten! Überzeugen Sie sich selbst:
    • OLLI UND MOLLI Kindergarten hat ein einzigartiges Konzept mit altersgerechten Textlängen und Themen speziell für Kinder im Kindergarten- und Vorschulalter
    • Jeden Monat neu: Vorlesen, Spielen, Basteln und Malen
    • Der Bastelbogen in jedem Heft fördert die Feinmotorik, Mal- und Suchspiele wecken die Kreativität Ihres Kindes
    • Im Halbjahresangebot nur für kurze Zeit erhältlich: 28 € inkl. Versandkosten
    Jetzt bestellen – die Zeitschrift zum Lernen und Spielen! JA, ich will testen!
    Jetzt herunterladen

    Alles zum Übertritt für Sie und Ihr Kind

    Das Übertritts-Kit für Eltern bietet Ihnen viele wichtige Infos zum Übertritt.

    Im Kit für Schüler stecken viele Übungen für die Klasse 3 und 4 aus den Fächern Deutsch und Mathematik. Ja, will ich haben!

    Bastelvideo für Kinder

    Basteltipp: Stolzer Origami-Pfau

    Mit unserer Anleitung basteln Sie ganz einfach einen schönen Origami-Pfau. Weitere tolle Bastelvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

    Alle Bastelvideos »

    Ausflug mit Kindern ins Planetarium

    Gehen Sie mit Ihrem Kind auf Sternenkunde im Planetarium. Hier finden Sie Links zu Planetarien in Deutschland, Österreich und der Schweiz. ...

    Hilft Musik beim Lernen?

    Kennen Sie das? Ihr Kind sitzt an den Hausaufgaben – mit Kopfhörern in den Ohren. Wir verraten, wann sich Musik positiv auf den Lernerfolg auswirkt ...