X

Olli und Molli Schulstart

Mit unserem Magazin Olli und Molli Schulstart sind Sie und Ihr Kind perfekt auf den Schulstart vorbereitet. Denn es umfasst wertvolle Inhalte für Kinder UND Eltern mit wertvollen Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um den ersten Schultag sowie vielen Seiten zum Mitmachen und Üben, die genau auf das Können von Vorschulkindern abgestimmt sind.

Das Magazin rund um den Schulstart ist exklusiv in der Olli und Molli Lesebox erhältlich, nicht im regulären Lese-Abo.

Mit unserem Magazin Olli und Molli Schulstart sind Sie und Ihr Kind perfekt auf den Schulstart vorbereitet. Denn es umfasst wertvolle Inhalte für Kinder UND Eltern. Die Zeitschrift rund um den Schulstart ist exklusiv in der Olli und Molli Lesebox erhältlich, nicht im regulären Lese-Abo. Einen ersten Einblick in das exklusive Magazin erhalten Sie hier:

Mehr erfahren »
Hinweis auf Partnerlinks*

Schule

Grundschüler am Computer

Die ihr strebt stets vergebens,
Dass euer Tun sich ergänzt,

Ihr habt die Schule des Lebens
Zu oft wohl geschwänzt.

Albert Roderich (1846-1938)


Man hat vielleicht vergessen, dass das Wort Gymnasium einen Turnplatz bedeutet.

Lothar Bucher (1817-1892)


Die Menschen werden Menschen, wenn die Schulen es sich angelegen sein lassen, Menschen auszubilden, die an Geist weise, in ihren Handlungen geschickt und von Herzen fromm sind.

Johannes Amos Comenius (1592-1670)


Das ist der Schule höchstes Ziel,
Dass sie ist „Menschenbildnerin“.

Johannes Georg Keilmann (1824-1890)


Ich klage die Schule der Concurrenz an, weil sie nichts als „zweibeinige Enzyklopädien“ herausgibt.

Herrmann Julius Meyer (1826-1909)


Alter Spruch

Buntstifte

Es gibt
zuverlässigere Schulen als die,
wo Erfahrung
die Lehrmeisterin ist.

Francesco Petrarca (1304 - 1374)

Die Schulbank

Das hat auf der Schulbank mich manchmal verbittert,
Dass man halbtot uns mit Lessing gefüttert;
Aber vom hohen, herrlichen Herder
Piepsten kein Wörtlein die Jugendzeitmörder.

Heinrich Vierordt (1855-1935)


Was sind die Schulen anderes als Pflanzgärten, darinnen man die jungen Bäume aus dem Kern ziehet, dass man hernach sie in allen Ständen zu fruchtreicher Benutzung versetzen könnte.

Christian Scriver (1629-1693)


Die vorzüglichen Naturen unter den Schülern haben immer gewisse geheime Ruhepunkte ihres Fühlens und Denkens, sie haben eine Heimat in ihrem Inneren, aus der in viel späteren Jahren erst das hervorzugehen pflegt, was sie eigentlich werden und wirken. Ein Unterricht nun, der diesem Punkt gar nicht, auch nicht mittelbar berührt, tut ihnen Gewalt an und sie sind für ihn schlechte Schüler.

Johann Friedrich Herbart (1776-1841)


Der Ort, an dem die Kinder ihren Nutzen ziehen, die Schule, möge auch ihre Vergnügungsstätte sein, man soll ihnen die heilsamen Nährmittel überzuckern und die schädlichen bitter machen.

Michel de Montaigne (1533-1592)


Das Schulwesen wird in großen Staaten immer höchstens mittelmäßig sein, aus demselben Grunde, aus dem in großen Küchen bestenfalls mittelmäßig gekocht wird.

Friedrich Wilhelm Nietzsche (1844-1900)


Diejenigen, die keine eigenen Qualifikationen haben, nehmen Zuflucht zu glorreichen Vorfahren und Großeltern, mit anderen Worten: zu Gräbern und Denkmälern.

Menander (342 v. Chr.-291 v. Chr.)


Der Gründer einer Schule ist größer als der Eroberer einer Provinz.

Johannes von Müller (1752-1809)


Wahrlich, wahrlich, die nehmen dem Frühling das Jahr weg, die die Schulen verfallen lassen.

Philipp Melanchthon (1497-1560)


Die Schule hat dem Leben zu dienen, nicht aber das Leben erwachsener Männer schulmeisternden Pedanten.

Heinrich von Treitschke (1834-1896)


Wie wenig helfen uns doch die Schulwissenschaften, wenn sie nichts dazu beitragen, uns im Leben selber edler und besser zu machen.

Lukian (ca. 120-180 n.Chr.)


Was das Gymnasium wert ist, sieht man weniger an denen, die es besucht haben, als an denen, die es nicht besucht haben.

Egon Friedell (1878-1938)


Der Schüler soll nicht Gedanken, sondern denken lernen; man soll ihn nicht tragen, sondern leiten, wenn man will, dass er in Zukunft von sich selbst zu gehen geschickt sein soll.

Immanuel Kant (1724-1804)


Die übermäßige Belastung unserer Jugend mit totem Gedächtniskram beruht auf dem unausrottbaren Grundirrtum, dass die Qualität der thatsächlichen Kenntnisse die beste Bildung bedinge, während diese in der That vielmehr von der ursächlichen Kenntnis abhängt.

Ernst Haeckel (1834


Das Fundament einer guten Schule ist das gleiche mit dem Fundament alles Menschenglücks und nichts andres als wahre Weisheit des Lebens.

Johann Heinrich Pestalozzi (1746-1827)

Zuerst

Grundschüler im Klassenzimmer

Zuerst erschuf
Gott die Dummköpfe.
Das tat er zur Übung.
Dann erschuf er
die Schulbehörde.

Mark Twain (1835-1910)

Mehr Ideen für Kinder, die nun zur Schule gehen

Schulgedichte für Kinder

Hier auf Schule und Familie finden Sie für Ihr Kind auch Bastelideen für Kinder und viele Ausmalbilder zum Thema Schule

Die besten Tipps zur Einschulung finden Sie in unserem Download-PaketNewsletter-Empfänger haben Zugriff auf unsere vielen kostenlosen Download-Pakete.

< Erste  « zurück  Seite 5 von 5 

Zeichnen lernen für Kinder

Zeichnen lernen: Schlaue Eule

Mit unserer Anleitung zeichnen Sie ganz einfach eine schlaue Eule. Weitere tolle Zeichenvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

Alle Zeichenvideos »

 

Jetzt kostenlos herunterladen

Gedichte für die ganze Familie

Was Kinder von Gedichten lernen können – eine Sammlung zum gemeinsamen Lesen und Träumen.

Reimen macht Freude! Lesen Sie hier, warum Gedichte und Reime so wichtig für Kinder sind. Die Redakteure von www.Schule-und-Familie.de haben die besten Gedichte und Abzählreime zusammengestellt. Ja, will ich haben!

Olli und Molli – ab 6 Jahren

Lesefreude für den Schulstart

Mit Olli und Molli entdecken Kinder ab 6 Jahren die Welt. Sie rätseln, basteln, malen, lesen, schreiben, rechnen und so viel mehr. Und verinnerlichen dabei, wie viel sie schon können. Das tut gut und macht Kinder stark - jeden Monat neu. 100% werbefrei. Jetzt Probeheft bestellen