Hinweis auf Partnerlinks*

Wer war Wolfang Amadeus Mozart?

Die Redakteure von Schule und Familie stellen Ihnen und Ihrem Kind den den weltberühmten Musiker Wolfang Amadeus Mozart vor.
Tipps für Eltern - Berühmte Persönlichkeiten: Wer war Wolfang Amadeus Mozart?

Der Musiker war ein Genie, weltberühmt, aber ständig pleite...


Johannes Chrysostomus Wolfgang Gottlieb Mozart

Geboren: 27. Januar 1756 in Salzburg

Gestorben: 5. Dezember 1791 in Wien

Familie: Geigenlehrer Leopold Mozart, Mutter Anna Maria, Schwester Nannerl

Ehefrau: Constanze Weber

Musiker und Komponist von: 21 Opern, kirchlicher Musik und Stücken für Orchester; Berühmteste Werke: Die kleine Nachtmusik; Die Zauberflöte


Mozarts Leben

Den Namen "Amadeus" hat Mozart sich selbst gegeben. Als Kind und auch als Erwachsener war der Musiker ständig auf Reisen. Weil er deshalb keine Schule besuchen konnte, unterrichtete ihn sein Vater. Das Reisen war damals sehr beschwerlich: In unbeheizten Kutschen waren die Eltern mit den beiden Kindern oft tagelang unterwegs, um sie in verschiedenen Städten auftreten zu lassen. Mozart und seine Schwester Nannerl hatten kaum Freizeit. Ob sie ebenso talentiert war wie ihr Bruder, wissen wir nicht. Fest steht, dass es Frauen damals sehr schwer hatten, Karriere zu machen.

Von Wolfgang Amadeus Mozart ist überliefert, dass er mit zwölf Jahren seine erste Oper komponiert hat. Er konnte außergewöhnlich gut Klavier und Geige spielen. Außerdem besaß er ein fantastisches musikalisches Gehör. Dadurch konnte er unbekannte Stücke nach nur einmal Hören fehlerfrei nachspielen.

Seinen großen Durchbruch als Komponist hatte Mozart im Alter von 25 Jahren mit der Oper „Idomeneo“. Der Musiker ist bis heute berühmt, weil er sehr schwere Stücke schreiben konnte, deren Melodien eine Leichtigkeit hatten, die den Leuten gefiel.

Das liebe Geld

Obwohl Mozart sehr erfolgreich war, viele Konzerte gab und eine Zeit lang als Konzertmeister arbeitete – Geld hatte er nie. Der Musiker gab das Geld schneller aus, als er es verdiente. Er und seine Frau waren schließlich so arm, dass Mozart in Wien in einem Armengrab ohne Grabstein beerdigt werden musste.


Schwierige Kindheit

Mozart war das siebte Kind des Geigenlehrers Leopold Mozart. Mit vier Jahren konnte Mozart bereits Klavier spielen. Ein Jahr später komponierte er eigene Stücke. Als Mozart sieben Jahre alt war, organisierte sein Vater für ihn und seine Schwester Nannerl Auftritte in Kirchen und Palästen. Mozart musste immer artig sein und stundenlang Klavier und Geige üben.

    Olli und Molli Kindergarten – Lesespaß ab 3 Jahren

    Meine erste eigene Zeitschrift

    Von Anfang an richtig fördern: Mit Olli und Molli Kindergarten taucht Ihr Kind in eine spannende Welt ein und tastet sich ganz beiläufig ans Lesen heran. Mit Vorlese-Geschichten und kurzen Wissenstexten lernt Ihr Kind spielerisch neue Wörter. Außerdem schenken Sie Ihrem Kind so gemeinsame Zeit und fördern Fantasie, Konzentration und Ausgeglichenheit. Jeden Monat neu. 100% werbefrei. JA, ich will testen!
    Jetzt herunterladen

    Alles zum Übertritt für Sie und Ihr Kind

    Das Übertritts-Kit für Eltern bietet Ihnen viele wichtige Infos zum Übertritt.

    Im Kit für Schüler stecken viele Übungen für die Klasse 3 und 4 aus den Fächern Deutsch und Mathematik. Ja, will ich haben!

    Experiment für Kinder

    So können Kinder ganz leicht Schleim selbst herstellen

    Für super eklig bunten Schleim braucht es nicht viele Zutaten. In unserem Video findet ihr die einfache Anleitung. Spaß garantiert!

    Alle Videos »

    Gärtnern mit Kindern

    Für unseren Gärtner-Tipp brauchen Sie keinen grünen Daumen. Wir machen Ihre Kinder zu begeisterten Gärtnern und kleinen Naturforschern. ...

    Chance für Lesemuffel

    E-Books sind eine gute Alternative für Lesemuffel. ...