X

Olli und Molli Schulstart

Mit unserem Magazin Olli und Molli Schulstart sind Sie und Ihr Kind perfekt auf den Schulstart vorbereitet. Denn es umfasst wertvolle Inhalte für Kinder UND Eltern mit wertvollen Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um den ersten Schultag sowie vielen Seiten zum Mitmachen und Üben, die genau auf das Können von Vorschulkindern abgestimmt sind.

Das Magazin rund um den Schulstart ist exklusiv in der Olli und Molli Lesebox erhältlich, nicht im regulären Lese-Abo.

Mit unserem Magazin Olli und Molli Schulstart sind Sie und Ihr Kind perfekt auf den Schulstart vorbereitet. Denn es umfasst wertvolle Inhalte für Kinder UND Eltern. Die Zeitschrift rund um den Schulstart ist exklusiv in der Olli und Molli Lesebox erhältlich, nicht im regulären Lese-Abo. Einen ersten Einblick in das exklusive Magazin erhalten Sie hier:

Mehr erfahren »
Hinweis auf Partnerlinks*

Lied

Schüler im Musikunterricht

Ich wär’ schon ein Knab’,
Recht brav, aber ich hab’
Für's erste kein’ Fleiß,
Weil ich so schon alls weiß.

Allein die Professer,
Die wiss’n alles besser.
Ka Antwort is recht,
Ins Zeugnis schreiben s’: "Schlecht!"

Dann merk’ ich nicht auf,
Ich spiel’ oder ich rauf’,
Oder i friss etwas Süß’s
Oder i wetz’ mit die Füss’!

Auch schieß’ ich so gern
Mit die Bockshörndlkern,
Drum in d’ Sitten, i waß,
Krieg’ i auch dritte Klass’!

In der Schule, i dank’,
Die Händ’ auf der Bank,
Den Vortrag anhör’n,
Ohne schlafrig zu wer’n,

Das Buch aufgeschlag’n,
Zu schwätzen nicht wag’n,
Wie ein eiserner Aff’,
Sonst kriegt man a Straf’!

Dieser schreckliche Druck
Halt’t im Wachstum uns z’ruck,
Und von d’ Bub’n tun s’ begehr’n,

Große Männer soll’n s’ wer’n!
Und wenn ein’r auch alls kann,
Stell’n s’ ein’ erst nirgends an.

Ja, das muss ein’ antreib’n,
Ein Esel zu bleib’n!

Johann Nepomuk Nestroy (1801 – 1862)


Wenn ihr Eltern und Erzieher früh eure Kinder und Zöglinge sehend, denkend macht, so werden dann auch die Hochschulen das sein, was sie sein sollen und wollen: Schulen zur Erkenntnis der höchsten, geistigen Wahrheiten, Schulen zur Darstellung derselben im eigenen Leben und Tun, Schulen der Weisheit.

Friedrich Wilhelm August Fröbel (1782-1852) 

Der Schulgenoß

Vorschüler im Unterricht

Wohin hat dich dein guter Stern gezogen,
O Schulgenoß aus ersten Knabenjahren?
Wie weit sind auseinander wir gefahren
In unsern Schifflein auf des Lebens Wogen!

Wenn wir die Untersten der Klasse waren,
Wie haben wir treuherzig uns betrogen,
Erfinderisch und schwärm'risch uns belogen
Von Aventuren, Liebschaft und Gefahren!

Da seh' ich just, beim Schimmer der Laterne,
Wie mir gebückt, zerlumpt ein Vagabund
Mit einem Häscher scheu vorübergeht!
So also wendeten sich unsre Sterne?

Und so hat es gewuchert, unser Pfund?
Du bist ein Schelm geworden - ich Poet!

Gottfried Keller (1819 - 1890)


Lieber sechs Stunden Schule als gar keinen Schlaf.

Schülerweisheit


Äußere und leibliche Strafen sind wesentlich und notwendig, und es ist eine Thorheit, alle körperlichen Züchtigungen aus der Schule verbannen zu wollen.

Christian Heinrich Zeller (1779-1860)


Es sind die deutschen Hochschulen dazu angelegt, dass sie nicht allein die vollendete, sondern auch die werdende Wissenschaft jungen Männern aller Stände mitteilen. Sie erwerben dadurch eine unbegrenzte Wirksamkeit in der Nation, eine nicht zu ermessende Nachwirkung auf die Nachwelt.

Leopold von Ranke (1795-1886)

Die besten Tipps zur Einschulung finden Sie in unserem Download-PaketNewsletter-Empfänger haben Zugriff auf unsere vielen kostenlosen Download-Pakete.


Ich finde eine gewisse Freiheit auf den Hochschulen den Jünglingen äußerst nötig. Sie gehört zum Wesen und Gedeihen des Denkens.

Immanuel Kant (1724-1804)


Die Schulen sind nicht nur Orte des Unterrichts, sondern auch der moralischen Erziehung und dies umso mehr, je weniger man sich dabei auf die meisten Eltern verlassen kann.

Johann Bernhard Basedow (1723-1790)


Schule ist eine methodische Unterweisung nach Regeln.

Immanuel Kant (1724-1804)


Alle öffentlichen Schulen sind auf die mittelmäßigen Naturen eingerichtet.

Friedrich Wilhelm Nietzsche (1844-1900)


Es gibt keine wichtigere Sorge in der Schule als die, den Geist der Wahrheit und des Vertrauens in ihren Räumen zu erhalten. Er will aber nur wohnen, wo zugleich der Geist der Freiheit wohnt.

Friedrich Paulsen (1846-1908)


Das Lernen ist schwer, das Können leicht.

Deutsches Sprichwort


Nicht für das Leben, für die Schule lernen wir! Non vitae, sed scholae discimus.

Lucius Annaeus Seneca (ca. 4-65 n.Chr.)


Die meisten Kinder würden viel früher schreiben lernen, wenn sie ihre Hausaufgaben auf frischem Beton machen dürften.

Deutsches Sprichwort


Lernen und nicht denken ist unnütz. Denken und nicht lernen ist zwecklos.

Konfuzius (551-479 v. Chr.) 


Wer sich nicht bessern will, den soll der Henker in die Schule nehmen.

Deutsches Sprichwort


Ich habe nie meine Erziehung durch Schulbildung beeinträchtigen lassen.

Mark Twain (1835-1910)


Viele Lehrstunden hintereinander heißt in einem fort säen, so dass nichts wachsen kann; und mit der Saat die Ernte ersticken. Solange ihr die Uhr aufzieht, geht sie nicht.

Jean Paul (1763-1825)


Gläubige und begeisterte Schüler treiben gewöhnlich die Behauptungen weiter als der Meister.

August Hermann Niemeyer (1754-1828)


Ich mag die Schule nicht, in der kein Fehler vorkommt.

Christian Gustav Friedrich Dinter (1760-1831)


Ein Haus voller Lehrer macht das Leben schwerer.

Kalenderspruch

< Erste  « zurück  Seite 3 von 5  weiter »  Letzte >

Zeichnen lernen für Kinder

Zeichnen lernen: Zahmer Löwe

Mit unserer Anleitung zeichnen Sie ganz einfach einen zahmen Löwen. Weitere tolle Zeichenvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

Alle Zeichenvideos »

 

Jetzt kostenlos herunterladen

Gedichte für die ganze Familie

Was Kinder von Gedichten lernen können – eine Sammlung zum gemeinsamen Lesen und Träumen.

Reimen macht Freude! Lesen Sie hier, warum Gedichte und Reime so wichtig für Kinder sind. Die Redakteure von www.Schule-und-Familie.de haben die besten Gedichte und Abzählreime zusammengestellt. Ja, will ich haben!

Olli und Molli – ab 6 Jahren

Lesefreude für den Schulstart

Mit Olli und Molli entdecken Kinder ab 6 Jahren die Welt. Sie rätseln, basteln, malen, lesen, schreiben, rechnen und so viel mehr. Und verinnerlichen dabei, wie viel sie schon können. Das tut gut und macht Kinder stark - jeden Monat neu. 100% werbefrei. Jetzt Probeheft bestellen