Wusstest du, dass 1969 erstmals Menschen auf dem Mond landeten?

Juli 1969 – Zum ersten Mal überhaupt betreten zwei Menschen den Mond. Bis heute ranken sich Mythen und Legenden um dieses unglaubliche Ereignis. Die wichtigsten Fakten zur Mondlandung:

Am 16. Juli 1969 kletterten die drei Astronauten Neil Armstrong, Buzz Aldrin und Michael Collins in eine kleine Raumkapsel an der Spitze einer gigantischen Rakete. Sie wollen zum Mond zu fliegen. Acht Jahre lang hatten 400 000 Mitarbeiter*innen von der US-Weltraumbehörde NASA auf diesen Tag hingearbeitet. Wissenschaftler und Ingenieure hatten völlig neue Technologien und Materialien entwickelt, Raketen und Raumschiffe konstruiert und getestet, Flugpläne berechnet und die Astronauten auf jede denkbare Situation vorbereitet.

© NASA3, 2, 1: Abflug

Um 13.32 Uhr lief auf dem Weltraumbahnhof Cape Canaveral in Florida der Countdown für den Start von Mission Apollo 11. Die 110 Meter hohe Rakete „Saturn V“ war mit mehr als vier Millionen Liter hochexplosivem Treibstoff betankt. 3, 2, 1 … Die Erde bebte, als die Triebwerke gezündet wurden und Apollo 11 nach oben stieg. Bald raste die Besatzung mit mehr als 10 Kilometer pro Sekunde auf den Mond zu. Nach 76 Stunden waren sie angekommen.

22 ulkige Fakten für Kinder in unserem Downloadpaket Newsletter-Empfänger haben Zugriff auf unsere vielen kostenlosen Download-Pakete.

Spazieren auf dem Mond

Erleichtert berichtete Armstrong seinen Kollegen auf der Erde über Mikrophon von der geglückten Landung! Dann spazierte er als erster Mensch überhaupt über den Mond. Überwältigt sagte Armstrong: „That’s one small step for a man, one giant leap for mankind.“ (= Das ist ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein riesiger Sprung für die Menschheit). Ein weltbekanntes Zitat und die ersten Worte, die ein Mensch auf einem fremden Himmelskörper sagte. Dann durfte auch Buzz Aldrin aussteigen. Die Astronauten rammten eine US-Flagge in den Boden, stellten Geräte für wissenschaftliche Experimente auf, sammelten Mondgestein und hüpften auf der Mondoberfläche herum. Michael Collins, der Pilot der Kommandokapsel, hatte das kürzere Streichholz gezogen: Er musste in der Kapsel bleiben und kreiste während der Mission um den Mond.

Live im Fernsehen

Nach zweieinhalb Stunden flogen Armstrong und Aldrin zurück zur „Columbia“, die sie sicher zur Erde zurückbrachte. Die Mondlandung wurde weltweit live übertragen und war das wichtigste Fernseh-Ereignis des 20. Jahrhunderts. Jeder, der irgendwie konnte, verfolgte atemlos vor dem Bildschirm, wie die Astronauten Menschheitsgeschichte schrieben.

Bildquellen: © NASA

Olli und Molli Kindergarten – Lesespaß ab 3 Jahren

Meine erste eigene Zeitschrift

Von Anfang an richtig fördern: Mit Olli und Molli Kindergarten taucht Ihr Kind in eine spannende Welt ein und tastet sich ganz beiläufig ans Lesen heran. Mit Vorlese-Geschichten und kurzen Wissenstexten lernt Ihr Kind spielerisch neue Wörter. Außerdem schenken Sie Ihrem Kind so gemeinsame Zeit und fördern Fantasie, Konzentration und Ausgeglichenheit. Jetzt 1 Ausgabe probelesen!

Bestellen Sie jetzt und fördern Sie ihr Kind richtig. JA, ich will testen!
Jetzt herunterladen

Alles zum Übertritt für Sie und Ihr Kind

Das Übertritts-Kit für Eltern bietet Ihnen viele wichtige Infos zum Übertritt.

Im Kit für Schüler stecken viele Übungen für die Klasse 3 und 4 aus den Fächern Deutsch und Mathematik. Ja, will ich haben!

Zeichnen lernen für Kinder

Zeichnen lernen: Zahmer Löwe

Mit unserer Anleitung zeichnen Sie ganz einfach einen zahmen Löwen. Weitere tolle Zeichenvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

Alle Zeichenvideos »

Mein Kind ist schüchtern

In der Familie ist Ihr Kind ein wahres Plappermaul! Aber in unbekannten Situationen und unter fremden Leuten bringt es keinen Ton heraus. Schüchternhe ...