Wissen - Professor Stachel erklärt Kindern die Welt: Stark anziehende Magnete

Stark anziehende Magnete

Professor Stachel hat einen ganz besonderen Zauberstab: einen Magneten! Er erklärt Ihrem Kind die geheimnisvolle Kraft des Magnetismus.

Professor Stachel hat einen ganz besonderen Zauberstab: einen Magneten!

„Wie machst du das nur?“ Ben Bär starrt auf den Schlüsselbund, der wie von Geisterhand bewegt über den Tisch tanzt. Professor Stachel grinst: „Ich verrate es dir.“ Er zieht die Pfote unter dem Tisch hervor und zeigt  dem Bären sein Geheimnis: einen großen Magneten.

Magnete ziehen Dinge an, die aus Eisen und anderen Metallen bestehen: Schlüssel, Nägel, Dosen, Messer und Scheren. Auf Schrottplätzen ziehen große Elektromagnete eisenhaltiges Material aus den Müllbergen. Manche können ein ganzes Auto hochheben! 

Boot mit ElektromotorDinge aus Plastik, Glas, Holz oder Papier lässt der Magnet links liegen. Aber seine Kraft wirkt durch diese Stoffe hindurch. Deshalb konnte der schlaue Igel den Schlüsselbund heimlich mit einem Magneten unter der Tischplatte bewegen. 

Jeder Magnet hat einen Nordpol und einen Südpol. An diesen Polen ist seine Kraft am stärksten. Halten Sie mal zwei Stab- oder Hufeisenmagnete aneinander: Gleiche Pole stoßen sich ab, ungleiche ziehen sich an.

KompassDie meisten Magnete werden in Fabriken hergestellt. Es gibt aber auch Gesteine wie zum Beispiel Magnetit, die von Natur aus magnetisch sind. Der größte Magnet, den wir kennen, ist unsere Erde. Auch im Kompass steckt ein kleiner Magnet. Deshalb reagiert er auf die Magnetkraft der Erde. Ben Bär stöhnt. „Ist das alles kompliziert!“ Professor Stachel lacht. „Du musst dir doch nur merken, dass die Kompassnadel nach Norden zeigt. Dann siehst du auch, wo die anderen Himmelsrichtungen liegen!“

Die spannendsten Experimente finden Sie in unserem Download-PaketNewsletter-Empfänger haben Zugriff auf unsere vielen kostenlosen Download-Pakete.

Magnetisch

Professor Stachel erklärt die geheimnisvolle Kraft des Magnetismus

Übrigens erscheint neues von Professor Stachel monatlich in der Kinderzeitschrift Wapiti!

Kleine Helfer: Magnete haften am Kühlschrank und schließen Schranktüren. Jeder Magnet hat einen Nord- und Südpol. Zwischen ihnen und um den Magneten herum besteht ein magnetisches Feld.

Kühlschrankmagnet

Zugvögel, Wale und andere Tiere spüren das Magnetfeld der Erde und orientieren sich daran. Mit diesem inneren Kompass finden sie den Weg durch die Lüfte und Weltmeere.

Magnete erkennt man nicht an ihrer Form oder Farbe, sondern an ihrer Wirkung: Sie ziehen Dinge aus Eisen an.

Weltkugel

Auch im Kompass steckt ein Magnet. Er reagiert auf die magnetischen Pole der Erde. Unsere Erde ist selbst ein gigantischer Magnet – vermutlich deshalb, weil der Erdkern Eisen enthält. Das Magnetfeld der Erde schützt uns vor dem Sonnenwind, einem Strom elektrisch geladener Teilchen.

Magnetschwebebahn

Eine Magnetschwebebahn hat keine Räder. Starke Magnete lassen diesen modernen Zug über den Schienen schweben und bewegen ihn durch Anziehung vorwärts.Viele Maschinen, Geräte und auch Spielzeuge haben einen Elektromotor. So ein Motor wird von zwei Magneten angetrieben, die sich abwechselnd anziehen und abstoßen.

Machen Sie mit Ihrem Kind ein magnetisches Experiment!

Olli und Molli Kindergarten – Lesespaß ab 3 Jahren

Meine erste eigene Zeitschrift

Von Anfang an richtig fördern: Mit Olli und Molli Kindergarten taucht Ihr Kind in eine spannende Welt ein und tastet sich ganz beiläufig ans Lesen heran. Mit Vorlese-Geschichten und kurzen Wissenstexten lernt Ihr Kind spielerisch neue Wörter. Außerdem schenken Sie Ihrem Kind so gemeinsame Zeit und fördern Fantasie, Konzentration und Ausgeglichenheit. Jetzt 1 Ausgabe probelesen!

Bestellen Sie jetzt und fördern Sie ihr Kind richtig. JA, ich will testen!
Jetzt herunterladen

Alles zum Übertritt für Sie und Ihr Kind

Das Übertritts-Kit für Eltern bietet Ihnen viele wichtige Infos zum Übertritt.

Im Kit für Schüler stecken viele Übungen für die Klasse 3 und 4 aus den Fächern Deutsch und Mathematik. Ja, will ich haben!

Experiment für Kinder

So können Kinder ganz leicht Schleim selbst herstellen

Für super eklig bunten Schleim braucht es nicht viele Zutaten. In unserem Video findet ihr die einfache Anleitung. Spaß garantiert!

Alle Videos »

Wusstest du, dass die Sonne besonders Kinderhaut verbrennt?

Eincremen nicht vergessen! Ob im Schwimmbad, beim Spielen oder am Strand, Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor ist Pflicht für Kinder und Erwachsen ...

Wusstest du, dass Hühner-Küken einen Bauchnabel haben?

Hühner sind zwar keine Säugetiere, haben aber trotzdem als Küken noch einen Bauchnabel. ...