Tipps für Eltern - Berühmte Persönlichkeiten: Wer waren die Gebrüder Grimm?

Wer waren die Gebrüder Grimm?

Die Redakteure von Schule und Familie stellen Ihnen und Ihrem Kind die Gebrüder Grimm vor. Ihnen haben wir unsere heutigen Märchenbücher zu verdanken.

Ob "Froschkönig", "Scheewittchen", "Rumpelstielzchen" oder "Hänsel und Gretel" – den beiden Brüdern aus Berlin verdanken wir unsere schönsten deutschsprachigen Märchen. Sie haben sicherlich ein Märchenbuch für Ihre Kinder zuhause!


Die Gebrüder Grimm

Wilhelm Grimm (der Fröhliche)

Geboren: 24. Februar 1786 in Hanau
Gestorben: 16. Dezember 1859 in Berlin

Jacob Grimm (der Stille)

Geboren: 4. Januar 1785 in Hanau
Gestorben: 20. September 1863 in Berlin

Märchenonkel

Die Brüder Grimm sind die berühmtesten "Märchenonkel" Deutschlands. Vor über 200 Jahren, am 20. Dezember 1812 erschienen ihre Kinder- und Hausmärchen zum ersten Mal. Die Geschichten darin haben die beiden aber nicht erfunden. Sie reisten weit umher, um Märchenerzähler zu treffen und ihre bisher nur mündlich überlieferten Geschichten niederzuschreiben, darunter "Schneewittchen“, "Rapunzel", "Die Bremer Stadtmusikanten" und viele andere. Die alten Sagen und Märchen waren teilweise sehr grausam. Wilhelm bemühte sich deshalb, die Geschichten ein wenig abzumildern. 1816 kam die nächste Märchensammlung heraus, mit Bildern des jüngeren Bruders Ludwig Emil.

Jacob und Wilhelm Grimm sind aber nicht nur als Märchen-Sammler bekannt, sondern auch als Sprachwissenschaftler: Sie verfassten eine deutsche Grammatik und ein Deutsches Wörterbuch. Auch politisch waren die Grimm-Brüder aktiv: Sie trugen dazu bei, die Menschenrechte zu formulieren, und setzten sich dafür ein, die damaligen deutschen Kleinstaaten zu vereinen.


Brüder fürs Leben

Jacob und Wilhelm waren die ältesten von neun Kindern. Sie standen sich sehr nahe. Als Kinder teilten sie das Zimmer, lebten als Studenten in einer Wohnung und als Erwachsene lagen ihre Arbeitszimmer immer nebeneinander. Als Wilhelm mit 39 Jahren heiratete, zog Jacob bei ihm und seiner Familie ein. Die beiden waren sehr unterschiedlich. Wilhelm war offen, fröhlich und liebte Gesellschaft. Jacob war nach innen gekehrt und zog sich häufig zurück.

    Förderung von klein auf
    Geschenke für Ihr Kind: Gratis-Heft + Sonderausgabe

    Komm, lies und spiel mit mir!

    Sicherlich wollen auch Sie nur das Beste für Ihr Kind: Pädagogisch wertvoller Lesespaß fördert spielerisch die Fähigkeiten Ihres Kindes – und das schon im Kindergarten! Überzeugen Sie sich selbst:
    • OLLI UND MOLLI Kindergarten hat ein einzigartiges Konzept mit altersgerechten Textlängen und Themen speziell für Kinder im Kindergarten- und Vorschulalter
    • Jeden Monat neu: Vorlesen, Spielen, Basteln und Malen
    • Der Bastelbogen in jedem Heft fördert die Feinmotorik, Mal- und Suchspiele wecken die Kreativität Ihres Kindes
    • Im Halbjahresangebot nur für kurze Zeit erhältlich: 28 € inkl. Versandkosten
    Jetzt bestellen – die Zeitschrift zum Lernen und Spielen! JA, ich will testen!
    Jetzt herunterladen

    Alles zum Übertritt für Sie und Ihr Kind

    Das Übertritts-Kit für Eltern bietet Ihnen viele wichtige Infos zum Übertritt.

    Im Kit für Schüler stecken viele Übungen für die Klasse 3 und 4 aus den Fächern Deutsch und Mathematik. Ja, will ich haben!

    Zeichnen lernen für Kinder

    Zeichnen lernen: Bunter Schmetterling

    Mit unserer Anleitung zeichnen Sie ganz einfach einen bunten Schmetterling. Weitere tolle Zeichenvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

    Alle Zeichenvideos »

    Bauen Sie ein Nest für Igel

    Familientipp: Bauen Sie gemeinsam mit Ihrem Kind einen Unterschlupf für Igel zum Überwintern. ...

    7 Tipps zum Zimmer aufräumen

    Kinder räumen nicht gerne auf, das steht fest. Warum auch? Draußen spielen macht ja auch viel mehr Spaß! Und das Aufräumen bleibt am Ende doch an ...